Springe zum Inhalt

Wo ist die KOLSTER in Brechen ? Da wo die neue Streuobstwiese startet

© Frank Groos

Neue Streuobst-Wiese in Niederbrechen
In Kooperation zwischen Vogel- und Naturschutzverein Niederbrechen und der Gemeinde wurden in der „Kolster“ in Niederbrechen neue Apfelbäume gepflanzt und ein aktiver Beitrag zum Naturschutz geleistet. Leider konnte die Pflanzaktion durch die Corona-Einschränkungen nicht wie geplant umgesetzt werden. Johannes Hoppe von der gleichnamigen Kelterei hat das dann als ausgewiesener Experte dankenswerterweise koordiniert. Auf der benachbarten Ackerfläche wird in Kürze eine großflächige Blühwiese entstehen. Gemeinde und Naturschutzverein gemeinsam für Natur- und Umweltschutz © Bürgermeister Frank Groos 

Wer nicht weiß, wo's ist : Wenn man den Wingertsweg Richtung Taunusstraße verlängert einfach am Lambertushof geradeaus weiter geht, dann geht der Weg nach einer kleinen Rechtskurve etwas abschüssig in eine Linkskuve über - und an der kleinen Kreuzung geht's dann rechts hoch - genau da ist die Streuobstwiese und eben die "Kolster" . . . . Quasi Richtung Kieswerk aber eben nur Richtung