Springe zum Inhalt

1

Limburg-Weilburg. Für den Sonderimpftag im Impfzentrum des Landkreises Limburg-Weilburg am Samstag, 26. Juni 2021, sind derzeit noch Termine für Impfungen mit Johnson & Johnson sowie mit AstraZeneca verfügbar. Aus diesem Grund hat sich der Landkreis Limburg-Weilburg dazu entschlossen, die Priorisierung aufzuheben. Demnach haben ab sofort alle über 18-jährigen Bürgerinnen und Bürger sowie Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Limburg-Weilburg die Möglichkeit, sich über folgenden Link einen kurzfristigen Impftermin für den 26. Juni 2021 zu buchen: https://www.terminland.de/impfzentrum-limburg-weilburg/

Wer kann sich impfen lassen?
• Wer noch keine Impfung gegen COVID-19 bekommen hat,
• in der Bundesrepublik Deutschland in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert ist,
• seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Landkreis Limburg-Weilburg hat,
• die Bereitschaft mitbringt, sich ausschließlich mit dem Impfstoff von AstraZeneca bzw. Johnson & Johnson impfen zu lassen.

Welcher Impfstoff wird verimpft?
• Johnson & Johnson (nach einmaliger Impfung ist man vollständig geimpft)
• AstraZeneca

Wie läuft eine Buchung meines Termins ab?
Nach erfolgreicher Terminauswahl kann dieser Termin gebucht werden. Anschließend werden ihre Daten überprüft und es wird ihnen eine Bestätigungsmail zugeschickt.

Welche Unterlagen müssen Sie zu Ihrem Termin mitbringen?
• Die Bestätigungs-E-Mail für ihren Termin
• Ausgefülltes Aufklärungsmerkblatt (erhalten Sie mit Ihrer Bestätigungs-E-Mail)
• Ausgefüllter Anamnesebogen (erhalten Sie mit Ihrer Bestätigungs-E-Mail)
• Ausgefüllte Einwilligungserklärung (erhalten Sie mit Ihrer Bestätigungs-E-Mail)
• Krankenkassenkarte (wenn vorhanden)
• Gelber Impfpass (wenn vorhanden)

© Landkreis Limburg-Weilburg

1. Diebstahl von Peugeot, Hadamar, Hauptstraße, Mittwoch, 23.06.2021, 11:30 Uhr bis 15:20 Uhr

(jn)Einen Peugeot haben unbekannte Täter am gestrigen Mittwoch ins Visier genommen und von einem Betriebsgelände in Hadamar gestohlen. Zunächst entwendeten der oder die bislang unbekannten Täter den Schlüssel des auf dem Parkplatz des Geländes in der Hauptstraße abgestellten Pkw aus einer dortigen Betriebshalle und flüchteten im weiteren Verlauf mit dem silberfarbenen Peugeot 207. ...weiterlesen "Diebstahl von Peugeot, Rüttelplatte gestohlen, Kontrolle mit Konsequenzen, Flüchtiger Fahrer durch Streife festgenommen…"

Als die Stadt Limburg 2010 ihren Geburtstag feierte und auf 1100 Jahre nach der urkundlichen Ersterwähnung im Jahr 910 zurückblickte, gab es aus Anlass des Jubiläums einen Limburg-Aufkleber. Der Schriftzug Limburg mit einem kräftigen Blau und einem roten Punkt auf dem i, im Hintergrund die Silhouette mit Dom und alter Brücke. Werbung für die Stadt und ihr Jubiläum sollten damit gemacht werden. Über zehn Jahre später und weit entfernt von neuen Stadtjubiläen ist der Aufkleber nun wieder zu bekommen, die Stadt hat sie wieder anfertigen lassen. „Für unsere wunderschöne Heimatstadt zu werben, das ist jetzt wieder ganz einfach mit dem Limburg-Aufkleber“, findet Bürgermeister Dr. Marius Hahn. Den Aufkleber gibt es in der Tourist-Info in der Barfüsserstraße 6 in der Limburger Altstadt. Dort und im Amt für Stadtmarketing und Touristik war immer wieder nach dem Aufkleber gefragt worden, der in den vergangenen Jahren jedoch vergriffen war. Jetzt gibt es ihn wieder. © Stadt Limburg

