Springe zum Inhalt

Vollsperrung der B 49 zwischen den Anschlussstellen Wetzlar-Dalheim und Wetzlar-Garbenheim vom 5. bis 6. August

Die Bauarbeiten zur Verstärkung der Taubensteinbrücke der Bundesstraße 49 bei Wetzlar (auf Höhe des Forums Wetzlar) stehen kurz vor der Fertigstellung und die Arbeiten auf der Brücke werden in diesen Tagen abgeschlossen. ...weiterlesen "B 49: Verstärkung der Taubensteinbrücke bei Wetzlar & Erneuerungen an der Hochstraße Wetzlar"

BERUF AKTUELL beschreibt 500 aktuelle Ausbildungsberufe . Ausgabe 2022/2023 kostenlos im Internet erhältlich

Das Lexikon der Ausbildungsberufe "BERUF AKTUELL" ist jetzt in aktualisierter Form online erschienen. Darauf weist die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar hin. Die Ausgabe 2022/2023 informiert auf 552 Seiten von "A" wie Agrartechnischer Assistent bis "Z" wie Zweiradmechaniker über alle 500 betrieblichen und schulischen Ausbildungsberufe. Das Nachschlagewerk beschreibt neben den Anforderungen auch die typischen Tätigkeiten und die jeweilige Ausbildungsdauer der Berufe. Bei betrieblichen Ausbildungsberufen erfährt der Leser, wie viele Auszubildende sich für den jeweiligen Beruf entschieden haben, aus welchen Schulzweigen die Ausbildungsanfänger kommen und wie hoch die Ausbildungsvergütung ist. Das Nachschlagewerk ordne die Berufe nach Berufsfeldern und erleichtere so die Suche nach verwandten Berufen, heißt es in der Mitteilung der Arbeitsagentur weiter.

BERUF AKTUELL gibt es ab sofort kostenlos im Internet unter bit.ly/3zJFUSP. Auf eine Druckausgabe wurde in diesem Jahr verzichtet. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

 

Zusammenstoß zwischen E-Bike und PKW

Ort: 35792 Löhnberg-Obershausen, Oberdorfstraße
Zeit: Samstag, den 30.07.2022, 18.05 Uhr ...weiterlesen "Zusammenstoß zwischen E-Bike und PKW +++ Zwei geparkte Fahrzeuge bei Unfall beschädigt +++ Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs +++ Verbaler Streit eskaliert"

Ein technischer Defekt an der Seilbahn zwischen Rüdesheim und dem Niederwalddenkmal löste am Freitagnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Gegen 17:55 Uhr meldete der Betreiber der Seilbahn der Rettungsleitstelle des Rheingau-Taunus-Kreises den Ausfall der Hydraulik der Anlage. Da in diesem Zusammenhang auch der manuelle Notbetrieb nicht mehr möglich war, mussten die Fahrgäste mittels Drehleitern, speziellen Seilfahrgeräten und Unterstützung eines Polizeihubschraubers aus den Gondeln befreit werden. Insgesamt befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalles 41 Personen in den Gondeln. Die Rettungsaktion dauerte insgesamt drei Stunden. Nach Berichten der Feuerwehr blieben hierbei alle Fahrgäste unverletzt.

© Polizeipräsidium Westhessen · Polizeidirektion Rheingau-Taunus

LKA-HE: Gem. Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Ffm und des Hessischen Landeskriminalamtes // Ermittlungsverfahren gegen fünf Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Ffm nach Ermittlungen in Chatgruppen

 

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main wurden am heutigen Tag durch Einsatzkräfte des Hessischen Landeskriminalamtes bei vier Beschuldigten Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Frankfurt am Main vollstreckt. Bei den Beschuldigten handelt es sich um aktive ...weiterlesen "LKA-HE: Ermittlungsverfahren gegen fünf Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Ffm nach Ermittlungen in Chatgruppen"

LKA-HE: Gem. Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Ffm und des
Hessischen Landeskriminalamtes // Ermittlungsverfahren gegen fünf
Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Ffm nach Ermittlungen in Chatgruppen

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt
am Main wurden am heutigen Tag durch Einsatzkräfte des Hessischen
Landeskriminalamtes bei vier Beschuldigten Durchsuchungsbeschlüsse des
Amtsgerichts Frankfurt am Main vollstreckt. Bei den Beschuldigten handelt es
sich um aktive Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main. Gegen
einen der vier Polizeibeamten wird aufgrund des Verdachts der Verwendung von
Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen bis 2018 ermittelt. Den drei
weiteren Beamten wird in diesem Zusammenhang Strafvereitelung im Amt, einem
dieser Beamten zusätzlich die Verletzung des Dienstgeheimnisses, vorgeworfen.
Die Durchsuchungsbeschlüsse stützen sich auf die Ergebnisse von Ermittlungen in
Chatgruppen eines Messengerdienstes und führten unter anderem zur Sicherstellung
diverser Mobiltelefone.

