Springe zum Inhalt

v. l.: Frank Kappes, Betriebsrat (EVL) und Marius Schneider, Bau und Betrieb (EVL)

Limburg, 25. Februar 2021 – Einer Idee folgen gute Taten: So ist aus dem Gedanken der Hilfsbereitschaft ein Selbstläufer geworden. Denn jüngst haben Mitarbeiter*innen der Energieversorgung Limburg GmbH (www.evl.de) eigens auserwählten Organisationen eine Spende von ihrem Gehalt zukommen lassen, um sie während der Corona-Pandemie zu unterstützen. Insgesamt ist ein Betrag in Höhe von 3.200 Euro zusammengekommen, den die Mitarbeiter*innen auf folgende karitative Vereine verteilt haben: den Caritasverband für den Bezirk Limburg, den Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Limburg sowie den Malteser Hilfsdienst und den Tierschutzverein Limburg-Weilburg. ...weiterlesen "Eine Spende der besonderen Art: Mitarbeiter der EVL unterstützen Limburger Vereine von ihrem Gehalt"

Online-Kurs für Ehrenamtliche startet am 5. März ++ Noch Plätze frei

Diözese Limburg. Die Malteser im Bistum Limburg suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Freitag, 5. März 2021, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helferinnen und Helfer als Online-Kurs. Ziel des Demenzdienstes ist die Entlastung Angehöriger und die Betreuung von Betroffenen – gerade in Corona-Zeiten eine besondere Herausforderung. ...weiterlesen "Malteser schulen den Umgang mit Menschen mit Demenz"

Von Jürgen Weil
Die 96-jährige Shoa-Überlebende Esther Bejarano ist am Montag, dem 29. März, um 19.00 Uhr, über die Videokonferenzplattform „Zoom“ online zu Gast bei „Weilburg erinnert“. Die Zeitzeugin steht unter dem Motto FRAGT UNS, WIR SIND DIE LETZTEN den Gästen für Fragen zu ihrer Lebensgeschichte zur Verfügung. Eine Geschichte, die mit Repression, Ausgrenzung und Rassismus begann, aber mit viel Glück nicht wie für Millionen andere in der Gaskammer endete. ...weiterlesen "“FRAGT UNS, WIR SIND DIE LETZTEN …” Online-Zeitzeugengespräch mit Esther Bejarano"

Der Caritasverband für den Bezirk Limburg ist Träger von fünf Altenpflegeeinrichtungen im Landkreis Limburg-Weilburg. Ende Dezember nahmen die Mobilen Impfteams die ersten Impfungen von Bewohner/-innen und Mitarbeitenden vor. Mittlerweile wurde in allen Einrichtungen bereits die zweite Impfdosis vergeben. ...weiterlesen "Alle Caritas-Seniorenheime geimpft·Neuaufnahme infizierter Senioren möglich"

Ab dem 1. März 2021 wird am Flughafen Frankfurt die Nutzung des sogenannten „Segmented Approach“ für Anflüge aus dem Süden tagsüber erprobt. Das GPS-basierte Verfahren vermeidet große Städte, hat damit Potenzial zur Lärmentlastung in der Region Frankfurt und ist durch kürzere Flugwege kerosinsparend und damit umweltfreundlich. ...weiterlesen "DFS testet segmentierten Anflug tagsüber"

Mit sofortiger Wirkung hat der Landesvorsitzende des WEISSEN RINGS NRW/Westfalen-Lippe, Jörg Bora, den Leiter der Außenstelle Hochsauerlandkreis abberufen. Außerdem hat der Verein Strafanzeige gegen den ehrenamtlichen Mitarbeiter erstattet wegen des Verdachts von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. ...weiterlesen "Missbrauchsvorwürfe: WEISSER RING ruft Außenstellenleiter ab"

Limburg (ots) - Vermisste 16-Jährige aus Hünfelden wohlbehalten angetroffen,
Hadamar, 22.02.2021,

(pl)Die seit Dienstag, dem 16.02.2021, aus Hünfelden vermisste 16-Jährige konnte
am Montag wohlbehalten in Hadamar angetroffen werden. Die Vermisstenfahndung
wird somit zurückgenommen.

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Oberbrechen. Rund 15 Personen wären normalerweise erforderlich, so Magda Sabel, um die Krippenlandschaft in der Kirche Hl. Sieben Brüder in Oberbrechen nach der Weihnachtszeit abzubauen. Da dies haushaltsmäßig im Moment durch die aktuellen Beschränkungen nicht darstellbar ist, haben sich Dagmar Trost-Stricker und Magda Sabel eine neue Nutzungsform für die Bereiche der Krippe überlegt, die nicht rein weihnachtlich anmuten. Der Heilige Josef wurde bereits wieder an seinen Platz gestellt und zu seinen Füßen erstreckt sich nun eine liebevoll mit frischem Moos dekorierte Landschaft. Die 12 Schafe, eines davon das schwarze Schaf könnten für die Zahl der Apostel stehen. Das Kreuz, welches erhöht auf einem mit einem roten Messtuch verhüllten Podest steht, könnte für den Berg Golgotha stehen – aber das sind freie Interpretationen. Die Kerzen, die sonst stets am Josefaltar stehen, stehen symbolisch ebenfalls in der Landschaft. Besonders die eigentlich sonst im Hintergrund kaum wahrgenommenen Bilder der Krippe, kommen sehr harmonisch zur Geltung. Das Bethlehemmotiv wurde vom Heimatmaler und Lehrer Herbert Roth ca. 2007 angefertigt und die Motive rechts von Katharina Schönbach und Lisa Trost in 2011. So wird die Landschaft noch bis Ostern weiter gestaltet werden, freuen sich Dagmar Trost-Stricker und Magda Sabel und laden zum Verweilen ein. Am Kirchort Hl. Sieben Brüder in Oberbrechen finden die Gottesdienste statt am Sonntag, 28.02.2021 um 10:30 Uhr, Samstag, 06.03.2021 (Vorabendmesse) um 18:00 Uhr sowie am Sonntag, 14.03.2021 um 10:30 Uhr. Mehr Informationen auch unter: https://www.pfarrei-heilig-geist.de/. Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de

 

Krankenhausleitung dankt allen beherzten Helfern aus dem Haus und aus den Reihen der Einsatzkräfte

Ein Brand auf der Station U Ost, der originären Isolierstation für Covid-Patienten des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg, konnte dank sehr zeitnaher und professionellen Einsatzes der Limburger Feuerwehr und der alarmierter Mitarbeiter:innen des Hauses mit nur sehr geringem Personenschaden unter Kontrolle gebracht werden. ...weiterlesen "Patienten und Mitarbeiter kamen im Wesentlichen bei Brand auf Covid Station mit dem Schrecken davon"

WEILBURG. Seit 26 Jahren gibt es den Weilburger City-Bus bereits. Nun gehen neue Fahrzeuge mit Weilburger Schloss-Motiv an den Start, die Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch, Dirk Plate, Geschäftsführer der VLDW, und Peter und Timo Medenbach von der Medenbach Traffic GmbH bei einem gemeinsamen Pressetermin vorstellten. ...weiterlesen "City-Bus Weilburg in neuem Gewand und mit neuen Motoren·Komfortable und umweltfreundliche Fahrzeuge der VLDW im Einsatz"