Springe zum Inhalt

ZEITREISE in Niederbrechen

150. Gesprächskreis im März !

Archiv-Gesprächskreis Niederbrechen lädt mit alten Bildern aus Niederbrechen zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein

Der Archiv-Gesprächskreis Niederbrechen des Arbeitskreises Historisches Brechen lädt für Freitag, 25. Januar 2019 um 20:00 Uhr zum ersten Treffen im neuen Jahr in den unteren Sitzungssaal des Alten Rathauses ein. Anhand alter Fotos aus Niederbrechen sollen wieder Erinnerungen, Geschichten oder Erlebnisse von Früher geweckt und lebendig werden sowie Informationen und Fakten zu den Fotos festgehalten und vor dem Vergessen bewahrt werden.


Seit nunmehr 20 Jahren werden in Niederbrechen die Archiv-Gesprächskreise durchgeführt – der erste Gesprächskreis fand am 21. April 1999 in der Bücherei in Niederbrechen statt und im März dieses Jahr wird bereits der 150. Gesprächskreis stattfinden. Der lange Zeitraum und die ungebrochene Resonanz der Teilnehmer/innen zeigen, dass das Interesse an diesen „Zeit- und Erinnerungsreisen“ ungebrochen ist. Längst wurden auch in den beiden Ortsteilen Oberbrechen und Werschau Gesprächskreise gegründet, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen.

Am Anfang standen Themen wie Schule, Kirche, Honoratioren/Obrigkeiten, Straßen, Eisenbahnen, Bauen, Landwirtschaft, Kneipen, Handwerker und Geschäftsleute, Krieg und Nachkriegszeit, alte Straßen-, Familien-, Zu- und Schimpfnamen, Theatertradition, Jahreszeiten, Familie und Verwandtschaft im Mittelpunkt der Treffen. Seit 2006 werden Fotos aus dem Bildarchiv der Gemeinde gezeigt, anhand derer Erinnerungen geweckt und nebenbei zeitlich und inhaltlich genauer geordnet werden – der Gesprächskreis am Freitag ist übrigens bereits der 75., an dem Fotos gezeigt werden.

Wer sich an die „alten Zeiten“ erinnern will oder wer etwas über die „alten Zeiten“ in Wort und Bild erfahren will, ist herzlich eingeladen. © Gregor Beinrucker