Springe zum Inhalt

-WERBUNG- ... in eigener Sache : 

In Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Limburg ist ein schönes Projekt präsentiert worden - dafür DANKE !

Unter dem #gemeinsamdadurch besteht die Mögichkeit online Gutscheine zu erwerben, die dann bei mir im Studio eingelöst werden können z.B. für Shootings (nicht gültig für Fremdleistungen wie Paketshops o.ä.) - falls ihr nicht raus könnt - natürlich könnt ihr auch wie bisher hier direkt im Studio Gutscheine bekommen.

Aber so ist es für Ostern sogar möglich, Gutscheine an eine andere Person zu versenden und damit meinem langjährigen Hinweis zu folgen - Jetzt an Ostern denken und mit Bildern Freude schenken, gleiches gilt selbstverständlich auch für Muttertag, Einschulung, Kommunion&Konfirmation oder Hochzeiten sowie andere Veranstaltungen.

Diese Gutscheinaktionen gibt es in vielen Branchen und sind eine interessante Möglichkeit, trotz Corona-Einschränkungen Freude zu schenken.

Schaut's Euch an - gerne berate ich Euch auch persönlich, per Email oder telefonisch, wie ein Gutschein eingelöst werden kann.

Ich freue mich auf Euch und wünsche einen tollen Tag

Hier geht's zur Gutscheinseite: https://gemeinsamdadurch.atento.me/merchants/155

www.FOTO-EHRLICH.de

Vollsperrung an drei Wochenenden
In diesem Jahr saniert Hessen Mobil die Bundesstraße 8 in der Ortsdurchfahrt von Bad Camberg im Bereich der Frankfurter Straße zwischen dem Abzweig zur Bahnhofstraße (Landesstraße 3031) und dem Ortsausgang nach Würges. ...weiterlesen "B 8: Sanierung der Ortsdurchfahrt von Bad Camberg im Bereich der Frankfurter Straße"

Frohe Ostern!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit Ostern verbinden wir, neben dem christlichen Fest der Auferstehung, die Freude auf den Frühling, auf Licht und Wärme.
Gerade in der aktuellen Situation zeigt sich, wie wichtig "menschliche Wärme" ist. Dabei kommt es nicht auf körperliche Nähe an.
Wir können trotz Abstandsgebot und anderen räumlichen Einschränkungen im übertragene Sinne "nahe beieinander sein", uns
für hilfesuchende Menschen einsetzen, als Gesellschaft zusammen halten und gemeinsam Herausforderungen überwinden. Insofern ist die
Botschaft von Ostern, die Freude am Leben, in diesem Jahr wichtiger denn je. Gerade unsere Lebensfreude sollte für uns Ansporn sein, Leben zu schützen
und sich gemeinsam für unsere Gesundheit einzusetzen.

In diesem Sinne wünschen ich Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Osterfest. Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr
Bürgermeister
Frank Groos

Regeln für freiwillig Versicherte wurden gelockert

Rund 74.000 Selbständige sind bundesweit freiwillig in der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung versichert. Für diese Selbstständigen hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) nun die Regeln zum Arbeitslosengeldbezug und zu Beitragszahlungen gelockert, wenn sie durch die Corona-Krise unverschuldet arbeitslos geworden sind. Das berichtet die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar.

Stundung der Beiträge möglich

Wenn Selbstständige die Beiträge zur freiwilligen Arbeitslosenversicherung derzeit nicht zahlen können, gewähren die Arbeitsagenturen einen Zahlungsaufschub bis längstens Oktober 2020. Dafür müssen sich Versicherte nicht melden. Die Agentur für Arbeit nimmt mit den bei ihr Versicherten zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt auf. Die noch ausstehenden Beiträge können dann auch in Raten zurückgezahlt werden.

Wegen Corona-Krise: Ausnahme von bisherigen Ausschlussregeln Selbstständige, die bereits innerhalb der letzten 12 Monate Arbeitslosengeld bezogen, und erneut Arbeitslosengeld beantragt haben, können sich danach erneut freiwillig versichern. Diese Ausnahme gilt bis zum 30. September 2020. Bisher wurden Selbstständige bei einem zweiten Arbeitslosengeldbezug binnen eines Jahres aus der freiwilligen Arbeitslosenversicherung ausgeschlossen, wenn sie die gleiche selbstständige Tätigkeit wieder aufnehmen.

