Springe zum Inhalt

Versammlungen und Aufzüge in Wiesbade,
25.05.2019, ab 13:00 Uhr

(He)Heute Mittag fanden in Wiesbaden zwei angemeldete
Veranstaltungen mit Auftakt-, bzw. Abschlusskundgebungen und
zwischenzeitlichen Aufzügen statt. Noch vor Beginn der eigentlichen
Veranstaltungen kam es gegen 12:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall
zwischen einem Polizeibeamten, welcher im Rahmen des Einsatzes mit
seinem Polizeimotorrad unterwegs war, sowie einem PKW-Fahrer. ...weiterlesen "Versammlungen und Aufzüge in Wiesbaden"

Regierungspräsidium Gießen erstellt Arten-Maßnahmenplan für 23 Standorte in Mittelhessen – Förderung bei freiwilligen Maßnahmen möglich

Gießen/Landkreis Limburg-Weilburg. Sie ist so auffallend wie selten: Die Gelbbauchunke ist mit ihrem gelb-schwarz gemusterten Bauch ein echter Hingucker. War die auffällige Amphibienart in Hessen weit verbreitet, gilt sie heute als stark gefährdet. ...weiterlesen "Sehr seltener Gelbbauchunke auf die Sprünge helfen"

Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche im Bereich Limburg-Weilburg:   Dienstag: Gem. Limburg-Süd, B 8, Ri. Brechen

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

©  PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 24.05.2019 Falschgeld am Bahnhof angehalten

Wiesbaden (ots) - Ort: Wiesbaden, Bahnhofsplatz 3 Zeit: Freitag, 24.05.19, 15.45 Uhr

   Ein 42jähriger Mann aus Wiesbaden beabsichtigte am Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr in einer Bank im Wiesbadener Hauptbahnhof eine 100-Dollar-Note überprüfen zu lassen. ...weiterlesen "Falschgeld am Bahnhof angehalten"

A3, AS Wiesbadener Kreuz, Fahrtrichtung Raunheim, Bereich Hochheim, Mittwoch, 22.05.2019, 17:05 Uhr,

   (hf)Die Polizei sucht dringend Zeugen einer Unfallflucht, die sich bereits am Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt, im Bereich der Anschlussstelle Wiesbadener Kreuz, ereignet hat. ...weiterlesen "Zeugen gesucht nach Unfallflucht auf der A3"

Rüdesheim (ots) - In der Zeit von Mittwoch, den 22.05.2019 bis Donnerstag, den 23.05.2019 führte die Wasserschutzpolizei Rüdesheim mit Unterstützung der Wasserschutzpolizeistationen Wiesbaden und Gernsheim Schwerpunktkontrollen auf Flusskreuzfahrtschiffen durch. ...weiterlesen "POL-HBPP: Schwerpunktkontrollen auf Flusskreuzfahrtschiffen"

Experten vom Regierungspräsidium Gießen geben Tipps für einen gelungenen ersten Einblick in das Berufsleben

Gießen. Der Sommer naht und mit ihm Schulferien sowie vorlesungsfreie Zeit. Anstatt sich nur zu Hause zu erholen, arbeiten viele Schüler und Studenten auch in Ferienjobs. Diese sind sehr beliebt: ...weiterlesen "Arbeitsschutz für Ferienjobber: Das gibt es zu beachten"

Fußwallfahrt Köln – Walldürn vom 11. bis 18. Juni 2019
Zum 371. Mal pilgern Menschen von Köln nach Walldürn, in diesem Jahr unter dem
Leitgedanken „Den Weg finden“. Dabei geht es nicht nur darum den richtigen Pilgerweg, sondern auch den Weg für einen jeden selbst zu finden – neu zu finden – zu sich selbst, zu Gott, zu den Menschen. Am Freitag, den 14. Juni 2019, auf der Tagesetappe von Elz nach Schloßborn, führt der
Weg auch durch Nieder- und Oberbrechen, in Niederbrechen erhalten die Wallfahrer am Hyde-Park Stärkungen durch Freunde der Wallfahrt, es werden Getränke gereicht eine kleine Rast ermöglicht, ebenso auf ihrem Weg zur Kirche in Oberbrechen. Die Wallfahrer freuen sich über diese Anteilnahme, die auch ein Teil des Pilgerns ist. Infos, Kontakt und Anmeldung: Bruderschaft vom kostbaren Blute Jesu Christi,
E-Mail: wallfahrt.koeln.wallduern@gmail.com, Telefon: 02203-1015012,
Internet: www.walfahrt-koeln-wallduern.de. Das diesjährige Pilgertreffen – Blutsfest – findet in Niederbrechen am Sonntag, den 7. Juli 2019 statt. Das Treffen beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der
Pfarrkirche St. Maximin. Alle Gläubigen sind dazu herzlich eingeladen, nach dem Gottesdienst treffen sich die Pilger zum gemeinsamen Beisammensein beim Mittagessen, im Jakob-Herlth-Haus. Den Tag beschließen wir bei Kaffee und Kuchen und anschließender Andacht in der Pfarrkirche.

Zur Bildergalerie aus dem Jahre 2016 : https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=8133