Durch die Wiederwahl des Kreistagsvorsitzenden ist der heimische CDU-Landtagsabgeordnete, Joachim Veyhelmann, auch in den kommenden fünf Jahren in den Gremien des hessischen Landkreistages vertreten. Der hessische Landkreistag ist einer der kommunalen Spitzenverbände und vertritt die Interessen der Landkreise und ihrer Gremien. In der ersten konstituierenden Sitzung wurde Joachim Veyhelmann als Mitglied des Präsidiums und zum Stellvertretenden Vorsitzenden Bezirksversammlung Mitte gewählt. „Ich freue mich nach fünfjähriger Mitgliedschaft in den Gremien des hessischen Landkreistages mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe betraut worden zu sein.“, so Veyhelmann, der in einer weiteren Sitzung auch zum Vorsitzenden der Konferenz der Kreistagsvorsitzenden gewählt wurde. Im Schulausschuss vertritt er als Bildungspolitiker weiterhin die Interessen des Landkreises Limburg-Weilburg. © Joachim Veyhelmann MdL

 

Aktionstag „GÖNN DIR eine Ausbildung in Limburg-Weilburg“
Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien

Schülerinnen und Schüler sowie Eltern können sich am 9. Juli 2021 von 12 Uhr bis 16 Uhr beim Aktionstag „GÖNN DIR eine Ausbildung in Limburg-Weilburg“ bei einem „Walk and Talk“ über die duale Ausbildung informieren.

Mit dem Aufruf „Duale Ausbildung? Den Sommer gemeinsam nutzen!“ wenden sich die Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Limburg und die Kreishandwerkerschaft (KH) Limburg-Weilburg an Unternehmen sowie Schulabgängerinnen und Schulabgänger der Region. In einem gemeinsamen Endspurt wollen die in der OloV-Steuerungsgruppe Limburg-Weilburg (OloV steht für „Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf) organisierten Akteure des regionalen Ausbildungsmarktes junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen, mit Ausbildungsbetrieben passgenau zusammenbringen. ...weiterlesen "Aktionstag „GÖNN DIR eine Ausbildung in Limburg-Weilburg“"

(ne)Zwei junge Raser lieferten sich gestern Abend gegen 21:30 Uhr ein sogenanntes illegales Autorennen auf der A661 Richtung Norden. Das Ganze endete mit zwei Strafverfahren, zwei sichergestellten Führerscheinen und zwei ebenso sichergestellten PS-Boliden. ...weiterlesen "F-Bundesautobahn: Illegales Autorennen beendet – Autos sichergestellt"

Bilder einer leeren Bücherei ohne Leben gehören nun hoffentlich der Vergangenheit an. Nach langer Zeit kontaktloser Ausleihe öffnet die Bücherei Niederbrechen ab
Sonntag, den 04. Juli 2021 wieder ihre Pforten für die Leser. Die Öffnungszeiten sind:

