Springe zum Inhalt

Werschauer Blaulichtbande startete mit Schnupperstunde

Das Bild zeigt nochmal das Team der Kinderfeuerwehr vor der Covid-19 Pandemie

Das lange Warten auf die erste Übungsstunde der Werschauer Kinderfeuerwehr hatte nun endlich ein Ende. Nachdem Corona bedingt der Start der Blaulichtbande verschoben werden musste, war es am Samstag den 10.10.2020 endlich soweit.
Gestartet wurde pünktlich um 10 Uhr in zwei getrennten Gruppen mit einem Kennenlernspiel. Das Aufteilen der Kinder in Kleingruppen war aufgrund der bestehenden Hygienevorschriften nötig. Besonders spannend fanden die Kinder die Besichtigung des Feuerwehrautos. Viele Fragen wurden gestellt und die Zeit verging wie im Flug. Aber auch für Action wurde gesorgt. Jedes Kind durfte seine Zielgenauigkeit mit der Kübelspritze unter Beweis stellen. Abgerundet wurde das Actionprogramm im Freien mit einem Stiefelweitwurf.
Da bei allem Spaß auch die Sicherheit aller Teilnehmer nicht außer Acht gelassen werden durfte, musste auch das Thema Hygieneregeln behandelt werden. Hierfür hat das Team der Kinderfeuerwehr Werschau gerne auf den Kurzfilm der benachbarten Gemeinde Hünfelden zurückgegriffen. Diese hat ein sehr schönes Erklärvideo über dieses Thema im Internet zur Verfügung gestellt.
Aber machen es denn alle richtig mit dem Desinfizieren der Hände? Diese große Frage haben die Kinder mit einem Versuch beantwortet. Mit UV-Gel wurden die Hände eingerieben, wie man es mit Desinfektionsmittel macht. Unter einer UV Lampe wurde danach sichtbar, welche Stellen man ordentlich behandelt hat und welche vielleicht vergessen wurden.
Nach zwei aufregenden Stunden wurde die Übungsstunde mit Feuerwehrgymnastik beendet und zum Abschluss gab es für jedes Kind eine kleine Geschenktüte. Darin war ein Mundschutz im Feuerwehrdesign und das Mach-mit-Heftchen von „Leonie und Lenni bei der Kinderfeuerwehr“.
Trotz des umfangreichen Programms sind ein paar Wüsche der Kinder offen geblieben für die kommenden Übungsstunden. So wünschen sich die Kinder ein echtes Feuer zu löschen und eine Fahrt im Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn. Die Kleinen wissen also schon ganz genau, wie man in die Fußstapfen der großen Feuerwehrfrauen und -männer tritt.
Auch wenn die Schnupperstunde nicht so ablaufen konnte wie ursprünglich geplant, war sie dennoch ein großer Erfolg. Um den beteiligten Personenkreis so klein wie möglich zu halten, hatte die Wehrführung auf eine Teilnahme verzichtet. Dennoch möchte das Team sich bei der Wehrführerin Angelika Viehmann und ihrem Stellvertreter Florian Huston bedanken für die im Vorfeld geleistete Unterstützung. Auch den Gemeindebrandinspektoren Markus Schütz und Michael Gläser gilt ein Dank für die Hilfe beim Start der Blaulichtbande. Eine große finanzielle Unterstützung erhielt die Kindergruppe der Feuerwehr Werschau durch ihren Verein.
Die nächste Übungsstunde der Kinderfeuerwehr findet am Samstag den 14.11.2020 um 10 Uhr statt. Interessierte Kinder können sich gerne vorab bei den Kinderfeuerwehrwartinnen Manuela Eufinger (06438/835103 oder 0177/8558531) und Lisa Huston (06438-9254322) melden oder eine E-Mail an kinderfeuerwehr@feuerwehr-werschau.de senden.  © Feuerwehr Werschau

Siehe hierzu auch den Beitrag zum Video . . . 

Interkommunale Feuerwehr-Zusammenarbeit beginnt schon bei den Kleinsten