Springe zum Inhalt

Limburg/Frankfurt. Sieben Delegierte und weitere Gäste aus dem Kreisverband der Jungen Union (JU) Limburg-Weilburg trafen sich gemeinsam mit JUlern aus dem ganzen Bundesland zum diesjährigen Landestag der JU Hessen in Frankfurt am Main. Der Landestag stand im Zeichen der inhaltlichen Ausrichtung der größten politischen Jugendorganisation Hessens. Unter den Überschriften „Mobilitätskonzepte der Zukunft“, „Ein Bekenntnis zur Weiterentwicklung der europäischen Gemeinschaft“ und „Zukunft der Arbeit – Arbeit der Zukunft“ bezieht die JU deutliche zukunftsweisende Positionen bei aktuellen Themen. Die JU steht zu Europa: „Die Europäische Einigung ist das Beste, was unserer Generation passiert ist“, erklärte der JU-Landesvorsitzende Dr. Stefan Heck in seiner Eröffnungsrede. ...weiterlesen "Michael Egenolf als Kandidat für den JU-Bundesvorstand nominiert"

Der Pfarrgemeinde St. Maximin steht eine feierliche Woche bevor. Am Dienstag, den 29.05.2018 wird das Patronatsfest St. Maximin gefeiert. Der Heilige Maximin war im 4. Jahrhundert Bischof von Trier. Da Niederbrechen damals zum Bistum Trier gehörte und später die Stadt Brechen zudem im Besitz der Reichsabtei St. Maximin in Trier war, lag dieses Patrozinium nahe. Noch heute ist dies im Wappen von Niederbrechen und der Gemeinde Brechen zu erkennen: das rote Kreuz steht für das Bistum Trier, der Bär ist das Symbol des Heiligen. Der Sage nach soll ein Bär das Lasttier von Maximin auf einer Reise gerissen haben. Der unerschrockene Bischof habe dann kurzerhand diesem Bären das Gepäck aufgeladen. Das Trierer Kreuz findet sich auch in den Wappen der anderen beiden Ortsteile von Brechen und auch im Wappen von Villmar und zeugt von der historischen Verbundenheit dieser Ortschaften untereinander und darüber hinaus des Goldenen Grundes mit dem Bistum an der Mosel.

...weiterlesen "St. Maximin steht feierliche Woche bevor"

Hessische Landesbahn übernimmt ab 09. Dezember zwei Linien zwischen Frankfurt und Bayern sowie die Linie Wiesbaden – Mainz – Darmstadt – Aschaffenburg / Bereits ab 10.06.2018 auf ersten Linien mit fabrikneuen Elektrofahrzeugen und WLAN unterwegs

Ab dem 10.06.2018 setzt die Hessische Landesbahn (HLB) auf den Linien RB58 und RE59 zwischen Frankfurt, Hanau und Aschaffenburg fabrikneue Fahrzeuge des Typs Coradia Continental von Alstom ein. Ab dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 betreibt die Hessische Landesbahn neben der RB58 (Frankfurt – Hanau – Aschaffenburg – Laufach) und RE59 (Frankfurt Flughafen – Hanau – Aschaffenburg) die Linie RB75 (Wiesbaden – Mainz – Darmstadt – Aschaffenburg). ...weiterlesen "Hessische Landesbahn übernimmt vorab erste Fahrten zwischen Frankfurt und Aschaffenburg  "

 Die FDP-Fraktion hat für die nächste Sitzung der Limburger Stadtverordnetenversammlung einen Resolutionsantrag gestellt, in dem das Land Hessen aufgefordert wird, das Hessische Ladenöffnungsgesetz zu ändern. „Nur so kann Rechtssicherheit für Kommunen und Handel bei verkaufsoffenen Sonntagen hergestellt werden“, erklärte die FDP-Fraktionsvorsitzende Marion Schardt-Sauer.  ...weiterlesen "FDP-Fraktion fordert Rechtssicherheit für verkaufsoffene Sonntage"

Innenminister Peter Beuth: „Stärken Gefahrenabwehr, um schwerste Straftaten zu verhindern“

Wiesbaden. Sicherheit hat für die Hessische Landesregierung höchste Priorität. Das spiegelt sich in der personellen und materiellen Ausstattung der Sicherheitsbehörden sowie in den gesetzlichen Rahmenbedingungen für die hessischen Sicherheitsbehörden wider. ...weiterlesen "Novellierung der HSOG und des Verfassungsschutzgesetzes"

1. Festnahme nach Auseinandersetzung, Limburg, Europaplatz,      24.05.2018, gg. 18.40 Uhr

   (ho)Nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 22 und 36 Jahren ist gestern Abend der 36-jährige Mann von der Limburger Polizei festgenommen worden. Bei der Auseinandersetzung soll es auch zu einer Bedrohung von Seiten des 36-Jährigen gegenüber seinem Kontrahenten gekommen sein, wobei er ihm eine Schusswaffe zeigte. Im Rahmen der Fahndung wurde der ältere der beiden angetroffen und kontrolliert. Dabei fanden die Beamten ein sogenanntes Einhandmesser und eine Gaspistole, für die ein "kleiner Waffenschein" erforderlich ist. Da der 36-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde er mit zur Polizeistation genommen. Das Messer und die Waffe wurden sichergestellt. Nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen auf dem Revier wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. ...weiterlesen "Festnahme am Europaplatz, Handy entrissen, 15-Jährige getreten, beleidigt und unsittlich berührt"

Am Dienstag, den 05.06.2018, findet die nächste Lesung des Vereins „Autorentreff Bad Camberg e.V.“ statt. Beginn ist 19:15 Uhr und Veranstaltungsort ist der Vortragsraum der MEDIAN Hohenfeld-Kliniken, Hohenfeldstr. 12-14 in Bad Camberg. Alle Kurgäste sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. ...weiterlesen "Autorentreff liest im Juni"

LKA-HE: Profi-Indoorplantage entdeckt - 2.500 in Blüte stehende Pflanzen aufgefunden. 3 Personen festgenommen.

LKA-HE: Kriminalpolizei Friedberg entdeckt Profi-Indoorplantage in Villa am Kurpark in Bad Vilbel und nimmt drei Männer fest. Ermittlungsübernahme durch die GER Hessen des Hessischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes ...weiterlesen "LKA-HE: Profi-Indoorplantage entdeckt"