Springe zum Inhalt

Landrat Michael Köberle übergab drei Förderbescheide aus dem Zukunftsfonds

Limburg-Weilburg. Auf Initiative von Landrat Michael Köberle hat der Kreistag die Einrichtung des Zukunftsfonds Limburg-Weilburg – Stark und Innovativ – beschlossen. Ziel des Fonds ist die Stärkung der ländlichen Regionen des Landkreises Limburg-Weilburg im Hinblick auf Infrastruktur und Mobilität, insbesondere für ältere Menschen. ...weiterlesen "Rund 166.000 Euro für die Gemeinde Selters"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 18. September 2020, 12 Uhr, 36 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (18), Weilburg (3), Elz (3), Weinbach (3), Beselich (2), Selters (2), Hadamar (1), Dornburg (1), Brechen (1), Bad Camberg (1) und Runkel (1). Insgesamt gab es bislang 451 bestätigte Fälle (+ 2 zum Vortag), 407 Personen sind inzwischen genesen (+ 4 zum Vortag). 293 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Acht Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. © Landkreis Limburg-Weilburg

 

Hessen Mobil organisiert 1. Fachdialog zur Öffentlichkeitsbeteiligung

Am Freitag, 30. Oktober 2020, sucht Hessen Mobil im Rahmen des 1. Fachdialogs zum Ersatz des Brückenzuges der B 49 in Wetzlar den Austausch mit zentralen Akteuren aus Verwaltung, ...weiterlesen "B 49: Ersatz Hochstraße und Taubensteinbrücke Wetzlar"

POL-LM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Limburg und der Polizeidirektion Limburg-Weilburg: Gemeinsame Kontrollen in der Limburger Innenstadt

Limburg (ots) - (pl)In der vergangenen Woche haben Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Landkreises Limburg-Weilburg sowie Kräfte des Ordnungs- und Gewerbeamtes der Stadt Limburg gemeinsam mit Beamten der Polizeistation Limburg sogenannte Corona-Kontrollen in der Limburger Innenstadt durchgeführt. Unter der Woche wurden bei den Kontrollen in den Abendstunden lediglich vereinzelte Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen festgestellt. ...weiterlesen "Gemeinsame Kontrollen in der Limburger Innenstadt"

Am Donnerstagnachmittag (17.09.2020) wurden der Polizeiinspektion Diez durch einen Baumarkt in der Diezer Industriestraße mehrere sogenannte Taschendiebstähle bei der Kundschaft gemeldet. Derzeit sind der Polizei noch nicht alle Geschädigten bekannt. In diesem Zusammenhang wird hiermit noch einmal vor dieser Masche gewarnt: ...weiterlesen "Diez – Warnung vor Taschendieben"

Einsatz für den Löschzug der Elzer Feuerwehr sowie zahlreiche Rettungswagen, Notarzt sowie Leitenden Notarzt am Donnerstag, 17. September um 21:26 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Elzer Rathausstraße. 

Die Leitstelle hatte zu einem „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ alarmiert.

In einer Küche im zweiten Obergeschoss hatte sich heißes Fett in einem Topf auf dem Herd entzündet. In Panik versuchte eine Bewohnerin den Brand mit einem weiteren Topf voll Wasser zu löschen.

Da in einem solchen Fall aus nur einem Liter Wasser schlagartig 1.700 Liter Wasserdampf entstehen, kam es zur „Fettexplosion“, deren Druckwelle die Fensterscheiben samt Rahmen aus der Hauswand sprengten und einem Folgebrand in der Küche verursachte.

Die Straße unterhalb der Brandwohnung war weithin mit Glasscherben übersät, ein geparkter Pkw von umherfliegenden Trümmerteilen beschädigt.

Die Feuerwehr war binnen weniger Minuten mit 30 Einsatzkräften zur Stelle und hatte die Sache schnell im Griff. Neben dem Hilfeleistungslöschfahrzeug, dem Tanklöschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen war auch die Drehleiter der Elzer Wehr im Einsatz.

Wie durch ein Wunder konnte die Bewohnerin nahezu unverletzt an den Rettungsdienst übergeben werden.

Die Feuerwehr warnt bei Bränden von Fetten oder Ölen ausdrücklich vor Löschversuchen mit Wasser. Ein Deckel auf den brennenden Topf, alternativ der Einsatz einer Löschdecke sind das Mittel der Wahl und verhindern zuverlässig größere Schäden.

Im Normalfall steht beim Einsatz von Wasser nämlich neben der Küche auch die löschende Person schlagartig in Flammen. 

Insofern war am Donnerstagabend wohl ein ganzes Geschwader an Schutzengeln in Elz unterwegs. (C) Hilmar von Schenck

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main und des Hessischen Landeskriminalamtes

Wiesbaden (ots) - Ermittlungsverfahren wegen Verletzung von Dienstgeheimnissen und Bestechlichkeit gegen Polizeibeamten

Am 20.08.2020 haben Beamte des Hessischen Landeskriminalamtes (HLKA) im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt nach intensiv geführten Ermittlungen Durchsuchungsbeschlüsse in Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen vollstreckt. ...weiterlesen "Ermittlungsverfahren wegen Verletzung von Dienstgeheimnissen und Bestechlichkeit gegen Polizeibeamten"

Bonn, 17. September 2020. Am 10. September 2020 kam es zu einem IT-Sicherheitsvorfall im Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Gemäß BSI-Gesetz hat das UKD das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) über diesen Vorfall informiert. ...weiterlesen "Cyber-Angriff auf Uniklinik Düsseldorf: BSI warnt vor akuter Ausnutzung bekannter Schwachstelle"

- 1. Nach Streit zwischen Kindern geraten Väter aneinander, Bad Camberg, 16.09.2020, 13.50 Uhr,

(pl)Nachdem die Kinder zweier 35 und ...weiterlesen "Nach Streit zwischen Kindern geraten Väter aneinander, Farbschmiererei mit politisch motiviertem Hintergrund am DGH in Werschau"

Wiesbaden (ots) - Mainz-Kostheim, Juli bis September 2020

(ho)Werkzeuge, Fahrräder, Gartengeräte und technisches Gerät - auf solche Gegenstände hatte es ein Einbrecher im Verlauf dieses Sommers bei diversen Einbrüchen in Gartenhütten Kellerräume, aber auch in geparkten Fahrzeugen abgesehen. Dringend verdächtig für die Taten verantwortlich zu sein, ist ein 40-jähriger Mann, für den das Amtsgericht Wiesbaden mittlerweile die Untersuchungshaft angeordnet hat. ...weiterlesen "Einbruchsserie aufgeklärt – Polizeibekannter Mehrfach- und Intensivtäter in Untersuchungshaft"