Springe zum Inhalt

Der Turnverein Offheim und der Naturschutz- und Verschönerungsverein Lindenholzhausen hatten sich im vergangenen Jahr um eine finanzielle Förderung aus dem sogenannten Regionalbudget (LEADER-Programm) beworben und waren damit erfolgreich. Für ihre Projekte wurden 80 Prozent der Bruttokosten ...weiterlesen "Stadt Limburg unterstützt zwei Vereine"

1. Motorrad gestohlen und liegen lassen, Dornburg-Langendernbach, Mühlgasse, Freitag, 20.01.2023, 20:00 Uhr bis Samstag, 21.01.2023, 13:30 Uhr

(wie) Am Wochenende hat ein Unbekannter versucht ein Motorrad aus einem Schuppen in Langendernbach zu stehlen. Eine Anwohnerin der Mühlgasse rief am Samstag die Polizei, da sie im Bereich eines ...weiterlesen "Motorrad gestohlen und liegen lassen +++ Unfälle mit Verletzten +++ Brand in Hadamar"

Start für neues Projekt zwischen Regierungspräsidium Gießen und Polizeipräsidium Mittelhessen zur Rolle der Ordnungshüter in Deutschland

Gießen. Jedem reicht Leon den kleinen Dienstausweis. Freudig strecken die Kinder Antje Suppmann ihre Hand entgegen und nehmen das Kärtchen in Empfang. Dafür hat sich die Zentrale Jugendkoordinatorin des Polizeipräsidiums Mittelhessen die Plüsch-Handpuppe übergezogen. Mithilfe des Kinderkommissars Leon werden den Kindern in der Pilotschule der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen (EAEH) am Standort in Gießen spielerisch und leicht verständlich die Aufgaben und die Rolle der Polizei vermittelt. Die Zusammenarbeit zwischen dem ...weiterlesen "Berührungsängste abbauen, Werte vermitteln, Verständnis schaffen"

Drei Varianten und damit drei Möglichkeiten stehen zur Auswahl, wie es mit dem ZOB (Zentralen Busbahnhof mit Parkhaus) in der Limburger Innenstadt weiter geht. Der Variantenvergleich geht nun in die Gremien, wird am Dienstag, 24. Januar, im Ortsbeirat der Kernstadt beraten, am 13. Februar der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt und ist Grundlage für das weitere Vorgehen, das von Magistrat und Betriebskommission des Stadtlinienverkehrs beraten wird. ...weiterlesen "ZOB und Parkhaus: Neu bauen oder sanieren?"

An Frauen, die nach Zeiten der Kinderbetreuung oder Pflege wieder ins Erwerbsleben einsteigen möchten, richtet sich eine digitale Veranstaltung der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur am Freitag, 3. Februar, 9 bis 11 Uhr. Dabei beantwortet sie auch die Fragen der Teilnehmenden. Wer an der Skype-Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich per Email (Limburg-Wetzlar.BCA@arbeitsagentur.de) anmelden und erhält rechtzeitig die Einwahlmodalitäten zugemailt. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

 

Gleich zum Jahresbeginn gibt es zwei Neuerungen, die das Quartiersbüro rund um Marcus Schenk als Quartiersmanager, Daniela Selke-Fachinger als Assistenz und Kristina Schneider als Koordinatorin der Gemeinwesenarbeit mitteilen können. ...weiterlesen "Neues aus der Südstadt: Tauschregal und flexible Termine im Quartiersbüro"

Wiesbaden (ots) - Die hessische Polizei setzt ihren Einsatz gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen auch im neuen Jahr konsequent und mit einer Vielzahl von Maßnahmen fort. Alleine im Januar kam es durch die BAO FOKUS hessenweit bislang zu 113 Durchsuchungen von Wohnungen, Häusern, Büros und anderen Örtlichkeiten. Die im Raum stehenden Vorwürfe gegen die Beschuldigten:
sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen oder Erwerb und Besitz von
Kinder- und Jugendpornografie. ...weiterlesen "LKA-HE: BAO FOKUS im Einsatz gegen sexualisierte Gewalt an Kindern // 56 Durchsuchungen in 5 Tagen"

1. Verkehrsunfallflucht Gemarkung Beselich-Obertiefenbach Tatort: 65614 Beselich-Obertiefenbach Wirtschaftsweg zw. L 3022 und K 459 Tatzeit: Donnerstag, 19.01.2023, 16:00 Uhr - Freitag, 20.01.2023, 09:15 Uhr Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer ...weiterlesen "Unfallfluchten+++Diebstahl von Stammholz+++Taxifahrer angegangen+++Mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Personen"

https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=11270

Selters-Münster. Für insgesamt 170 Jahre Leben für die Feuerwehr konnten geehrt werden: Thorsten Pfaffe und Sabine Schneevogt für jeweils 25 Jahre und Marion Dambmann, Günter Speck und Rüdiger Steinhauer für jeweils 40 Jahre. Florian Geller, Kai Hellmund und Jannis Staat wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Insgesamt waren zum Vorjahresende 33 Feuerwehrleute aktiv, davon acht Frauen und 25 Männer – von den 15 ausgebildeten Atemschutzgeräteträgern sind zwei Frauen. ...weiterlesen "42. Jahreshauptversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr Selters-Münster · 170 Jahre Feuerwehrleben"