Springe zum Inhalt

Heute war das Brecher Tattoo-Studio bei SAT1-Hessen im Fernsehen zu sehen. 
 
https://www.1730live.de/der-ungewoehnliche-corona-protest-der-taetowierer/
 
(Einfach Link kopieren und in Ihren Browser einfügen)
 
 
Um was geht es ? 
In diesen besonderen Zeiten entstehen Ideen, Initiativen, sowohl, mit der Situation umzugehen als auch, um Wege hinaus zu finden. 

Kadie Löw vom Tattoostudio "Vollgas-Tatto" in Niederbrechen an der B8 hatte ich kürzlich im Rahmen meiner Resilienz-Clip-Serie besucht: 
 
https://fb.watch/3TJFll8aAw/ 

(Einfach Link kopieren und in Ihren Browser einfügen)
 
Es ist ein stiller Protest, der durch möglichst weite Verbreitung - in diesem Fall auf SocialMedia hoffentlich laut wird, schreibt Kadie in ihrem Beitrag auf ihrer FacebookSeite (https://www.facebook.com/vollgastattoos). Sie wurde ins Leben gerufen durch Dawid Hilgers-Lehner aus Bayern.
 
"Es ist Zeit zu protestieren, gegen die teilweise immer noch nicht ausbezahlten November- und Dezemberhilfen für Soloselbständige, Einzelhändler, Gastronomen, Künstler und alle anderen die davon betroffen sind", so Kadie weiter. 
"Es ist Zeit zu protestieren, wenn Existenzen, die über Jahre mit Leidenschaft aufgebaut wurden zu Grunde gerichtet werden und man nicht mehr weiß, wie man seinen Lebensunterhalt bestreiten soll.
Es ist Zeit zu protestieren, wenn Kunst und Kultur kurz vor dem Aussterben sind. #ihrmachtunsnackt"
Auf diesen Beitrag wurde das Team von Sat1Hessen aufmerksam und war dieser Tage bei Kadie und Kathi im Tattoo-Studio zu Gast. 

 25.02.2021, gg. 11.00 Uhr,

(ho)Am heutigen Vormittag wurden an der Tank- und Rastanlage Medenbach Ost, in einem rumänischen Sattelauflieger, insgesamt sieben Personen festgestellt, die sich mutmaßlich unerlaubt in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten. ...weiterlesen "Personen in Lkw festgestellt BAB3, PASt Wiesbaden WI-Medenbach"

Limburg-Weilburg. Fördergelder fallen nicht vom Himmel – Fördergelder müssen erarbeitet werden. Genau das hat die Stadt Runkel seit ihrer Anerkennung im Jahr 2013 als „gesamtkommunaler Förderschwerpunkt im Rahmen des Dorfentwicklungsprogrammes des Landes Hessen“ getan. Unter intensiver Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger wurde ein Entwicklungskonzept erarbeitet, ...weiterlesen "123.000 Euro Fördergelder für Schadeck und Hofen"

Limburg-Weilburg. Im Juni 2019 erhielt der Landkreis Limburg-Weilburg erstmalig die Auszeichnung „Fairtrade Landkreis“. Um diesen Titel zu erhalten, müssen fünf Kriterien erfüllt werden. Neben einem positiven Beschluss des Kreisausschusses, verbunden mit der Verpflichtung, bei allen Sitzungen in der Kreisverwaltung fair gehandelten Kaffee sowie mindestens ein weiteres Fairtrade-Produkt anzubieten, ...weiterlesen "Landkreis Limburg-Weilburg wird Teil der Fairen Metropolregion"

v. l.: Frank Kappes, Betriebsrat (EVL) und Marius Schneider, Bau und Betrieb (EVL)

Limburg, 25. Februar 2021 – Einer Idee folgen gute Taten: So ist aus dem Gedanken der Hilfsbereitschaft ein Selbstläufer geworden. Denn jüngst haben Mitarbeiter*innen der Energieversorgung Limburg GmbH (www.evl.de) eigens auserwählten Organisationen eine Spende von ihrem Gehalt zukommen lassen, um sie während der Corona-Pandemie zu unterstützen. Insgesamt ist ein Betrag in Höhe von 3.200 Euro zusammengekommen, den die Mitarbeiter*innen auf folgende karitative Vereine verteilt haben: den Caritasverband für den Bezirk Limburg, den Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Limburg sowie den Malteser Hilfsdienst und den Tierschutzverein Limburg-Weilburg. ...weiterlesen "Eine Spende der besonderen Art: Mitarbeiter der EVL unterstützen Limburger Vereine von ihrem Gehalt"

Karlsruhe (ots) - Die Bundesanwaltschaft hat am 12. Februar 2021 vor dem Staatsschutzsenat des Kammergerichts in Berlin Anklage gegen den deutschen Staatsangehörigen Jens F. wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit (§ 99 Abs. 1 Nr. 1 StGB) erhoben. ...weiterlesen "GBA: Anklage wegen Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit erhoben"

Online-Kurs für Ehrenamtliche startet am 5. März ++ Noch Plätze frei

Diözese Limburg. Die Malteser im Bistum Limburg suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Freitag, 5. März 2021, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helferinnen und Helfer als Online-Kurs. Ziel des Demenzdienstes ist die Entlastung Angehöriger und die Betreuung von Betroffenen – gerade in Corona-Zeiten eine besondere Herausforderung. ...weiterlesen "Malteser schulen den Umgang mit Menschen mit Demenz"

Von Jürgen Weil
Die 96-jährige Shoa-Überlebende Esther Bejarano ist am Montag, dem 29. März, um 19.00 Uhr, über die Videokonferenzplattform „Zoom“ online zu Gast bei „Weilburg erinnert“. Die Zeitzeugin steht unter dem Motto FRAGT UNS, WIR SIND DIE LETZTEN den Gästen für Fragen zu ihrer Lebensgeschichte zur Verfügung. Eine Geschichte, die mit Repression, Ausgrenzung und Rassismus begann, aber mit viel Glück nicht wie für Millionen andere in der Gaskammer endete. ...weiterlesen "“FRAGT UNS, WIR SIND DIE LETZTEN …” Online-Zeitzeugengespräch mit Esther Bejarano"

Der Caritasverband für den Bezirk Limburg ist Träger von fünf Altenpflegeeinrichtungen im Landkreis Limburg-Weilburg. Ende Dezember nahmen die Mobilen Impfteams die ersten Impfungen von Bewohner/-innen und Mitarbeitenden vor. Mittlerweile wurde in allen Einrichtungen bereits die zweite Impfdosis vergeben. ...weiterlesen "Alle Caritas-Seniorenheime geimpft·Neuaufnahme infizierter Senioren möglich"

LKA-HE: Pressemitteilung des Hessischen Landeskriminalamtes - Erstmeldung

Wiesbaden / Lauterbach (ots) - Im osthessischen Lauterbach, Ortsteil Maar, konnte vergangene Nacht (25.02.2021) gegen 3.15 Uhr die Sprengung eines Geldautomaten durch die Polizei verhindert und drei Tatverdächtige festgenommen werden. ...weiterlesen "LKA: Polizei verhindert Geldautomatensprengung. Drei Tatverdächtige festgenommen in Lauterbach"