Springe zum Inhalt

Willsch: 24.700€ Bundesfördermittel für Jugend-Pop-Chor in Elz

Der Jugend-Pop-Chor Elz erhält eine Förderung in Höhe von 24.700€ aus dem Förderprogramm „MusikVorOrt“. Dies teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit. „MusikVorOrt“ ist ein Förderprogramm für nachhaltige, innovative Musikprojekte im ländlichen Raum, es setzt wichtige Impulse für das zukünftige gemeinsame Musizieren jenseits der großen kulturellen Metropolregionen.

„Durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise wurden viele Chöre vor große Herausforderungen gestellt. Die Bedeutung gesellschaftlicher Begegnungsprojekte verliert aber trotz geltender Kontaktbeschränkungen keineswegs an Relevanz. Im Gegenteil: Es ist wichtig, dass Projekte wie der Jugend-Pop-Chor Elz auch in Zukunft weitermachen können. Daher freut es mich sehr, dass der Bund den Chor aus Elz unterstützt und bin davon überzeugt, dass die Fördergelder im Sinne des Programms sehr gut eingesetzt werden“, so Klaus-Peter Willsch.

„Mithilfe des Bundesförderprogramms entstanden in 37 Gemeinden und Städten mit bis zu 20.000 Einwohner neue Kultur- und Begegnungsprojekte in ganz Deutschland. „MusikVorOrt“ fördert bürgerschaftliches Engagement, belebt das gesellschaftliche und generationsübergreifende Miteinander, initiiert auf Nachhaltigkeit angelegte Kooperationsprojekte und steigert die Attraktivität ländlicher Lebensräume durch Mehr kulturelle Angebote,“ so Willsch weiter.

© Klaus-Peter Willsch MdB