Springe zum Inhalt

Limburg-Weilburg. Massimo, der bekannte Zauberer aus Weilmünster, weiß schon heute, wer der nächste Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg wird. Dies zumindest behauptet der Mentalist. Fünf Kandidaten stellen sich bei der Direktwahl dem Votum der Wählerinnen und Wähler. Dies verspricht, spannend werden. Massimo hat seine Vorhersage auf einen kleinen Zettel geschrieben und in eine kleine Holzbox gelegt. Diese Box wiederum wurde in einer zweiten Box verschlossen. ...weiterlesen "Zauberer Massimo übergibt Landrat Manfred Michel seine Vorhersage: „Wer wird der neue Landrat?“"

- eine Einschätzung aus Sicht des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen –

Umweltschutz vor der eigenen Haustüre
„163 Tage Anleitung zum nachhaltigen Gärtnern“ – so fasst der Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen(LLH) seine Aktivitäten im Beratungsgarten des Landes Hessen auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach zusammen. ...weiterlesen "Landesgartenschau Bad Schwalbach – Was bleibt?"

Die Jugendlichen des MVR nach bestandener Prüfung v.l.n.r.: Leon Kurzius, Tiago Afonso, Raffael Schickel, Hailey Yochum, Lara Friedrich, Matthäa Meuser, Isabell Benischke

Die erste Woche der Herbstferien nutzten sieben Jugendliche des Musikvereins, um sich durch die D-Lehrgänge der Landesmusikjugend Hessen musikalisch weiterzubilden. Hierzu verbrachten sie sechs erlebnisreiche Tage in der Jugendherberge Hohe Fahrt am Edersee, wo sie jeden Tag mehrere Stunden auf die Prüfungen vorbereitet wurden. 

Die D-Lehrgänge dienen der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Musiktheorie, Rhythmik und Gehörbildung sowie dem praktischen Musizieren. Die Prüfung gliedert sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Für die praktische Prüfung mussten die Jugendlichen ein selbstgewähltes Stück, mehrere Pflichtstücke sowie verschiedene Dur- und Moll-Tonleitern vorbereiten. Die theoretische Prüfung umfasste neben verschiedenen musiktheoretischen Themen auch ein Rhythmusdiktat sowie eine Gehörbildungsprüfung.

Die jungen Musiker/innen absolvierten die D-Lehrgänge in drei unterschiedlichen Leistungsstufen:

Lara Friedrich (Klarinette, D1 in Bronze)

Raffael Schickel (Posaune, D1 in Bronze)

Isabell Benischke (Klarinette, D2 in Silber)

Leon Kurzius (Alt-Saxophon, D2 in Silber)

Matthäa Meuser (Klarinette, D2 in Silber)

Hailey Yochum (Alt-Saxophon, D2 in Silber)

Tiago Afonso (Alt-Saxophon, D3 in Gold)

Der Musikverein ist mächtig stolz auf seinen Nachwuchs!

© Marvin Jung – Pressewart Musikverein Runkel

 

www.mvrunkel.de

 

Wiesbaden (ots) - (Ma) Am Sonntag, 07.10.2018, 14:24 Uhr kommt der
83-jährige alleinige Fahrer eines Audi A4 auf der Autobahn 3 in 
Fahrtrichtung Köln kurz nach der Anschlussstelle Niedernhausen aus 
bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve von der ...weiterlesen "POL-WI: 83-jähriger überschlägt sich mit Audi A4"

Beim 7. Fladertreffen im Kreis Limburg-Weilburg, welches zusammen mit dem 25. Oktoberfest der Feuerwehr in Werschau stattfand,waren wieder viele Feuerwehrfreunde begeistert, stellen die dort ausgestellten Geräte doch einen Querschnitt der letzten 90 Jahre durch das Feuerlöschwesen dar.

So könnten die Geräte einiges über ihre Geschichte erzählen: z.B. die vielen Einsätze, die Ablösung durch neuere Technik oder die Restaurierung und Wertschätzung ihrer Technik.

