Springe zum Inhalt

Wohnungsbrand in Arfurt

Wohnungsbrand in 65594 Runkel - Arfurt Mittwoch, 
16.01.2019, gegen 17:30 h

Eine 37.-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Runkeler 
Stadtteil Arfurt entzündete am späten Mittwochnachmittag einen Holz-/
Kohleofen im Erdgeschoß.

Danach brannte das Feuer unbeaufsichtigt im 
Ofen weiter. Wenige Minuten später bemerkte die Bewohnerin starken 
Qualm im ganzen Haus. Die Bewohnerin packte ihren zweijährigen Sohn 
und lief auf die Straße. Derweil breitete sich das Feuer wohl im Flur
und Küchenbereich des Hauses aus. Der Brand wurde mit Erfolg durch 
eingesetzten Feuerwehrkräfte der Stadt Runkel gelöscht. Die Mutter 
und ihr kleiner Sohn wurden wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur
ärztlichen Versorgung in das Uniklinikum Mainz per Hubschrauber 
eingeliefert. Durch den Brand- und Rußschaden wurde das Haus vorerst 
unbewohnbar. Die Schadenshöhe wurde auf ca. 30.000 EUR geschätzt.

(C) PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen