Springe zum Inhalt

Windpark Buhlenberg: Regierungspräsidium Gießen genehmigt drei Windenergieanlagen bei Weilmünster

Genehmigung mit rund 180 Seiten stecken strengen Rahmen ab

Gießen/Darmstadt. Nach einer umfassenden Prüfung der Voraussetzungen hat das Regierungspräsidium Gießen drei Windenergieanlagen für den Windpark Buhlenberg genehmigt. Die Windwärts Energie GmbH aus Hannover kann nun mit der immissionsschutzrechtlichen und 180 Seiten umfassenden Genehmigung die Anlagen errichten und mit einer Nennleistung von je 2,78 Megawatt betreiben. Über zwei weitere beantragte Anlagen ist noch nicht abschließend entschieden worden.

Das Besondere an dem Genehmigungsverfahren ist, dass der Windpark Buhlenberg und der benachbarte Windpark Siegfriedeiche in Grävenwiesbach wegen ihrer örtlichen Nähe eine RP-übergreifende Windfarm bilden. Beide Windparks sind etwa 3,5 Kilometer voneinander entfernt und ziehen sich über den Lahn-Dill-Kreis, den Landkreis Limburg-Weilburg sowie den Hochtaunus-Kreis.

Deshalb wurden diese als ein gemeinsames Vorhaben betrachtet und unter der Federführung des Regierungspräsidiums Darmstadt eine gemeinsame Öffentlichkeitsbeteiligung samt Auslegung und zweitägigem Erörterungstermin umgesetzt. Zahlreiche Einwenderinnen und Einwender nutzten das Beteiligungsverfahren, um die Antragsunterlagen zu studieren und Eingaben zu erheben. Insbesondere in den Bereichen Natur-, Grundwasser- bzw. Trinkwasser- und Immissionsschutz sowie auch zum Baurecht gab es Erörterungsbedarf.

Im Nachgang des Erörterungstermins wurden sowohl von Einwenderseite als auch von der Antragstellerin weitere Gutachten und Expertisen zur behördlichen Prüfung vorgelegt. Die aus dem Erörterungstermin resultierenden, nachgereichten Antragsunterlagen wurden über eine Cloud des Regierungspräsidiums Darmstadt digital zur Verfügung gestellt. Die Genehmigungsbescheide für die drei Windenergieanlagen wurden am 1.°Oktober bekanntgegeben (Staatsanzeiger und Homepage) und ab 2. Oktober zur Einsichtnahme (RP Gießen und Darmstadt sowie Gemeinden) ausgelegt. Die sechs Windenergieanlagen des gleichen Typs im benachbarten Windpark Siegfriedeiche bei Grävenwiesbach wurden bereits im Juni vom Regierungspräsidium Darmstadt genehmigt. © RP-Gießen