Springe zum Inhalt

Illustrationsbild

Um die Wiederbewaldung der großen kalamitätsbedingten Kahlflächen mit artenreichem Mischwald zu fördern, verlängert Hessen die Jagdzeiten insbesondere auf einjähriges Reh- und Rotwild. Frisches Wildfleisch steht damit einen Monat früher als üblich zur Verfügung. ...weiterlesen "Jagdzeitänderung schafft Alternative bei leergehamsterten Supermarktregalen"

Kostenlose Online-Vorträge im April 2020 zu „Solarstrom vom Balkon“ und „Fördermitteln“
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale veranstaltet Online-Vorträge, um Verbraucherinnen und Verbraucher über wichtige Energiethemen interaktiv zu informieren. ...weiterlesen "Energieexperten der Verbraucherzentrale informieren live und online"

Koblenz, Bexbach, Trier, Kaiserslautern (ots) - Seit dem 16. März 2020 kontrolliert die Bundespolizei die Einreise unter anderem an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg, um die Ausbreitung des Corona Virus zu verlangsamen. ...weiterlesen "BPOLD-KO: Umgehung der Grenzkontrolle kostet bis zu 250 Euro"

Innenminister Peter Beuth:

„Zusätzliche Anreize für den Polizeiberuf“

Hessische Polizeianwärter erhalten monatliche Sonderzulage über 150 Euro

Wiesbaden. Anwärterinnen und Anwärter für den Polizeivollzugsdienst werden ab September in Hessen im Ländervergleich am besten bezahlt werden. Die Initiative ist Teil eines Gesamtpakets, um die besten Bewerberinnen und Bewerber für die zahlreichen zusätzlichen Stellen bei der hessischen Polizei zu gewinnen. ...weiterlesen "Hessische Polizeianwärter erhalten monatliche Sonderzulage über 150 Euro"

- Bahnpolizei sucht Zeugen -

Aumenau/Kreis Limburg-Weilburg (ots) - Am Bahnhof in Aumenau haben noch unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag einen Fahrscheinautomaten aufgebrochen. Gegen 2.30 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Meldung ein, dass am Bahnhof in Aumenau ein Automat aufgebrochen wurde. ...weiterlesen "BPOL-F: Unbekannte brechen Fahrscheinautomaten am Bahnhof Aumenau auf"

Mit Webinaren bietet die IHK Limburg angesichts der Corona-Krise Unternehmen verstärkt digitale Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie sollen auch unterstützen, mit den neuen Herausforderungen umzugehen und neue Chancen zu erkennen und zu nutzen. Das Online-Programm startet am 23. April mit dem Thema „Digitale Megatrends“. ...weiterlesen "Digitale Weiterbildung: IHK bietet jetzt auch Webinare an"

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Nach der Sitzung des Katastrophenschutz-Verwaltungsstabs am Montag, 6. April 2020, wird mitgeteilt, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand 12 Uhr 103 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Mengerskirchen (16), Bad Camberg (13), Limburg (12), Weilmünster (12), Selters (8), Weilburg (8), Hünfelden (7), Runkel (5), Dornburg (4), Weinbach (4), Elz (3), Merenberg (2), Hadamar (2), Brechen (2), Elbtal (2), Beselich (1), Waldbrunn (1) und Villmar (1). Insgesamt gab es bislang 201 bestätigte Fälle, 98 Personen sind inzwischen genesen. 381 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. © Landkreis Limburg-Weilburg 

1. Leerstehendes Wohnhaus von Einbrechern heimgesucht, Waldbrunn-Fussingen, Oberstraße, Sonntag, 01.12.2019, bis Freitag, 03.04.2020,
14.40 Uhr (si)Zwischen Dezember letzten Jahres und Anfang April haben sich Einbrecher in der Oberstraße in Fussingen gewaltsam Zutritt zu einem leerstehenden Wohnhaus verschafft. ...weiterlesen "Leerstehendes Wohnhaus von Einbrechern heimgesucht, Quad entwendet, Kupfer aus Rohbau entwendet, Personalienfeststellung endet in Widerstand"