Springe zum Inhalt

YouTube-Chat zum Thema Ausbildung

Themen sind die Ausbildungssuche in Zeiten von Corona, Bewerbungsfragen und "Check-U" - ein Onlinetool zu Erkundung eigener Stärken . Berufsberater der Arbeitsagentur Limburg weisen auf Beratungs-Hotline hin

Die Arbeitsagentur Limburg unterstützt auch noch kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Schulabgänger können nach Angaben der örtlichen Berufsberatung nach wie vor noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt.

Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen neuen Weg: sie informieren in Live-Chats auf YouTube. Dabei beantworten sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess, geben Tipps zur allgemeinen Berufsorientierung und stellen "Check-U" vor, ein Online-Tool zum Erkunden eigener Stärken. Die Termine und Themen für drei Live-Chats stehen bereits fest. Am Donnerstag, 16 Juli, gibt es das Corona-Spezial "Wie sind die Ausbildungschancen während Corona, was muss ich beachten?". Donnerstag, 30. Juli, wird die Frage "Wie und wann muss ich mich bewerben?" erörtert, bevor es am Donnerstag, 6. August, heißt: "Check-U - meine Stärken finden". Die Live-Chats beginnen jeweils um 16 Uhr. Der Link zum ersten Chat lautet: https://youtu.be/7EyUC9AHhg4.

Für Jugendliche, die noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz erhalten haben oder Hilfe bei der Berufswahl suchen, hat die Arbeitsagentur Limburg zudem telefonische Sprechzeiten eingerichtet. Unter der Rufnummer 06431 209 200 sind die Berufsberater montags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr erreichbar. Per E-Mail kann die Berufsberatung unter limburg-wetzlar.berufsberatung@arbeitsagentur.de kontaktiert werden. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar