Springe zum Inhalt

Derzeit scheint es einigen Leuten "Spaß" zu machen, die Verkehrssicherheit von Fahrzeugen auf dem Festplatz massiv zu gefährden und lebensgefährliche Unfälle zu provozieren oder billigend in Kauf zu nehmen.

Es wurde beobachtet, wie die Luft an den Reifen abgelassen wurde und zudem Nägel/Scherben in den Boden gesteckt wurden, die beim Ausfahren aus dem Parkhafen dann weitere Schäden verursachen könnten. Ferner achten Sie darauf, dass Ihre Fahrzeuge fest verschlossen sind, da immer wieder probiert wurde, ob die Türen offen sind. Die Polizei ist informiert. 

Bitte achten Sie daher besonders auf solche Manipulationen an ihren Fahrzeugen bei der Abfahrtskontrolle und melden Sie Vorkommnisse und entsprechende Beobachtungen in jedem Fall umgehend bei der Polizei: 

( 0 6431 9140-0

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung Limburg-Weilburg untersagt Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern des Landkreises. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist in den Bächen und Seen des Landkreises sowie in der Lahn eine zunehmend kritische Wasserführung zu beobachten.

Der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung weist darauf hin, dass das normalerweise im Rahmen des Gemeingebrauches beziehungsweise des Eigentümer- und Anliegergebrauches zulässige Entnehmen von Wasser aus den Oberflächengewässern des Landkreises Limburg-Weilburg ab sofort und zunächst bis zum 30. September 2018 verboten ist. Für die kommenden Tage sagt der Deutsche Wetterdienst zwar vereinzelt Schauer und Gewitter voraus, insgesamt ist aber weiterhin von einer anhaltend trockenen und sehr warmen Witterung, begleitet von sinkenden Wasserständen in den Gewässern, auszugehen.

Die Geltungsdauer des Entnahmeverbotes wird in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Witterungsverhältnisse verlängert beziehungsweise verkürzt werden. Hierzu folgt zu gegebener Zeit ein erneuter Pressehinweis. © Landkreis Limburg-Weilburg

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, wenn das Kind in die Schule kommt - sowohl für die Eltern, als auch für die Kinder. Ich wünsche allen einen wundervollen Tag. Kindern steht heute die Welt offen, sie haben so viele Informationen sofort im Zugriff, dass sich das Lernen im Vergleich zu früher meiner Meinung nach drastisch geändert hat. Wichtiger denn je, ist es, den Kindern den richtigen Umgang mit den Medien und Internetressourcen an die Hand zu geben, und sie zu eigenständigen und informierten Menschen werden können, die auch in der Lage sein werden, Nachrichteninhalte kritisch zu hinterfragen und selbst zu denken. ...weiterlesen "ALLES GUTE zum SCHULANFANG !"

Die Bundespolizeidirektion Koblenz hat vor hessenweit mehrere manipulierte Fahrausweisautomaten im Bereich von Bahnstrecken der Deutschen Bahn AG festgestellt.

   Bislang Unbekannte manipulierten in den vergangenen Tagen mehrfach Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn, indem sie alle Spalten, Schlitze und Öffnungen mit Klebestreifen abgedichtet haben. Anschließend sollten die Automaten mit Gas gefüllt und zur Explosion gebracht werden. ...weiterlesen "BPOLD-KO: Bundespolizei warnt vor manipulierten Fahrausweisautomaten – Gefahr durch mit Gas gefüllte Fahrausweisautomaten!"