Springe zum Inhalt

Öffentlichkeitsfahndung nach Diebin,

Limburg, Einkaufszentrum WERKStadt, Freitag, 01.04.2021, 13:45 Uhr

(wie)Am Freitagmittag, dem 01.04.2022, hat gegen 13:45 Uhr eine bisher unbekannte Frau im Einkaufszentum WERKStadt in Limburg Geldscheine im Wert von 500 EUR an sich genommen, welche im Ausgabefach eines Geldautomaten lagen. Die Person, die das Geld eigentlich auszahlen lassen hat, war zu früh vom Geldautomaten weggegangen, da sie an eine Fehlfunktion geglaubt hatte. Eine andere, bisher unbekannte Frau nahm das Geld an sich und behielt es. Da die bisherigen Ermittlungen nicht auf die Spur der Täterin führten, wurde durch die Staatsanwaltschaft Limburg ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht erwirkt. Die gesuchte Frau wurde von einer Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Wer die Person auf dem Lichtbild wiedererkennt oder Angaben zu deren Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit den zuständigen Ermittlern der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

Zum Bild https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/5333264https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/5333264

(x) Polizeipräsidium Westhessen 

 

1. Ofen setzt Sofa in Brand,

Runkel-Eschenau, Bergstraße, Mittwoch, 28.09.2022, 22:30 Uhr

(wie) Am späten Mittwochabend kam es in Eschenau zu einem Brand in einem Wohnhaus. Ein 39-Jähriger hatte ein Feuer in seinem Holzofen in der Bergstraße entzündet. Hierbei wurde offenbar durch einen ...weiterlesen "Ofen setzt Sofa in Brand+++Ertapptes Diebestrio ergreift die Flucht+++Weißes Auto in Parkhaus beim Einparken beschädigt – Halterin oder Halter des beschädigten Fahrzeugs gesucht"

Landrat Michael Köberle hat dem Weilmünsterer Bürgermeister Mario Koschel zwei Förderbescheide aus der Säule B des Zukunftsfonds übergeben. Mit 25.000 Euro fördert der Landkreis Limburg-Weilburg die Erneuerung, Sanierung und Optimierung der maschinellen Schlammentwässerung der Kläranlage Weilmünster.
Die Kläranlage Weilmünster wurde im Jahre 1992 in Betrieb genommen und ist für insgesamt 11.500 Einwohnerwerte ausgelegt. ...weiterlesen "Landrat Köberle übergibt in Weilmünster zwei Förderbescheide aus dem Zukunftsfonds"

Wiesbaden (ots) - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat heute auf Ersuchen der Staatsanwaltschaft Köln, Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW (ZAC NRW), drei Objekte in Nordrhein-Westfalen durchsucht. Dabei wurde ein durch die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) - Zentralstelle für Internet- und Computerkriminalität (Cybercrime), beantragter und durch das Landgericht Hannover in Vollzug gesetzter Haftbefehl gegen einen 24-jährigen deutschen Staatsangehörigen vollstreckt und dieser festgenommen. Ihm sowie zwei weiteren Beschuldigten wird vorgeworfen, in einer Vielzahl von Fällen Computerbetrug gewerbsmäßig sowie Computersabotage im besonders schweren Fall begangen zu haben. Bei den polizeilichen Maßnahmen wurde das BKA durch Einsatzkräfte des Landes NRW unterstützt. ...weiterlesen "BKA: Cybercrime: Durchsuchungen und Festnahme // Beschuldigte sollen Bankkunden um mindestens vier Millionen Euro betrogen haben"

Sebastian Laux ist der Leiter der Selbsthilfegruppe für Schlafapnoe. Der 39-jährige Obertiefenbacher hat die Gruppe mit 110 Mitgliedern 2018 übernommen. Der Berater in der IT-Branche sagt, dass zu den Treffen, die alle 2 - 4 Monate stattfinden, zwischen zehn und 30 Interessierte kämen. Zu den regelmäßig angebotenen ärztlichen Vorträgen erschienen dann auch schon einmal bis zu 60 Gäste. Laut Laux haben die Treffen früher immer im Weilburger Kreiskrankenhaus stattgefunden. Seit die Corona-Pandemie begonnen habe, ...weiterlesen "Selbsthilfegruppe hilft bei schlechtem Schlaf/Maske kann Lebensqualität bei Schlafapnoe deutlich verbessern"