Im Rahmen dieser Ermittlungsmaßnahmen ergab sich der Anfangsverdacht für eine
Verletzung des Dienstgeheimnisses gegen einen weiteren Polizeibeamten des
Polizeipräsidiums Frankfurt am Main. Auch für diesen Beamten wurde ein
Durchsuchungsbeschluss erwirkt und vollstreckt.

Weiterführende Presseauskünfte zum Ermittlungsverfahren sind der
Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main vorbehalten und können zurzeit aufgrund der
aktuellen Ermittlungen nicht erteilt werden.

Den betroffenen Polizeibeamten wurde ein Verbot des Führens der Dienstgeschäfte
ausgesprochen. Weitergehende beamten- und disziplinarrechtliche Maßnahmen werden
derzeit durch das Polizeipräsidium Frankfurt am Main geprüft.

(C) Hessisches Landeskriminalamt

Gruppenfoto beim Ausflug zum Sauerborn in Lindenholzhausen

Nauheim. Traditionen werden in Nauheim gepflegt und das schon seit Generationen – so freuten sich in diesem Jahr 48 Kinder auf das Zeltlager am Sportplatz. Nach dem Verabschieden von den Eltern begann die Ferienwoche am Sonntag mit dem Einzug in die Gruppenzelte, bevor es dann zur Nachtwanderung um den Nauheimer Kopf ging. Die Woche startete dann mit dem Batiken der neu bedruckten Tshirts und Wasserspielen für die Lagerolympiade. Die Juniorbeauftragten vermittelten den Kindern dann einen Eindruck, wie sich eingeschränkte Mobilität anfühlt. So konnten die Kinder mit Tastspielen, Blindenstock den Verlust der Sehkraft empfinden und spüren, wie die Fortbewegung mit Rollator oder Rollstuhl gelingen kann. Am Dienstag folgte die Abnahme des Sportabzeichens für Kinder und Betreuer, bevor es bei herrlichem Juliwetter zum Pizzaessen und dem Gruppenfoto an den Sauerborn nach Lindenholzhausen ging. Mitte der Woche erfolgte die Abkühlung bei der Kanutour von Fürfurt nach Runkel, bevor Jürgen Satony die Kinder fesselte mit einem interessanten Vortrag zur Raumstation ISS und Sternenbilder. Das Workshopprogramm hielt in diesem Jahr das Basteln von Portmonees aus leeren Milchtüten, Gipsmasken und Bumerangs und eine Fahrradtour bereit. Der Karaokeabend und die Siegerehrung der Lagerolympiade stellte den Tageshöhepunkt dar, bevor es am Freitag nach dem Brunchen, Zeltaufräumen und Packen wieder nach Hause ging.
Besondere Momente in einer besonderen Zeit für die Teilnehmer/innen des Zeltlagers der Vereinsgemeinschaft in Nauheim – nur möglich durch die tolle Vorbereitung und Zusammenarbeit zwischen Eltern, Betreuern und Helfern sowie in diesem Jahr dem VdK Nauheim, Aktiv für Kinder und Jürgen Satony, die all dies möglich gemacht haben. © FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich

 

1. Sachbeschädigungen an Schulen,

Selters, Goethestraße und Bad Camberg Mittwoch, 27.07.2022, 12:00 Uhr bis Donnerstag, 28.07.2022, 07:30 Uhr

(wie) In Niederselters haben Unbekannte in den letzten Tagen Fenster an einer Schule beschädigt. Die Vandalen betraten den Schulhof traten dort gegen tief gelegene Fenster an dem Gebäude der Mittelpunktschule Goldener Grund. Zwei Fenster wurden dadurch stark beschädigt. ...weiterlesen "Sachbeschädigungen an Schulen+++Busfahrer beleidigt+++Schwerverletzt bei Abbiegeunfall+++Gravierende Geschwindigkeitsverstöße auf der B 49"