Springe zum Inhalt

Zeuge nach Verfolgung von Unfallflüchtigem verletzt, Wolfenhausen und Oberbrechen, Autoaufbrecher schlagen zu,

Zeuge nach Verfolgung von Unfallflüchtigem verletzt,
Weilmünster-Wolfenhausen, Bornbachstraße und Brechen-Oberbrechen, Weyerer Straße, Montag, 03.02.2020, 18.45 Uhr bis 19.00 Uhr

(si)Am frühen Montagabend wurde ein 36-jähriger Mann in der Weyerer Straße in Oberbrechen nach der Verfolgung eines Unfallflüchtigen verletzt. Der 36-Jährige hatte zusammen mit einem weiteren Zeugen beobachtet, wie ein Ford gegen 18.45 Uhr in der Bornbachstraße in Wolfenhausen einen geparkten Pkw beschädigt hatte.
Als das Fahrzeug in Richtung Oberbrechen weiterfuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, nahmen die beiden Männer mit ihrem Pkw die Verfolgung auf. Als der Fahrer des Ford an der Einmündung der Weyerer Straße zur Bundesstraße 8 in Oberbrechen anhielt, wollte der 36-Jährige dies nutzen, um mit dem Fahrer des Ford zu sprechen. Als er hierzu die Beifahrertür des Ford öffnete, soll der 78-jährige Ford-Fahrer mit seinem Fahrzeug weiterfahren sein und den 36-Jährigen dabei mitgeschleift haben. Von dem zweiten Zeugen konnte der
78 Jahre alte Mann schließlich in der Bahnhofstraße in Niederbrechen gestoppt und bis zum Eintreffen einer Streife der Limburger Polizei festgehalten werden.
Der 36-jährige Zeuge musste aufgrund seiner erlittenen Verletzungen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 78-Jährigen wurde außer einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

2. Autoaufbrecher schlagen zu, Landesstraße 3031, Bereich Pendlerparkplatz der A 3 bei Bad Camberg, Montag, 03.02.2020, 06.00 Uhr bis 10.30 Uhr

(si)Am Montagvormittag haben Autoaufbrecher auf einem Pendlerparkplatz an der A 3 bei Bad Camberg zugeschlagen. Die Unbekannten beschädigten, zwischen 06.00 Uhr und 10.30 Uhr, die Scheibe eines braunen Mitsubishi, welcher auf dem an der Landesstraße 3031 gelegenen Parkplatz abgestellt war, und verschafften sich auf diesem Weg Zutritt zu dem Fahrzeuginnenraum. Ob etwas aus dem Pkw entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. VW Passat bei Unfallflucht beschädigt, Hadamar, Am Elbbachufer, Montag, 03.02.2020, 16.30 Uhr bis Dienstag, 04.02.2020, 07.30 Uhr

(si)Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen wurde auf dem Parkplatz eines Hotels in der Straße "Am Elbbachufer" in Hadamar ein geparkter VW Passat beschädigt. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug streifte den hinteren Kotflügel des schwarzen Pkw und flüchtete im Anschluss, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der an dem VW entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden