Springe zum Inhalt

Landwirtschaft 4.0 in Hessen

„Die Landwirtinnen und Landwirte in Hessen setzen zunehmend auf die Digitalisierung ihrer Betriebe. Wir wollen diese Entwicklung in den nächsten Jahren durch eine neue Fördermaßnahme wirkungsvoll begleiten. Die Digitalisierung in der Landwirtschaft soll dadurch umwelt- und klimaverträgliche Anbaumethoden unterstützen, das Tierwohl steigern, das Management optimieren und damit zum Erhalt der heimischen Landwirtschaft beitragen“, sagte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz in Wiesbaden. Die Förderung startet in der ersten Februarwoche. ...weiterlesen "Neue Förderung der Digitalisierung in der Landwirtschaft"

Der Ostermarkt als Krammarkt ist fester Bestandteil im Jahresverlauf der Stadt Limburg, am 30. März wäre eigentlich der Termin gewesen. Angesichts der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie sagt die Stadt den Ostermarkt jedoch ab. Aus jetziger Sicht ist nicht damit zu rechnen, dass sich die Situation bis kurz vor Ostern so weit entspannt, dass die Ausrichtung eines Krammarktes mit entsprechendem Publikumsverkehr möglich ist. © Stadt Limburg

1. Einbruch in Lagerraum, Elbtal, Elbmühle, Montag, 18.01.2021,
18:00 Uhr bis Mittwoch, 20.01.2021, 16:00 Uhr

(pu)Einbrecher hatten es zwischen Montagabend und Mittwochnachmittag auf Werkzeug aus einem Lagerraum in Elbtal abgesehen. Die unbekannten Täter gelangten auf das Grundstück der "Elbmühle" ...weiterlesen "29-Jähriger randaliert in Limburger Dom und flüchtet, Kupferkabel gestohlen, E/D"

Limburg-Weilburg. Auch wenn bundesweit bis zum 14. Februar 2021 die Präsenzpflicht an den Schulen mit Ausnahme der Abschlussklassen seitens des Landes Hessen ausgesetzt worden ist, so ist aufgrund einer gesundheitsfachlichen Anordnung eine Präzisierung der landesweit geltenden Regelungen für die Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg erforderlich. In einem Schreiben an die Leitungen der Schulen im Landkreis haben Landrat Michael Köberle und der Leiter des Staatlichen Schulamtes, Michael Scholz, die für den Zeitraum vom 25. Januar 2021 ...weiterlesen "Anpassungen der aktuellen Regelungen in den Schulen des Landkreises"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 22. Januar 2021, 12 Uhr, 576 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (106), Dornburg (63), Bad Camberg (53), Runkel (53), Elz (45), Hadamar (44), Selters (27), Weilmünster (22), Villmar (22), Brechen (22), Hünfelden (21), Beselich (20), Elbtal (20), Weilburg (17), Merenberg (15), Waldbrunn (12), Mengerskirchen (8), Löhnberg (5) und Weinbach (1). Insgesamt gab es bislang 5110 bestätigte Fälle (+ 55 zum Vortag), ...weiterlesen "576 aktiv, 1110 Quarantäne, 175 verstorben, 124,8 Inzidenz, 2.190 geimpft, Brechen (22), 57/17 KH"

Limburg-Weilburg. Das Land Hessen hat im Zuge der neuen Verordnungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie, die ab dem 23. Januar 2021 gelten, auch sein Eskalationsstufenkonzept ergänzt. Darauf weist die Kreisverwaltung Limburg-Weilburg hin. ...weiterlesen "Kreisverwaltung weist auf Ergänzungen im hessischen Eskalationskonzept hin"