Springe zum Inhalt

Staatssekretär Dr. Stefan Heck:
„Forschungskooperation stärkt digitale Sicherheitsstrategie“
Innenministerium schließt Vertrag zu Cybersicherheitsforschung

Wiesbaden. Das Land Hessen kooperiert im Bereich der Cybersicherheit künftig mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Fraunhofer Instituts in Darmstadt. Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat einen zunächst auf vier Jahre datierten Rahmenvertrag über zwei Millionen Euro zur Forschungskooperation im Bereich der Cybersicherheit unterzeichnet. Das renommierte Institut für Sichere Informationstechnologie des Fraunhofer-Instituts in Darmstadt erhielt nach europaweiter Ausschreibung den Zuschlag für den Forschungsauftrag des Landes Hessen. ...weiterlesen "„Forschungskooperation stärkt digitale Sicherheitsstrategie“"

Bigos aus Polen, Djuvec Reis aus Kroatien, Pasticio aus Griechenland: Gerichte aus verschiedenen Ländern auszuprobieren macht Spaß. Besonders schön ist es, gemeinsam zu kochen. Vor der Corona-Pandemie gab es in der Limburger Südstadt regelmäßig einen Kochtreff. In Form eines internationalen Kochbuchs soll das Kochen nun wiederaufleben.
Die Idee dazu hatten Kristina Schneider von der Gemeinwesenarbeit der Stadt Limburg und Petra Best von Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V.: „Auch in der Pandemie muss nicht auf alles verzichtet werden, es müssen nur Alternativen gefunden werden. ...weiterlesen "Blumenrod kocht international"

Es geht endlich voran: Mit dem Spatenstich ist der nächste große Meilenstein bei der Realisierung der etwa 41 Millionen teuren und 6,6 km langen B 8 Ortsumgehung Bad Camberg erreicht. Darüber freuen sich die direkt gewählten heimischen CDU-Abgeordneten Andreas Hofmeister MdL und Klaus-Peter Willsch MdB, die sich seit Jahren für das Projekt einsetzen. ...weiterlesen "Hofmeister und Willsch freuen sich über Meilenstein: Spatenstich für die Ortsumgehung Bad Camberg"

Zum aktuellen Video sowie den vorangegangenen gelangen Sie hier: 

https://www.pfarrei-heilig-geist.de/pfarrei-kirchen/pfarrei-heilig-geist/advent-/-weihnachten-2020

Eine der altvertrauten Menschen, die uns im Advent begegnen. Sie ist Botin des Wunders. So wie wir den Kirschzweig selber abschneiden müssen, selber in die Vase stellen, selber jeden Tag hinschauen, ob sich etwas tut. So müssen wir selber tätig werden, in dem wir das Wunder erwarten. Das Wunder herbeisehnen. Ohne genau zu wissen, wie es aussieht, was es ist, wie es sich anfühlt. Wer ist für uns Bote oder Botin des Wunders? Was geht? © Andreas Albert und Peter Ehrlich

Videoclip-Aktion im Advent und der Weihnachtszeit 2020 der Pfarrei Heilig-Geist „Was geht?“

Die Kunstsammlungen der Stadt Limburg haben rund 9.000 Euro Fördergeld vom Land Hessen bekommen. Das Geld wurde verwendet für die Sonderausstellungen „Malerei von Uwe Blümling“, „Ein Künstlerpaar in Assisi – Josef Eberz und Gertrud Eberz-Alber“ und „Rheinische Humorverwaltung“. Darüber hinaus konnten Restaurierungen von Gemälden, Passepartouts und digitale Reproduktionen durchgeführt werden. © Stadt Limburg

„Ein Licht im Advent für die Comedy-Branche“
24-stündiger hr-Comedy-Marathon bietet vielen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne

Kabarettist Stephan Bauer aus Bad Nauheim ist einer von 50 Künstlerinnen und Künstlern, die am Wochenende beim 24-stündigen hr-Comedy-Marathon dabei sind. Er freut sich schon riesig auf seinen Auftritt am Sonntag um 14.30 Uhr: „Großartige Aktion des Hessischen Rundfunks, meines Heimatsenders. Ein kleines Licht im Advent für eine Branche, um die herum im Moment viel Dunkelheit herrscht. Bin stolz auf Euch! Ab sofort dürft Ihr auch die Rundfunkbeiträge mit noch besserem Gewissen bei mir abbuchen.“ ...weiterlesen "24-stündiger hr-Comedy-Marathon bietet vielen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne"

Landeszentrale für politische Bildung und EDIC Gießen laden am Freitag,
11. Dezember, ab 15 Uhr zu Veranstaltung mit Großbritannien-Experte
Thomas Kielinger ein ...weiterlesen "Online mitdiskutieren: „Ein Jahr nach dem Brexit.Wie geht es weiter mit Großbritannien und Europa?“"

Wiesbaden (ots) - Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage beim Landgericht Dresden - Jugendkammer als Jugendschutzgericht -

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 38-jährigen Deutschen Anklage beim Landgericht Dresden - Jugendkammer als Jugendschutzgericht - u.a. wegen bandenmäßigen Verbreitens kinderpornografischer Schriften und schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in 18 Fällen erhoben. ...weiterlesen "BKA: Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern und bandenmäßiges Verbreiten von Kinderpornografie – Beschuldigter in Untersuchungshaft"

Wer jetzt durch die Straßen von Oberbrechen bummelt, kann auch dieses Jahr die festliche Weihnachtsbeleuchtung bewundern, die vom Männerkochclub „Die scharfen Sieben“ an den Laternen und über der Mittelstraße angebracht wurde.  Im Zentrum am Brunnenplatz erstrahlen neben dem großen Weihnachtsbaum auch wieder zahlreiche kleinere Weihnachtsbäume.  Ein wahrlich weihnachtliches Ambiente, welches in all den anderen Jahren zum Weihnachtsmarkt einlud. Leider kann er in diesem Jahr aus aktuellem Anlass nicht stattfinden. Die Kinder der Grundschule/Betreuung, die Vorschulkinder des Kindergartens und die Kommunionkinder ließen sich aber die Freude auf Weihnachten dadurch nicht nehmen. So wurde voller Eifer gebastelt, gemalt und allerlei Deko für die Weihnachtsbäume am Brunnenplatz angefertigt.  In kleinen Gruppen, mit entsprechenden Abstand und natürlich mit viel Spaß dekorierten die Kinder ihre Bäume in der Hoffnung, einigen Menschen trotz Corona ein kleines Lächeln auf die Lippen zu zaubern.  So weht der Zauber von Weihnachten auch dieses Jahr durch Oberbrechen und lädt alle ein, trotz schwieriger Zeiten, das Schöne zu genießen und den Mut nicht zu verlieren. © Rita Roth