Springe zum Inhalt

Leblose Person im Rhein aufgefunden,

Wiesbaden-Biebrich, Rheingaustraße, 25.01.2023, 14.15 Uhr,

(pl)Am Mittwochnachmittag wurde eine leblose Person im Rhein im Bereich von Biebrich entdeckt. Mehrere Personen fanden die Wasserleiche gegen 14.15 Uhr in Ufernähe und verständigten die Polizei. ...weiterlesen "POL-WI: Leblose Person im Rhein aufgefunden"

1. Auto geknackt und Bargeld abgehoben,

Dornburg, Langendernbach, Dr.-Luschberger-Straße, Dienstag, 24.01.2023, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 25.01.2023, 08:30 Uhr

(jn)Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch im Dornburger Ortsteil Langendernbach einen Pkw aufgebrochen. ...weiterlesen "Auto in Dornburg geknackt und Bargeld abgehoben +++ Mülltonnenbrand in Weilmünster +++ Jahrelang ohne Führerschein unterwegs +++ Lkw flüchtete nach schadensträchtiger Unfallflucht"

Am kommenden Sonntag, 29. Januar, werden in der Limburger Innenstadt die Tauben gezählt. Das geschieht im Auftrag der Stadt, die sich dazu freiwilliger Helfer bedient. Die Aktion findet in den Vormittagsstunden statt und ist nur von kurzer Dauer. Die Taubenzählung findet auf dem Neumarkt, dem Bahnhofplatz, dem Europaplatz, an der Pusteblume und auf der Plötze statt. Im Rahmen der Aktion wird auf den Plätzen auch Futter ausgestreut, das die Tauben anlocken soll. Die fressenden Tauben werden anschließend fotografiert und die Fotos dann ausgewertet, die darauf abgebildeten Tiere gezählt. Für den Zeitraum der Taubenzählung wird das Taubenfütterungsverbot der Stadt aufgehoben. Die Taubenzählung ist eine wichtige Basis zur Bestimmung der Population und notwendig, um gegebenenfalls weitere Maßnahmen ergreifen zu können. © Stadt Limburg

Bereits vor drei Jahren wurde das erste Mal ein Citymanager für die Limburger Innenstadt in der Stadtverordnetenversammlung ins Gespräch gebracht, der sich unter anderem dem Leerstand in der Stadt widmen könnte. Der Vorschlag wurde etwa ein Jahr später erneut aufgegriffen und im Anschluss eine entsprechende Stelle im Stadtmarketing geschaffen, die seit September 2022 besetzt ist. ...weiterlesen "Limburg: Die erste Citymanagerin der Stadt will vernetzen"

Bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ging am Mittwochmittag die Meldung einer Autofahrerin ein, dass sie beim Befahren der Bundesstraße 43 eine Person in den neben der Bundesstraße verlaufenden Gleise gesehen hätte. ...weiterlesen "BPOL-F: Unbekannter in den Gleisen sorgt für zwölffache Verspätung"

Limburg-Weilburg. Der Sozialarbeitskreis der CDU-Kreistagsfraktion Limburg-Weilburg traf sich mit Vertretern des WEISSEN RINGS, der größten Opferhilfeorganisation Deutschlands. Ziel war es, die vielfältigen Hilfsangebote des gemeinnützigen Vereins kennenzulernen, aber auch die aktuellen Probleme vor Ort zu erfahren. ...weiterlesen "Alle vier Minuten eine Gewalttat in den privaten vier Wänden – CDU im Gespräch mit dem WEISSEN RING"

Der 27. Januar ist internationaler Holocaust-Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, es ist der Tag, an dem die Rote Armee 1945 die Konzentrationslager von Auschwitz befreite. Die Vereinten Nationen (UNO) erklärten im Jahr 2005 den 27. Januar zum internationalen Gedenktag, seit 1996 ist es ein in der Bundesrepublik verankerter Gedenktag. ...weiterlesen "Gedenken an die NS-Opfer in Limburg"

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich besucht mit Kirchhainer Kommunalpolitikern den Spezialisten für Verladetechnik Emco Wheaton

Kirchhain. Spitzentechnologie made in Mittelhessen findet sich auch in Wilhelmshaven: Die Kirchhainer Firma Emco Wheaton hat die beiden gigantischen Verladearme und damit die Herzstücke von Deutschlands erstem Flüssiggas-Terminal geliefert. Im Rahmen seines regelmäßigen Austauschs mit den kommunalen Mandatsträgern im Regierungsbezirk hat Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich jetzt diesen ‚Hidden Champion‘ besucht. „Es ist mir außerordentlich wichtig, mit den regionalen Akteuren Mittelhessens im stetigen Austausch zu stehen. Gerne lasse ich mir von den Partnern vor Ort auch Einrichtungen und Institutionen zeigen, wo sich echte Perlen verbergen. Emco Wheaton gehört zweifelsohne dazu.“ ...weiterlesen "Herzstücke von Deutschlands erstem Flüssiggas-Terminal kommen aus Mittelhessen"

Ihr Innovationsgeist kennt keine Grenzen: Ingenieure verwandeln Wasserstoff in Energie, Mobil-telefone in Mini-Computer und Brachland in Wohngebiete. Entsprechend vielfältig sind ihre Tätig-keiten. Doch welche verschiedenen Berufe im Ingenieurwesen gibt es? Und welcher passt zu welchem Menschen? Diese und weitere Fragen rund um die Ingenieurberufe beantwortet der abi» Chat am Mittwoch, 8. Februar, 16 bis 17.30 Uhr. Darauf weist die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar hin. ...weiterlesen "Welchen Ingenieurberuf ergreifen? • Experten-Chat der Arbeitsagentur am 8. Februar zu den Ingenieur-Studiengängen"

Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung endet am 31. Januar: Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger zahlt sich für sie vor Ort aus – und vermeidet ungenauere Schätzungen. ...weiterlesen "Auch die Grundsteuer macht es möglich, dass Städte und Gemeinden ihre Aufgaben vor Ort finanzieren können"