Springe zum Inhalt

Zwei weitere Jahre Strom und Gas von der EVL

Limburg. Die Energieversorgung Limburg versorgt in den kommenden zwei Jahren die städtischen Gebäude mit Strom und Erdgas. Bürgermeister Dr. Marius Hahn und EVL-Geschäftsführer Gert Vieweg unterzeichneten dazu einen Vertrag.
Den beiden Verträgen sind europaweite Ausschreibungen vorausgegangen. „Wir freuen uns, dass die EVL erneut als heimisches Unternehmen, die Ausschreibung für sich entscheiden konnte“, sagt Dr. Hahn. Die Stadt Limburg ist mit 60 Prozent Gesellschafter der EVL, die Thüga AG aus München hält 30 Prozent Anteile des Unternehmens, die Süwag Energie AG aus Frankfurt 10 Prozent.
Strom- und Gaslieferungsvertrag mit der EVL läuft von 1. Januar 2020 bis 31.12.2022 und löst den bisherigen Vertrag mit der EVL ab. Beliefert werden unter anderem das Rathaus in der Werner-Senger-Straße, das Parkbad, die Stadthalle, der städtische Betriebshof und die Bürgerhäuser in den sieben Stadtteilen. Rund 5,78 Millionen Kilowattstunden Strom und rund 4,25 Millionen Kilowattstunden Erdgas wird die Stadt Limburg abnehmen.  © Stadt Limburg