Es bestand die Möglichkeit, Pumpen im Betrieb zu sehen oder Erfahrungen auszutauschen. www.Feuerwehr-Werschau.de

Mehr Bilder vom Tage gibt's auf Oberlahn.de: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=9689

 

Wohnungseinbruchdiebstahl in Villmar Tatort: 65606 Villmar, 
Ortsrandlage Tatzeit: Samstag, 06.10.2018, 17:00 h bis gegen 21:00 h

Einbrecher verschafften sich am Samstag, spätnachmittags, die 
Abwesenheit der Hausbenutzer nutzend, unerlaubt Zutritt in ein 
zweistöckiges Einfamilienwohnhaus in der Ortsrandlage von Villmar, in
der Nähe des Sportplatzes. Die Terrassentür wurde dabei aus den 
Angeln gehebelt. Im Haus wurden viele Räume betreten und das Inventar
geöffnet und durchwühlt. Die Täter entwendeten Bargeld, Schmuck, ein 
Handy und einen Fotoapparat. Zeugenhinweise auf tatverdächtige 
Personen, welche möglicherweise am Samstag in Villmar beobachtet 
wurden, bitte an die Polizei Limburg zu 06431 / 91400

(C) PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Kirmesbursch in Steinbach bei Kirmesbaumtransport 
verletzt Unfallort: 65589 Hadamar-Steinbach, Waldgebiet, Gemarkung 
"Im Hölzchen" Unfallzeit: Samstag, 06.10.2018, gegen 13:05 h

Im Hadamar-Steinbacher Wald wurde am Samstag Nachmittag von einem 
Traktor mit Baumtransportanhänger, von der Gemarkung "Im Hölzchen" 
her kommend in Richtung Ortsmitte, der Kirmesbaum für die 
diesjährige Steinbacher Kirmes transportiert. Das Transportgespann 
war mit nur langsamer Fahrt unterwegs und wurde von der Kirmesjugend 
zu Fuß begleitet. Während des Transportes versuchte wohl einer der 
Kirmesburschen auf den Kirmesbaumstamm aufzuspringen. Dabei kam der 
junge Mann zu Fall, stürzte auf den Waldweg und fiel mit dem Kopf 
vor den Reifen der Hinterachse des Baumwagens. Der Traktorfahrer 
reagiert sofort und brachte das Gespann unmittelbar zum Stehen. Durch
den Sturz auf den Waldboden wurde der Kirmesbusch am Kopf verletzt. 
Da die Schwere der Verletzungen vor Ort nicht abschließend zu klären 
waren, wurde durch die Rettungsleitstelle ein Hubschrauber 
herangeführt, der den Kirmesbursch' in das Uni-Klinikum nach Gießen 
verbrachte. (C) PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

   Fahren unter Drogeneinfluss in Limburg-Staffel

   Am Samstag, 06.10.2018, wurde um 04.15 Uhr in Staffel am Zubringer B /B 49 der Fahrer eines Pkw von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. ...weiterlesen "Fahren unter Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis in Limburg, VU mit Flucht, VU mit einem Schwerverletzten, Kennzeichendiebstahl"

Innenminister Peter Beuth: „Nächste Etappe unserer Ausstattungsoffensive“

Wiesbaden. Innenminister Peter Beuth hat heute auf dem Gelände des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport 57 neue Katastrophenschutz-Fahrzeuge im Gesamtwert von rund 4,7 Millionen Euro an hessische Feuerwehren und Hilfsorganisationen übergeben. Der Minister betonte bei der offiziellen Übergabe von 40 Mannschaftstransportwagen-Betreuung (MTW-Bt), neun Gerätewagen-Taucher (GW-Taucher) und acht Gerätewagen-Gefahrenstoff ABC-Erkundung (GW-ABC-Erk) an die Betreuungszüge, die Wasserrettungsgruppen und die GABC-Züge des Hessischen Katastrophenschutzes die Bedeutung eines gut ausgestatteten Katastrophenschutzes für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. ...weiterlesen "Innenminister Peter Beuth übergibt 57 Fahrzeuge an hessische Einsatzkräfte"

Ailertchen / Westerwaldkreis (ots) - Am Freitag, 05.10.2018 gegen 17.00 Uhr ereignete sich auf dem Gelände des Flugplatzes Ailertchen ein folgenschwerer Fallschirmsprungunfall. Bei einem Springer öffnete sich zwar der Hauptschirm. Laut Zeugenaussagen geriet er dann jedoch in eine Trudelbewegung, welche er nicht mehr ausleiten konnte. Der 39 Jahre alte Mann aus Litauen schlug unweit der Zielzone auf einer Freifläche auf und erlitt hierbei tödliche Verletzungen. Die näheren Umstände des Unglücks sind derzeit noch unklar, weitere Ermittlungen folgen. © Polizeiinspektion Westerburg