Springe zum Inhalt

Wenn die Feuerwehr ohne Blaulicht kommt...

Brechen/Werschau. Luftlinie rund drei Kilometer von Werschau entfernt, absolut außer Sichtweite und ganz kurz vor den Toren Lindenholzhausens liegt die größte Biogasanlage der Gemeinde Brechen. Die Liegenschaft von Bernhard Höhler befindet sich im „Berger Feld“, welches zur Gemarkung der Gemeinde Brechen gehört. Dass zur Arbeit der Feuerwehr eben nicht nur gehört, dann zu kommen, wenn’s brennt, sondern auch proaktiv zu informieren, das unterstützte der Betreiber der Anlage gerne. Der Vorteil der gerade laufenden Revisionsarbeiten war, dass man einen Blick in den Fermenter erhaschen konnte. Eine Biogasanlage besteht aus verschiedenen Teilen und dient der Verwertung von Biomasse zur Erzeugung von Gas, welches zum Generieren von Strom oder Wärme verwendet werden kann.

Dieter Martin

Dass der Betrieb einer solchen Anlage besondere Gefahren mit sich bringt und die volle Aufmerksamkeit der Wehrleute bereits auf der Anfahrt erfordert, darüber berichtete Dieter Martin, der ehemalige stellvertretende Gemeindebrandinspektor. Er hat auch beruflich damit zu tun und konnte so auch über die Unterschiede und Besonderheiten der verschiedenen Anlagen informieren. Wie auch bei anderen Firmen im Ort kommen die interessierten Besuche der Feuerwehr ohne Blaulicht gut an – auf beiden Seiten. Man kann viel von einander lernen und hat im Fall des Falles durch die Ortskenntnisse erhebliche Vorteile.  Das Leben auf dem Land, seit Jahrhunderten im Goldenen Grund ist eng mit der Landwirtschaft, dem Ertrag und der effektiven Nutzung der Landflächen verbunden – aber eben auch mit möglichen Gefahren. Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehr auch unter www.Feuerwehr-Werschau.de (Peter Ehrlich/FOTO-EHRLICH.de)

Ein 57 Jahre alter Autofahrer aus Niedernhausen verursachte mit seinem Pkw am Samstagmorgen folgenschwere Unfälle und aufwendige Reinigungsarbeiten. Ein defekter Dieseltank an seinem Pkw führte zunächst zu einer weitläufigen Dieselspur von Niedernhausen über Oberjosbach, Elhalten, Heftrich bis nach Idstein, ...weiterlesen "Unfälle und aufwendige Reinigungsarbeiten wegen ausgelaufenem Dieselkraftstoff"

Parlamentarischer Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel dankt den Einsatzkräften.
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel informierte sich über die Schäden des Groß-feuers südlich von Berlin. Im Lagezentrum der Einsatzleitung bei Treuenbrietzen erör-terte er mit dem Agrarminister von Brandenburg, Jörg Vogelsänger und dem Bürger-meister von Treuenbrietzen, Michael Knape das Ausmaß der Schäden und den Stand der Brandbekämpfung. Er dankte der Feuerwehr, dem Technischem Hilfswerk und der Bundeswehr für ihren unermüdlichen Einsatz bei den Lösch- und Rettungsarbeiten. ...weiterlesen "Großfeuer vernichtet 400 Hektar Wald in Brandenburg"

Am Sonntag, den 2. September findet von 13.00 bis 17.00 Uhr in Weilmünster-Essershausen, am „Lake Miller“ – Bermbacher Weg- auf dem wunderschönen Gelände im Grünen der Familientag der Kreis-FDP statt. Die Freien Demokraten wollen dort  vor allem die Themen Naturschutz, Jagd und Fischerei ins Gedächtnis ...weiterlesen "Sommerfest der FDP am „Lake Miller“"

Die Band hat schon aufgebaut und alles ist für den heutigen Hessichen Abend beim FCA vorbereitet. Da es draußen recht kühl ist, wurde die Veranstaltung nach innen verlegt. Für alle die dennoch die frische Luft genießen möchten, steht die große Terrasse zur Verfügung. Auch der Familientag am morgigen Sonntag findet statt.

Ab 12 Uhr startet das Programm. Auch für die Verpflegung ist gesorgt. Frisch vom Grill werden Spießbraten und Backschinken angeboten, dazu gibt es Bratkartoffel. Ab Nachmittags gibt es ein großes Kuchenbuffet. Der FCA wie auch der TVN freuen sich auf die zahlreichen Besucher. © Sebastian Frei

 

Waldbegang mit dem Förster am Donnerstag, 06. September 2018

Zu der naturkundlichen Wanderung unter der Führung des Försters Dirk Hannappel lädt die Kurverwaltung Bad Camberg auch in diesem Monat wieder ein. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Parkplatz gegenüber dem Hotel Waldschloß, an der ...weiterlesen "Waldbegang, Volksliedersingen, Aromatherapie-Vortrag, Wildkräuterführung, Wandern mit offenen Augen – Vorträge und Angebot in Bad Camberg"

am Dienstag, 25. September 2018 um 19.30 Uhr

Das seit 1981 bestehende Stadt- und Turmmuseum beherbergt in seinen historischen Räumen Objekte und Dokumente von stadtgeschichtlicher, heimatkundlicher sowie naturgeschichtlicher Bedeutung. Die hierzu bedeutsamen Exponate machen das Museum zu einer kleinen Schatzkammer. Das Museum ist in der Regel von April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Ein besonderer „Leckerbissen“ ist diese abendliche Führung zu der wir herzlich einladen. © Bad Camberg

Mittwoch, 19.September 2018

Am Mittwoch, 19. September 2018 um 19.30 Uhr findet der Tanztreff mit dem „Duo Thomas Okabsa-Party-Band“ im großen Saal des Bürgerhauses „Kurhaus Bad Camberg“ statt. Tanz, Stimmung und gute Laune sind garantiert. Hierzu sind alle Bürger und Kurgäste herzlich eingeladen. © Bad Camberg