Springe zum Inhalt

Wohnhausbrand in Löhnberg durch fahrlässige Brandstiftung

Tatzeit: Sonntag, 06.06.2021, gg. 09:30 h Schadensort: 35792 Löhnberg, Vorderstraße

Durch Anwohner wurde am Sonntag Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in der Löhnberger Vorderstraße gemeldet und Notrufe abgesetzt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnten diese ein Feuer im Bereich der Dachgeschosswohnung des Brandobjektes lokalisieren. Alle neun Bewohner hatten das Wohnhaus bereits eigenständig verlassen. Zwei der Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasverletzung der ambulanten Versorgung einem Krankenhaus zugeführt. Durch die eingesetzten Wehren aus Löhnberg, Niedershausen und Obershausen wurde der Brand gezielt und zeitnah gelöscht. Die Schadenshöhe am Gebäude wird vorläufig auf rund 80.000 EUR taxiert. Durch den Brand ist das Mehrfamilienhaus derzeit unbewohnbar. Die Gemeinde Löhnberg sorgte für die Vermittlung und Unterbringung der brandbetroffenen Hausbewohner. Im Rahmen der Sachverhaltsaufklärung wurde bekannt, dass eine 42.-jährige Wohnungsinhaberin offenbar den Brand selbst verursachte. Die Beschuldigte räumte ein in ihrer Wohnung mit Feuer hantiert zu haben. © Polizeipräsidium Westhessen