Elz. Die Amateurbühne `theater am bach´ aus Elz feierte in diesem Jahr ihr 27-jähriges Bestehen. Der Verein begeistert mit seinen Bühnenstücken, Improvisationstheater oder Untermalung anderer Veranstaltungen Groß und Klein weit über die Region hinaus. ...weiterlesen "Landkreis unterstützt neue Bühnentechnik·Landrat Köberle: theater am bach leistet wertvolle Kultur- und Jugendarbeit"

Im Frankfurter Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizei am Mittwoch zwei Haftbefehle vollstreckt. Bereits um 3 Uhr am Mittwochmorgen ging den Beamten bei einer Bestreifung des Hauptbahnhofes ein 20-jähriger wohnsitzloser Mann ins Netz, den die Staatsanwaltschaft Essen wegen Erschleichen von Leistungen mit einem Haftbefehl suchte. Die zweite Festnahme erfolgte gegen 11 Uhr, als die Beamten eine 52-jährige Frankfurterin überprüften. Hierbei stellte sich heraus, dass sie von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ebenfalls wegen Erschleichen von Leistungen gesucht wurde. Nach den Festnahmen wurde der 20-Jährige für die nächsten 30 Tage und die Frankfurterin für die kommenden 20 Tage in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

LIMBURG-WEILBURG. Mit der Erhöhung des Mindestlohns zum 1. Oktober hat die SPD ein zentrales Wahlversprechen eingelöst. Die Lohnuntergrenze steigt von 10,45 auf 12 Euro. Dazu erklärt Alicia Bokler, Stellvertretende Vorsitzende der SPD Limburg-Weilburg: „Die SPD hat geliefert. Durch den höheren Mindestlohn haben rund 17.400 Menschen im Kreis Limburg-Weilburg[1] und Millionen von Menschen in Deutschland ab Oktober mehr Geld in der Tasche. Das sind gute Nachrichten für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.“ Der Kampf für den Mindestlohn sei wie ein roter Faden im Handeln der SPD. Die SPD habe in Wahlprogramm, Koalitionsvertrag und der Bundesregierung stets auf eine schnelle Umsetzung gedrängt, so die Vize-SPD-Chefin Bokler. ...weiterlesen "SPD: „Von der Mindestlohnsteigerung auf 12 Euro profitieren rund 17.400 Menschen im Kreis Limburg-Weilburg“"

Der TTC Werschau bedankt sich für Ihren Besuch auf der diesjährigen Kirmes. Wir hoffen, Ihnen ein paar schöne Stunden der Feierlichkeit beschert zu haben.

Da am Kirmes-Sonntag nicht alle Tombola-Preise abgeholt werden konnten, machen wir hiermit auf folgendes Zeitfenster aufmerksam:

Die restlichen Gewinne aus der Kirmestombola der Werschauer Kirmes, vom 18.09.2022, können bis einschließlich 30.10.2022, bei Franz-Josef Becker (Tel. 06438 / 4982), Ringstraße 13, 65611 Brechen-Werschau, gegen Vorlage

des Gewinnloses abgeholt werden. Die Gewinnerliste ist an der Eingangstür des Dorfgemeinschaftshauses in Werschau, im Vereinskasten in der Hauptstraße in Werschau sowie auf der Homepage des TTC 1968 Werschau e. V. (www.ttcwerschau.de) veröffentlicht.

Abholzeiten sind: Montag, Donnerstag und Sonntag, jeweils von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr © Alexander Jaspert

Die Realisierung der B8-Ortsumgehung hat eine hohe Bedeutung für die weitere Entwicklung von Bad Camberg sowie den Verkehrsfluss im Goldenen Grund. Als direkt gewählter Landtagsabgeordneter begleitet Andreas Hofmeister (CDU) das Projekt seit vielen Jahren und steht im stetigen Austausch mit den verantwortlichen Stellen. Jüngst kamen vermehrt Fragen aus der Bevölkerung auf, wie sich der Projektfortgang darstellt. Auch Daniel Rühl, CDU-Fraktionsvorsitzender im Bad Camberger Stadtparlament und Bürgermeisterkandidat, wurde im Zuge seiner Haustürbesuche immer wieder auf die B8-Umgehung angesprochen. ...weiterlesen "Hofmeister/Rühl: Realisierung der B8-Ortsumgehung Bad Camberg im Plan"