Springe zum Inhalt

Zeugen gesucht! Verdacht Unbefugter Gebrauch einesFahrzeugs/Verbotenes Kraftfahrzeugrennen/Gefährdung desStraßenverkehrs, Wiesbaden

Zeugen gesucht! Verdacht Unbefugter Gebrauch eines
Fahrzeugs/Verbotenes Kraftfahrzeugrennen/Gefährdung des
Straßenverkehrs, Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Freitag, 27.11.2020,
15:41 Uhr bis 16:01 Uhr

Wiesbaden (ots) - (Fu) Am Freitagnachmittag kam es zunächst zu einem unbefugten
Gebrauch eines Fahrzeugs in Wiesbaden. Das Fahrzeug, ein weißer Opel Karl,
amtliches Kennzeichen WI-J 5259, konnte durch einen Streifenwagen in der Emser
Straße vor einer rotzeigenden Ampel festgestellt werden. Der männliche Fahrer
ergriff nach Erblicken der Streife sofort die Flucht in Fahrtrichtung
Schwalbacher Straße. Hierbei überholte er haltende Fahrzeuge und ignorierte
rotzeigende Ampeln. Auf der Schwalbacher Straße, in Fahrtrichtung Platz der
Deutschen Einheit, beschleunigte der Fahrer auf ca. 100 km/h und ignorierte
weiterhin drei rotzeigende Ampeln. Mehrere Fußgänger mussten beim Überqueren der
Schwalbacher Straße zurückspringen. Der Opel Karl überquerte dann die
Rheinstraße in Fahrtrichtung Oranienstraße und bog nach links in die
Adelheidstraße in Fahrtrichtung Moritzstraße ab. In der Adelheidstraße
touchierte der Opel-Fahrer ein geparktes Fahrzeug und setzte seine Flucht
unbeirrt fort. Durch seine rücksichtlose Fahrweise wurde der Opel-Fahrer im
Bereich der Adolfsallee aus den Augen verloren. Durch unbekannte Zeugen, welche
der Streife den Weg des Fluchtfahrzeuges zeigten, konnte die Route des
Flüchtigen nachvollzogen werden. Der Opel Karl konnte letztlich in der
Kronprinzenstraße in einer Sackgasse verlassen aufgefunden werden. Zum
männlichen Fahrer ist derzeit lediglich bekannt, dass er dunkel bekleidet
gewesen sein soll und eine schwarze Wollmütze trug. Weitere Geschädigte oder
Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

(C)

Polizeipräsidium Westhessen