Springe zum Inhalt

Am Mittwoch, den 16.09.2020 um 17:20 Uhr befuhr ein 48-jähriger PKW-Fahrer aus
Gückingen die B54 aus Richtung Limburg kommend in Fahrtrichtung Rennerod, um an
der Abfahrt Hadamar-Oberweyer abzufahren und auf die K459 aufzufahren. Eine
38-jährige PKW-Fahrerin aus Hadamar befuhr die K459 aus Fahrtrichtung
Hadamar-Niederweyer kommend in Fahrtrichtung Hadmar-Oberweyer. Der 48-jährige
PKW-Fahrer übersah wegen der tiefstehenden Sonne die an dieser Kreuzung
vorfahrtsberechtigte PKW-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Zwei Insassen im Fahrzeug der PKW-Fahrerin wurden verletzt. Eines dieser
Insassen war ein 3-jähriges Kind. Zur Abklärung der Verletzung sollte das Kind
in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da eine Kinderklinik in Unfallnähe nicht
zeitnah anzufahren war, wurde das Kind mit einem Rettungshubschrauber in die
nächstgelegene geflogen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000,- EUR.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Wiesbaden (ots) - Bundesautobahn 66, Fahrtrichtung Rüdesheim, 16.09.2020, gg. 11.30 Uhr

(ho) Ein 39-jähriger Mann hat sich heute Vormittag mit seinem 7er BMW ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen, ausgerechnet mit einem Zivilwagen der Autobahnpolizei geliefert. Der Mann fiel zunächst auf der A 66 in Richtung Rüdesheim auf, als er die Polizeibeamten mit einer sehr auffälligen Fahrweise überholte. Da der Zivilwagen zusätzlich mit einer Videodokumentationsanlage ausgestattet ist, starteten die Polizisten die Aufnahme und folgten dem BMW. ...weiterlesen "Kraftfahrzeugrennen mit Zivilwagen der Polizei geliefert – Fahrzeug und Führerschein beschlagnahmt"

Onkel und Nichte auf Rollern kontrolliert, Bad Schwalbach, Martha-von-Opel-Weg, Dienstag, 15.09.2020, gegen 14:40 Uhr

(mhe)Am Dienstagnachmittag stellte die Bad Schwalbacher Polizei bei einer Kontrolle von zwei Motorrollern fest, ...weiterlesen "Onkel und Nichte auf Rollern kontrolliert, 2,7‰ und 1,1‰ – 30Weinstöcke mutwillig beschädigt"

Begleitung von einsamen und kranken Menschen gerade während Corona-Pandemie systemrelevant
Diözese Limburg. Auf der jährlich stattfindenden Bundesversammlung des Malteser Hilfsdienstes am Samstag zog der wiedergewählte ehrenamtliche Präsident, Georg Khevenhüller, eine Zwischenbilanz zur Hilfe in der Corona-Pandemie. ...weiterlesen "Malteser Hilfsdienst: Diözese Limburg nach Wahl wieder im Präsidium vertreten"

1. Zwei geparkte Autos mit Steinen beworfen, Hadamar, Untermarkt, 15.09.2020, 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr,

(pl)In der Straße "Untermarkt" in Hadamar wurden am Dienstag zwei geparkte Fahrzeuge durch Steinwürfe beschädigt. Unbekannte warfen zwischen 07.00 Uhr und 13.00 Uhr Steine gegen die beiden, auf dem Parkplatz des Rathauses abgestellten, ...weiterlesen "Zwei geparkte Autos mit Steinen beworfen, Geschwindigkeitsmessungen"

Der Ausländerbeirat vertritt auch weiterhin die Interessen der Migrantinnen und Migranten in Limburg. Dies hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer jüngsten Sitzung entschieden. Eine Gesetzesänderung hatte die Option ermöglicht, anstelle des unmittelbar gewählten Ausländerbeirats alternativ eine mittelbar gewählte Integrations-Kommission zu bilden. ...weiterlesen "LM: Ausländerbeirat bleibt"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 16. September 2020, 12 Uhr, 38 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (19), Weilburg (4), Elz (3), Villmar (2), Weinbach (2), Beselich (2), Hadamar (1), Dornburg (1), Brechen (1), Selters (1), Bad Camberg (1) und Runkel (1). Insgesamt gab es bislang 447 bestätigte Fälle (+ 10 zum Vortag), 401 Personen sind inzwischen genesen (+ 2 zum Vortag). ...weiterlesen "38 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert"

Im Rahmen ihres Arbeitskreisprogramms nahm die CDU-Kreistagsfraktion Limburg-Weilburg gleich zwei wichtige Themengebiete in den Blick: Den Ausbau und die Instandhaltung der Kreisstraßen sowie die Herausforderungen der heimischen Landwirtschaft. ...weiterlesen "CDU-Kreistagsfraktion unterwegs zwischen Straßenbau und Landwirtschaft in Weinbach"

Am 15.09.2020 fand in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 18.45 Uhr in Limburg auf
dem Europaplatz eine Mahnwache aus Anlass "Hilfe für die Flüchtlinge auf Moria"
mit ca. 50 Teilnehmern statt. Während der Veranstaltung wurden die Einsatzkräfte
der Polizei auf eine Person aufmerksam gemacht, welche den Hitlergruß gezeigt
hatte. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 34- jähriger Mann aus Limburg
festgenommen werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden