Springe zum Inhalt

- 1. Exhibitionist auf der Terrasse, Limburg, Am Renngraben, 20.01.2021, 19.25 Uhr,

(pl)Am Mittwochabend zeigte sich ein unbekannter Mann auf der Terrasse eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Renngraben" in Limburg einer Wohnungsbewohnerin in schamverletzender Art und Weise. Der Mann hatte sich gegen 19.25 Uhr vor den Augen der Geschädigten auf deren Terrasse entblößt und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. ...weiterlesen "Exhibitionist auf der Terrasse, estohlenes Fahrzeug ausgebrannt aufgefunden, Geschwindigkeitskontrollen"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 21. Januar 2021, 12 Uhr, 609 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (112), Bad Camberg (65), Dornburg (61), Runkel (56), Elz (55), Hadamar (46), Selters (28), Hünfelden (25), Weilmünster (23), Villmar (22), Brechen (21), Beselich (20), Elbtal (20), Weilburg (19), Merenberg (14), Waldbrunn (11), Mengerskirchen (6), Löhnberg (4) und Weinbach (1). ...weiterlesen "609 aktiv, Brechen (21), 80/18 KH, 114,9 Inzidenz, 1.177 Quarantäne, 169 verstorben"

Viktoria Partheil leitet das Bürgerbüro in der Limburger Stadtverwaltung. Für Bürgermeister Dr. Marius Hahn hat sich der Service für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt dadurch deutlich verbessert. Aufgrund des pandemiebedingten Shutdowns ist das Büro derzeit nur mit Voranmeldung zu erreichen. Foto: Stadt Limburg

Seit dem 1. April des vergangenen Jahres gibt es das Bürgerbüro der Stadt. Am gleichen Tag trat Victoria Partheil ihren Dienst in Limburg an, als Leiterin dieser neu geschaffenen Einrichtung. Zeit für ein erstes Fazit. ...weiterlesen "Zentrale Anlaufstelle für die Limburger Bürger"

Bundesautobahn 3: Mögliche Hehlerware sichergestellt

(hol) Heute am frühen Morgen kontrollierten Fahnder auf der Autobahn den Fahrer eines Audi. Im Kofferraum des Fahrzeugs fanden sie zahlreiche Akkus für hochwertige Smartphones im Wert von schätzungsweise 20.000 Euro. Gegen den Fahrer wird nun ermittelt. ...weiterlesen "Mehr als 1.000 Akkus im Kofferraum …"

Starkes Land – gutes Leben
Priska Hinz stellt Hessens Aktionsplan für die ländlichen Räume vor

„Mit der Corona-Pandemie ist eine neue Sehnsucht nach einem Leben auf dem Land entfacht. Fernab der städtischen Enge bietet es großzügigen Raum für Familienleben und generationenübergreifendes Zusammensein. Digitale Vernetzung ermöglicht zudem gleichwertige berufliche Entfaltung. Und schließlich entdecken im Lockdown immer mehr Menschen ihre nähere Heimat neu. Sie erleben dabei eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten inmitten wunderschöner hessischer Landschaften. Die Hälfte der hessischen Bevölkerung lebt schon heute auf dem Land – und das gerne. ...weiterlesen "Hessens Aktionsplan für die ländlichen Räume vor"

Finanzminister Boddenberg: „Positiver Trend setzt sich trotz Corona fort.“

Der positive Trend bei der Bearbeitungsdauer der Einkommensteuererklärungen in Hessen hat sich auch 2020 fortgesetzt. Die Erklärungen für 2019 wurden im vergangenen Jahr durchschnittlich in rund 47 Tagen bearbeitet. „Das ist etwa 5 Tage schneller als noch im Vorjahr“, freute sich Finanzminister Boddenberg. ...weiterlesen "Hessens Finanzämter bearbeiten Einkommensteuererklärungen erneut schneller als im Vorjahr"

Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander - Füreinander (2021-2028)

Mit Beginn des Jahres ist das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander - Füreinander (2021-2028) an den Start gegangen. Die Förderung der bundesweit rund 530 Mehrgenerationenhäuser wird damit nahtlos fortgesetzt. ...weiterlesen "Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus"

Die Hospizhilfe Goldener Grund e. V. stellt sich vor:
Zum Abschluss der Serie werden die allgemeine Definition der täglichen Arbeit und die Unterschiede zu anderen Versorgungsformen verdeutlicht:
Was ist „Hospiz“?
Der Begriff Hospiz kommt vom Lateinischen „hospitium“ und bedeutet Herberge. Ein Hospiz soll im übertragenden Sinne ein Rastplatz und ein Ort der Ruhe für sterbende oder für unheilbar kranke Menschen in der Endphase ihres Lebens sein.
Was macht ein ambulanter Hospizdienst? ...weiterlesen "Allgemeine Definition der täglichen Arbeit und die Unterschiede zu anderen Versorgungsformen „Hospiz“"

Am Mittwoch, den 20.01.2021, gegen 17:50 Uhr wurde von einem
Verkehrsteilnehmer ein grauer Audi Q 2 gemeldet, der sich mit Hilfe eines
Blaulichts freie Fahrt auf der BAB 3 zwischen Niedernhausen und Bad Camberg, in Fahrtrichtung Köln verschaffte.

Das Fahrzeug konnte durch eine Streife der Polizeiautobahnstation im Bereich Bad Camberg gestoppt werden. Der 51-jährige Fahrer aus Sinsheim wollte sich zu dem Sachverhalt nicht äußern. Nun muss er sich wegen Amtsanmaßung und Nötigung verantworten. Die Fahrt konnte er ohne das Blaulicht fort setzen. Es werden weitere Zeugen oder Geschädigte gesucht, die sich bei jeder Polizeistation melden können, vornehmlich aber bei der Polizeiautobahnstation Wiesbaden.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Illegal mit Blaulicht unterwegs -Ergänzung zur Pressemitteilung von gestern

Abend- Wiesbaden, BAB 3, Mittwoch, 20.01.2021, 17:52 Uhr

Ein Audi, der am Mittwochabend mit Blaulicht auf der Autobahn unterwegs war und sich so den Weg freimachte, wurde von der Autobahnpolizei gestoppt. Um 17:52 Uhr wurde die Polizeiautobahnstation Wiesbaden über einen Pkw informiert, der mit Blaulicht und Lichthupe auf der BAB 3 in Richtung Köln andere Verkehrsteilnehmer zum Platz machen nötigte. Die Streife konnte den gesuchten Audi ausfindig machen und über mehrere Kilometer hinterherfahren. Dabei wurde beobachtet, wie der Pkw zwei andere Verkehrsteilnehmer verbotswidrig rechts überholte. Bei der Kontrolle des Audi auf der Tank- und Rastanlage Bad Camberg-Ost, wurde im Fahrzeug eine fest verbaute LED-Leiste mit blauen Blinklichtern entdeckt. Diese konnte über den Zigarettenanzünder ein- und ausgeschaltet werden. Ein Zeuge hatte die Benutzung des Blaulichtes konkret beobachtet. Der 51-jährige Fahrer des Audi ist der Polizei bereits aus einem gleich gelagerten Fall aus dem Jahr 2018 bekannt.

Die Blaulichtleiste und die Dashcam des Audi-Fahrers wurden sichergestellt. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiautobahnstation hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer 0611/345-4140 zu melden.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

© Feuerwehrarchiv Gemeinde Brechen

Heute vor 35 Jahren kam es zu einem Brand in der Schreinerei Rudloff und Sohn in Oberbrechen. Gegen 17:30 Uhr bemerkte der Firmenchef Walter Rudloff ein Feuer in der Produktionshalle der Firma. Sofort fuhr er ins Dorf, um die Sirene auszulösen und die Feuerwehr zu alarmieren. Als er zurückkehrte stand ein Teil der Halle bereits in Vollbrand. Das Feuer wurde auch von anderen Bürgern gesehen und der Leitstelle in Limburg gemeldet. Durch diese wurden zusätzlich die Feuerwehren Niederbrechen, Werschau und Niederselters mit Drehleiter alarmiert. Da eine große Menge Löschwasser nötig war, wurde neben den Hydranten auch die Wasserentnahme aus dem Emsbach aufgebaut. Die oberste Priorität war es, die restlichen Gebäudeteile zu retten. Dies gelang den Feuerwehren durch eine Riegelstellung. In den Abendstunden konnte dann Feuer aus gemeldet werden. Lediglich eine Brandwache wurde zur Sicherheit gestellt. © Marcel Willems

© Feuerwehrarchiv Gemeinde Brechen