Springe zum Inhalt

Limburg-Weilburg. Die Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen im Landkreis Limburg-Weilburg liegt Landrat Michael Köberle und dem Ersten Kreisbeigeordneten Jörg Sauer sehr am Herzen. Aufgrund der Corona-Pandemie brachen vielen Vereinen Einnahmen weg, die sie beispielsweise durch Veranstaltungen generiert hätten. Deshalb wurde im vergangenen Jahr im Kreistag durch einen Antrag von CDU und SPD die Säule E „Vereinsförderung“ mit einem Volumen von einer Million Euro im Rahmen des bestehenden Zukunftsfonds beschlossen, um die Vereine des Landkreises schnell und unkompliziert finanziell zu unterstützen. Inzwischen konnte bereits der 500. Förderbescheid ausgestellt werden, Tendenz weiter steigend. ...weiterlesen "Landrat Köberle freut sich über den 500. Förderbescheid für die Vereine"

Mit einer neuen Software lässt sich künftig berechnen, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Krebserkrankung durch ionisierende Strahlung ausgelöst wurde. Das Programm mit dem Namen ProZES wurde im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) entwickelt und kann künftig Gutachter*innen in Anerkennungsverfahren für Berufskrankheiten unterstützen. ...weiterlesen "BfS: Neue Software berechnet Wahrscheinlichkeit von Krebs durch Strahlung"

Landesregierung legt Haushaltsausschuss 8. Hilfspaket aus Sondervermögen vor

Bereits 229 konkrete Hilfen für mehr als 3,6 Milliarden Euro auf dem Weg

„Die Hilfe, die Hessen mit dem Sondervermögen zur Bewältigung der Corona-Krise bereitstellt, geht auch im Frühjahr dieses Jahres weiter: Das nun 8. Hilfspaket über fast 70 Millionen Euro wird heute dem Haushaltsausschuss des Landtags vorgelegt. Damit bringen wir weitere Millionenhilfen für die heimische Wirtschaft und die Stadt Fulda, die in diesem Jahr den Hessentag ausrichten sollte, auf den Weg“, sagte Hessens Finanzminister Michael Boddenberg vor der Ausschusssitzung in Wiesbaden. „Stimmt der Haushaltsausschuss dem Paket zu, haben wir bereits 228 konkrete Hilfen für mehr als 3,6 Milliarden Euro aus dem Sondervermögen auf den Weg gebracht.“
Finanzminister Boddenberg hat dem Haushaltsausschuss das 8. Hilfspaket zur Zustimmung vorgelegt. Es wird aus dem Sondervermögen Hessens gute Zukunft sichern finanziert. Das heute zur Abstimmung anstehende Paket umfasst Hilfen von annähernd rund 70 Millionen Euro. ...weiterlesen "Weitere Millionenhilfen für die hessische Wirtschaft und die Stadt Fulda"

Ab sofort bietet der ambulante Hospizdienst Hospizhilfe Goldener Grund e.V. jeden Freitag in der Zeit von 10-12 Uhr eine Sprechstunde an. Gerne können Sie sich mit Fragen rund um die Themen Beratung, Begleitung und Unterstützung am Lebensende an die Hospizhilfe wenden.
Sie erreichen die Koordinatorin Ricarda Brück unter: 06434-9075167 © Hospizhilfe Goldener Grund e.V.

Kompetentes Personalangebot für den Kreisausschuss
Die Kreistagsfraktion der CDU Limburg-Weilburg hat ihre Kandidaten für den Kreisausschuss nominiert.

Löhnberg. In ihrer zweiten Sitzung nach der Kommunalwahl im März 2021 hat die CDU-Kreistagsfraktion ihre Kandidaten für den Kreisausschuss nominiert. Im Einzelnen sind dies die schon amtierenden und bewährten Kreisausschuss-Mitglieder Irmgard Claudi (Elbtal), Ruprecht Keller (Mengerskirchen) und Thomas Werner (Villmar). Neu sollen Elke-Lore Fehr (Limburg) und Ulrich Marschall von Bieberstein (Weilburg) bei der Wahl in der konstituierenden Sitzung des Kreistages am 7. Mai in den Kreisausschuss ziehen. „Mit bewährten Kräften und erfahrenen Kreistagsabgeordneten haben wir ein kompetentes Personalangebot für den Kreisausschuss um Landrat Michael Köberle“, so der Fraktionsvorsitzende Christian Wendel. ...weiterlesen "CDU-Kandidaten für den Kreisausschuss nominiert"

 „Die Wasserversorgung der Menschen und Arbeitsstätten in Mittelhessen ist gesichert“

Regierungspräsident Ullrich übergibt Grundwasser-Entnahmeerlaubnis für das bedeutendste Wasserwerk Mittelhessens

Gießen/Stadtallendorf. Es scheint eine Selbstverständlichkeit zu sein, doch damit das Trinkwasser aus dem Wasserhahn fließt, sind viele Menschen in Betrieben und Behörden tagtäglich im Einsatz. Nachdem eine alte wasserrechtliche Bewilligung zur Grundwasserentnahme ausgelaufen war, hatte der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) ein neues Förderrecht für das Wasserwerk Stadtallendorf beantragt. Zuständig ist die Obere Wasserbehörde des Regierungspräsidiums Gießen. Nun hat Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich den Zulassungsbescheid an ZMW-Geschäftsführer Karl-Heinz Schäfer übergeben. ...weiterlesen "Grundwasser-Entnahmeerlaubnis für das bedeutendste Wasserwerk Mittelhessens"

Informationsfaltblatt dazu nun bei der Landestierschutzbeauftragten erhältlich
Immer wieder entlaufen Tiere oder sie werden unbegleitet von ihren Besitzern gefunden.
Aber welche Tiere sind überhaupt sogenannte Fundtiere? Was ist zu tun? Wer trägt die
Kosten? Darf ich ein gefundenes Tier behalten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt
ein neues Faltblatt der Landestierschutzbeauftragten. ...weiterlesen "„Tier gefunden was nun? – Tier entlaufen was tun?“"

Neue Edelstahlwanne und frischer Anstrich / Stadt Weilburg investiert rund 3000 Euro

WEILBURG. Besonders zur Osterzeit war es aufgefallen: Der sonst vom Weilburger Hausfrauenverein österlich geschmückte Leidner-Brunnen vor dem Weilburger Rathaus fehlte, stattdessen war nur noch die Brunnensäule zu sehen. Der historische Brunnen in der Mauerstraße war in die Jahre gekommen und hatte ein undichtes Becken, sodass die Stadt Weilburg bereits in 2020 entschieden hatte den Brunnen mit einer neuen Edelstahlwanne auszustatten und einem frischen Anstrich zu versehen. Nun erstrahlt der Brunnen in neuem Glanz und kann bald wieder in Betrieb genommen werden. ...weiterlesen "Leidner-Brunnen erstrahlt in neuem Glanz"

Am kommenden Samstag, 24. April 2021, wird das Impfzentrum Limburg-Weilburg ein zweites Mal selbstständig Impftermine vergeben, um den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Impfdosen von AstraZeneca aus nicht wahrgenommenen Terminen zeitnah im Rahmen eines Sonderimpftags anbieten zu können.

Wir freuen uns sehr, Personen ab 70 Jahren am Samstag, 24. April 2021, in der Zeit von 8 bis 14.30 Uhr im Impfzentrum Limburg-Weilburg begrüßen zu dürfen. Alle übrigen Bürgerinnen und Bürger (beispielsweise älter als 60 Jahre mit dem ausdrücklichen Einverständnis zur Impfung mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca sowie priorisierte Personen der Priogruppen 1 und 2 nach Corona-ImpfVerordnung §§2 und 3 ohne Altersbeschränkung) melden sich bitte weiterhin direkt über die zentrale Terminvergabe des Landes Hessen (www. impfterminservice.hessen.de) an. ...weiterlesen "2. Sonderimpftag am 24.04.2021"

Als „Ort der guten Nachbarschaft“ ist der Strick- und Häkeltreff in Blumenrod bereits im Jahr 2018 vom Netzwerk Nachbarschaft, das unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend steht, ausgezeichnet worden. Damit ist das Angebot der städtischen Gemeinwesenarbeit Blumenrod in Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt Blumenrod des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg gewürdigt worden. ...weiterlesen "Wer strickt für die Babys in Blumenrod?"