Springe zum Inhalt

Leuchtende Augen – strahlendes Handy?

Wer seinen Liebsten zu Weihnachten mit einem Mobiltelefon oder Tablet eine Freude machen will, sollte beim Kauf auf strahlungsarme Geräte achten. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) informiert auf seiner Internetseite über die SAR-Werte aktueller Geräte und ihrer Vorgänger. Laut aktuellen Statistiken kaufen 61 Prozent der Bundesbürger mindestens einmal im Jahr ein neues Handy, 86 Prozent besitzen ein Smartphone. Und auch unter dem Weihnachtsbaum zählen Smartphones und Tablets zu den beliebtesten Geschenken.

...weiterlesen "BfS informiert über strahlungsarme Smartphones und Tablets"

Feierliche Übergabe durch die LPR im Funkhaus:
Sendelizenz für HIT RADIO FFH und harmony.fm um fünf Jahre verlängert
 

HIT RADIO FFH und harmony.fm dürfen weiter senden: Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) hat die Sendelizenzen für das meistgehörte hessische Radio-Programm, HIT RADIO FFH, und den Oldie-Sender ...weiterlesen "Sendelizenz für HIT RADIO FFH und harmony.fm um fünf Jahre verlängert"

Die gefährlichste Nacht des Jahres

Sulzbach/Ts., 12. Dezember 2018 – Der Himmel steht in Flammen. Von links ein Knall, dessen Quelle nicht auszumachen ist. Ein lautes Jaulen in der Luft, bunte Lichter, zischende und leuchtende Objekte, die sich über die Straße bewegen. Wieder ein Knall, dieses Mal von rechts. Es scheppert und rumst aus verschiedenen Richtungen. Lichter, Geräusche und Gerüche, alles ist ganz anders als sonst. Was ist hier nur los? Und wohin flüchten? ...weiterlesen "Zum Jahreswechsel laufen mehr Tiere weg als an jedem anderen Tag – Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. gibt Tipps für den Ernstfall"

Der 41-jährige Runkeler, der als erster „den Hut in den Ring wirft“, tritt als unabhängiger Kandidat an. Als Mann aus der Wirtschaft wird er mit kreativen, aber wirtschaftlich realistischen Ideen, die Arbeit im Rathaus bürgernahe und transparent gestalten.

„Ich will Brücken bauen zwischen Parteien, Vereinen und allen Ortsteilen, denn wir alle sind Runkel und sollten das Ziel haben, das Beste für unsere schöne Stadt zu erreichen“, sagt André Brandes anläßlich seiner Kandidaturbekanntgabe. © André Brandes

 

Deutscher Feuerwehrverband informiert über bundesweite Installationspflicht
Berlin – „Gerade in der Weihnachtszeit müssen die Feuerwehren immer wieder bei tragischen Brandunglücken helfen, die durch Kerzen verursacht wurden“, erklärt Hermann Schreck, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV): „Rauchmelder würden hier in fast jedem Fall das Schlimmste verhindern. Viele Brände werden viel zu spät entdeckt und führen dann oft zu Personenschäden durch Rauchgasvergiftungen.“  ...weiterlesen "DFV: Unglücke vermeiden: Rauchmelder retten Leben"

Am Dienstag, 18.12.2018 findet eine Informationsveranstaltung des Schulelternbeirates der Schule (SEB) im Emsbachtal in Niederbrechen statt. 

Der SEB informiert interessierte Eltern und Bürger rund um den Schulentwicklungsplan und die sich daraus ergebenden Änderungen für die Schulen im Goldenen Grund. 

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet in der neuen Aula im Neubau auf dem oberen Schulhof der Schule im Emsbachtal (Runkler Straße) statt. 

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur persönlichen Aussprache mit Mitglieder/innen des SEB und der Schulleitung sowie der aktiven Evaluation neuer Ideen für die Zukunft unserer Kinder im Goldenen Grund. 
© Vorstand des Schulelternbeirates, Andreas Friedrich

Fahrplanmäßiger Betrieb am Dienstag erwartet • S-Bahnen teilweise heute schon im Normalbetrieb • Kostenfreie Sonderhotline bis 24 Uhr geschaltet
 

(Berlin, 10. Dezember 2018, Stand 16.00 Uhr) Nach dem Ende des EVG-Warnstreiks stabilisiert sich der Zugverkehr der DB weiter. Im Fern- und Regionalverkehr kann es jedoch bis in den Abend zu einzelnen Verspätungen und Zugausfällen kommen. Bei den S-Bahnen hat sich die Lage deutlich entspannt, dort gibt es nur noch kleinere Verspätungen. ...weiterlesen "Zugverkehr der DB stabilisiert sich nach Warnstreik weiter"

Ab heute neue Tarife zwischen Frankfurt und Offenbach erhältlich / Viele Verbindungen über Frankfurts Stadtgrenzen nach Offenbach, Eschborn, Bad Vilbel, Maintal und Hanau werden günstiger / Modellcharakter für RMV-Gebiet

"Die ab heute erhältlichen neuen Fahrpreise über Frankfurts Stadtgrenzen sind mehr als eine bloße Änderung im RMV-Tarif. Sie sind Zeugnis des Zusammenwachsens der Region, der Menschen und gelebter Nachbarschaft", so RMV-Aufsichtsratsvorsitzender und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann. Ulrich Krebs, Landrat des Hochtaunuskreises und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender erläutert: "Die Mobilitätsgewohnheiten ändern sich, die Menschen fahren heute viel häufiger über die Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus als zu Zeiten der RMV-Gründung. Das bilden wir mit den neuen Tarifen ab." ...weiterlesen "Kleinerer Preis für kurze Fahrten – Fahrten über Frankfurts Stadtgrenzen werden günstiger"

Fern- und Regionalverkehr wieder angelaufen • Weiterhin Verspätungen und einzelne Zugausfälle • Bei S-Bahn-Verkehren teilweise schon Normalbetrieb • Insgesamt über 1.400 DB-Züge betroffen • Kostenfreie Sonderhotline bis 24.00 Uhr geschaltet  

(Berlin, 10. Dezember 2018, Stand 13.00 Uhr) Nach dem Ende des EVG-Streiks läuft der Zugverkehr der DB stabil an. Beim Fernverkehr kommt es dennoch weiterhin zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. In den Reisezentren der großen Bahnhöfe rechnet die Deutsche Bahn bis in die Abendstunden mit einem hohen Andrang. ...weiterlesen "Nach Streikende: Zugverkehr der DB läuft stabil an"

Zugverkehr rollt nach und nach wieder an • Ganztägige Einschränkungen zu erwarten • Alle Fernverkehrstickets bis Sonntag gültig • Kundeninformation nur eingeschränkt möglich • DB jederzeit bereit, die Tarifverhandlungen fortzusetzen
 

(Berlin, Stand: 09.15 Uhr) Nach Ende des Streiks läuft der Bahnverkehr seit 09.00 Uhr nach und nach wieder an. ...weiterlesen "Nach Streikende: Weiter Auswirkungen auf den Bahnverkehr"