Wie bisher: Nach 12 Beitragsmonaten ist Arbeitslosengeld möglich Freiwillig versicherte Selbstständige, die in den letzten 30 Monaten vor der jetzigen Arbeitslosigkeit mindestens zwölf Monate Beitrage gezahlt haben, können Arbeitslosengeld bei der Agentur für Arbeit beantragen. Dabei ist unerheblich, ob die Beitragszeiten durch freiwillige Versicherung oder Pflichtversicherung - etwa als sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter - gezahlt wurden.

Auch Selbstständige, die bereits vor längerer Zeit einmal über die freiwillige Versicherung Arbeitslosengeld bezogen haben, können einen erneuten Anspruch auf Arbeitslosengeld erwerben. Voraussetzung dafür ist, dass seit dem ersten Bezug von Arbeitslosengeld mindestens 12 Monate Beiträge in die freiwillige Arbeitslosenversicherung eingezahlt wurden. Nach der Arbeitslosigkeit können Sie sich wieder freiwillig versichern.

Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/corona-informationen-freiwillige-arbeitslosenversicherung. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

Limburg-Weilburg. Knapp zwei Wochen hat Landrat Michael Köberle aus der selbstgewählten häuslichen Quarantäne heraus die Amtsgeschäfte geführt, weil er Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte. Am Montag, 6. April 2020, ist der Landrat wieder ins Kreishaus zurückgekehrt. ...weiterlesen "Landrat Michael Köberle ist wieder am Arbeitsplatz"

Ladendiebstahl Tatort: 65549 Limburg, Mundipharmastraße Tatzeit:
Sa., 04.04.2019, 11:00 Uhr Zwei rumänische Staatsbürger entwendeten in einem
Einkaufsmarkt einen Rasierapparat und einen Haarschneider im Wert von etwa 120
Euro. ...weiterlesen "Ladendiebstahl, Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß Pflichtversicherungsgesetz"

Ort: Wiesbaden, Luisenplatz Zeit: Samstag,
04.04.2020, 19:35 Uhr Im Zusammenhang mit der Auflösung einer größeren
Menschansammlung auf dem Luisenplatz in Wiesbaden kam es aus dieser Gruppe
heraus zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Ein
Beamter wurde leicht verletzt. Am frühen Samstagabend wurde durch einen Anrufer
eine größere Personengruppe auf dem Luisenplatz gemeldet. Der Anrufer sprach von
25 Personen. Da hier ein Verstoß gegen die Verordnung zum Schutz vor der
Corona-Pandemie im Raum stand, wurde die Örtlichkeit umgehend von starken
Polizeikräften aufgesucht. Bei Eintreffen der Streifen bestätigten sich die
Angaben hinsichtlich der Personenzahl. Ein Großteil der Gruppe, die sich nahezu
täglich dort aufhält, stand unter Alkoholeinfluss. Bereits zu Beginn der
polizeilichen Maßnahmen zeigten sich große Teile der Gruppe verbal aggressiv und
gewaltbereit. Die Versuche der Einsatzkräfte deeskalierend zu wirken verpufften.
Vier Personen aus der Gruppe taten sich diesbezüglich besonders hervor. ...weiterlesen "Größere Personenansammlung, Polizeibeamter bei Widerstandshandlungen verletzt"

Frankfurt am Main (ots) - Ein geistig verwirrter 51-jähriger Frankfurter hat am Freitagmittag den S-Bahnverkehr lahmgelegt, als er im Frankfurter Hauptbahnhof, gegen 13 Uhr, in den S-Bahntunnel in Richtung Galluswarte lief. ...weiterlesen "BPOL-F: Verwirrter Frankfurter legt S-Bahnverkehr lahm | 41 S-Bahnverbindungen verspätet 1 gestrichen"