Springe zum Inhalt

Willi Höhler für IHK-Ehrenamt geehrt

Willi Höhler (2. von links) erhält für sein besonders ehrenamtliches Engagement in der IHK Limburg im Beisein seiner Frau eine Ehrenurkunde und silberne Ehrennadel von IHK-Präsident Ulrich Heep und Hauptgeschäftsführerin Monika Sommer (links).
Bildquelle: Industrie- und Handelskammer Limburg

Willi Höhler ist für sein langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement in der IHK Limburg für die Wirtschaft der Region geehrt worden.

Höhler erhielt die Ehrenurkunde und silberne Ehrennadel der IHK Limburg im Beisein seiner Frau bei einer Feierstunde von Präsident Ulrich Heep und Hauptgeschäftsführerin Monika Sommer. Ausgezeichnet werden auf diese Weise für ihr ehrenamtliches Engagement Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich in ganz besonderer Weise um die gewerbliche Wirtschaft in der Region Limburg-Weilburg und um die IHK als deren Selbstverwaltung verdient gemacht haben.

„Menschen wie Willi Höhler sind es, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die Arbeit der IHK tragen und aktiv gestalten“, sagt Heep. „Mit ihrem unternehmerischen Sachverstand und ihren Impulsen aus der Praxis engagieren sie sich für ihre Branche, die Wirtschaft insgesamt und für die Zukunft unserer Region. Sie machen es möglich, dass die IHK die Interessen ihrer Mitglieder vertreten, Unternehmen beraten und Service anbieten sowie hoheitliche Aufgaben wie Aus- und Weiterbildung erfüllen kann. Willi Höhler gehört zu jenen besonders Engagierten, die sich seit Jahrzehnten in der IHK Limburg einbringen. Das Mitmachen von solchen Persönlichkeiten ist unbezahlt und zugleich unbezahlbar – das ist Ehrenamt pur“, betont der IHK-Präsident.

36 Jahre im IHK-Ehrenamt

Willi Höhler hat sich als Geschäftsführer der Speditionsunternehmen Edgar Graß sowie SIKO-LOGISTIK in Beselich viele Jahre bei der IHK Limburg engagiert und bringt sich noch immer ein – insgesamt seit bereits 36 Jahren. Von 1998 bis 2014 war er Mitglied der Vollversammlung, dem Parlament der regionalen Wirtschaft. Neben dem Gesamtinteresse der heimischen Wirtschaft hat er sich auch intensiv insbesondere für den Verkehr mit all seinen Facetten eingesetzt: seit 1992 ist er Mitglied im Verkehrsausschuss, von 1984 bis 1996 war er Mitglied im Prüfungsausschuss „Berufskraftfahrer und Kraftverkehrsmeister“. Darüber hinaus ist er seit dem Jahr 2000 Beisitzer der Einigungsstelle für Wettbewerbsstreitigkeiten und war Mitglied des Wahlausschusses bei der letzten IHK-Wahl.

Für den Verkehr und die Berufsbildung in der Branche engagiert sich Höhler ehrenamtlich auch in den Prüfungsausschüssen „gewerblicher Güterkraftverkehr“ der IHKs Frankfurt am Main (seit 1991) und Gießen-Friedberg (seit 1994). Zudem ist er seit 1996 Mitglied im Verkehrsausschuss Mittelhessen und war von 1996 bis 2006 Mitglied im Verkehrsausschuss des DIHK in Bonn und Berlin. Höhler ist außerdem Mitbegründer der Ausbildungsinitiative „Berufskraftfahrer Mittelhessen“. Seine Ausbildertätigkeit wurde erstmals 1972 angezeigt.

Darüber hinaus ist Willi Höhler seit 2005 Handelsrichter am Landgericht Limburg und seit 2011 ehrenamtlicher Richter beim Hessischen Finanzgericht Kassel. © IHK-Limburg