Sonntag von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch von 18.30 Uhr bis 21. Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Trotz massiv gesunkener Fallzahlen soll im Interesse unserer Mitarbeiter und Leser Vorsicht walten. Das Team bittet darum, den Aufenthalt in der Bücherei auf die Ausleihe und die Rückgabe ihrer Medien zu beschränken. Maximal sollten sich 10 Leser aus fünf Hausständen gleichzeitig in der Bücherei aufhalten. Um Wartezeiten zu vermeiden, nutzen Sie bitte die angebotenen Öffnungszeiten auch in den Randzeiten mit weniger Betrieb, z. B. am Sonntag von 9.30 Uhr bis 10.15 Uhr oder am Mittwoch ab 19.30 Uhr oder weichen nach Möglichkeit auf die Mittwochs- bzw. Donnerstagsöffnung aus, wo erfahrungsgemäß weniger Andrang herrscht. ...weiterlesen "Wiedereröffnung der Bücherei Niederbrechen"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 24. Juni 2021, 0 Uhr, 6 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Selters (2), Weilburg (2), Elz (1) und Weilmünster (1).
Insgesamt gab es bislang 9.202 bestätigte Fälle (+- 0 zum Vortag) – insgesamt wurde bei 2.179 Fällen eine Mutation nachgewiesen – 8.912 Personen sind inzwischen genesen (+ 4 zum Vortag). Von den aktuell Infizierten sind 3 Personen von einer Mutation betroffen. 181 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. 284 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befindet sich aktuell 1 corona-infizierte Person im Intensivbett. Um eine bestmögliche Versorgung der Corona-Patientinnen und –Patienten zu gewährleisten, kann es zu Verlegungen zwischen den Krankenhäusern kommen.
Die Inzidenz beträgt 1,2. Die Inzidenz beschreibt die innerhalb von 7 Tagen neu aufgetretene Anzahl an Infektionen mit dem Corona-Virus pro 100.000 Einwohner. Für die Berechnung der Inzidenz des Landkreises Limburg-Weilburg geht das Robert-Koch-Institut von der Bevölkerungszahl 171.912 aus.
Im Landkreis Limburg-Weilburg haben bislang 50.514 Menschen die Erstimpfung erhalten, 33.014 die Zweitimpfung. Rund 700 Personen aus unserem Landkreis wurden zudem im Impfzentrum in Wiesbaden geimpft. Nach Angaben des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration wurden zudem 59.916 Impfungen in Hausarztpraxen durchgeführt, unterteilt in 39.688 Erstimpfungen, 15.286 Zweitimpfungen und 4.942 Einmalimpfungen. © Landkreis Limburg-Weilburg

 

Innenminister Peter Beuth:
„Neustrukturierung läuft auf Hochtouren“
Expertenstab SEK zieht externe Expertise für Neustrukturierungsprozess hinzu / Chat-Vorwürfe werden individuell bewertet


Wiesbaden. Der von Innenminister Peter Beuth beauftragte Expertenstab zur Neustrukturierung des SEK hat weitere Prüfungen abgeschlossen und zieht externe Expertise hinzu. Das berichtete Innenminister Peter Beuth heute im Hessischen Landtag. „Unser Expertenstab arbeitet auf Hochtouren an der Neustrukturierung des SEK. Die Experten haben sich auch die Räumlichkeiten des SEK Kassel angesehen und dort eine gut in die Polizei integrierte Einheit vorgefunden. Das schien zuletzt in Frankfurt anders gewesen zu sein. Wir brauchen Spezialeinsatzkommandos als Teil der gesamten Polizeiorganisation. Der räumliche Umzug in die Mudra-Kaserne soll den Neuanfang unterstützen“, sagte Innenminister Peter Beuth. ...weiterlesen "Expertenstab SEK zieht externe Expertise für Neustrukturierungsprozess hinzu / Chat-Vorwürfe werden individuell bewertet"

Vorschriften beim Verbringen von Rindern, Schafen und Ziegen aufgehoben

„Weite Teile in Hessen sind seit dem 22. Juni von der EU-Kommission wieder als frei von Blauzungenkrankheit anerkannt worden. Das ist eine große Erleichterung für die Landwirtinnen und Landwirte, denn damit entfallen viele Auflagen, die bisher bei dem Transport von Tieren aus dem Sperrgebiet in eine andere Region beachtet werden mussten“, verkündete heute Umweltministerin Priska Hinz in Wiesbaden. Von der Tierseuche sind insbesondere Rinder, Schafe und Ziegen betroffen. Auf den Menschen ist der Erreger nicht übertragbar. ...weiterlesen "Hessen weitestgehend frei von Blauzungenkrankheit"