Springe zum Inhalt

Wahlplakate gestohlen, Bankmitarbeiterin wittert Betrug, E/D Gesundheitszentrum, Schreckschuss-Schuss,

1. Bankmitarbeiterin wittert Betrug, Limburg, 
11.10.2018,

(pl)Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin hat am Donnerstag sehr 
wahrscheinlich einen 85-jährigen Limburger vor einem großen 
finanziellen Schaden bewahrt. Der Senior wurde zu Hause zunächst von 
einem Mann angerufen, der sich als sein Neffe ausgab. Später 
erfolgte ein erneuter Anruf. Dieses Mal war eine Frau am Apparat, 
welche angab vom Gericht zu sein. Bei den beiden Telefonaten sei zwar
nichts vereinbart worden, trotz allem begab sich der Senior zu seiner
Bankfiliale, um dort eine größere Summe Bargeld abzuheben. Die 
Bankmitarbeiterin witterte jedoch einen Betrug und zahlte das Geld 
nicht aus. Stattdessen wurde die Polizei verständigt.

Um nicht Opfer des Enkeltricks zu werden, gilt es sensibel und 
wachsam zu sein. Geldverhandlungen am Telefon und die anschließende 
Übergabe hoher Bargeldbeträge an der Wohnungstür müssen ein absolutes
Tabu sein. Gerade ältere Mitmenschen werden allzu schnell von den 
psychologisch geschulten Anrufern um den Finger gewickelt. Einmal in 
ein Gespräch verwickelt, wird es schwer, sich diesem wieder zu 
entziehen. Aber auch jüngere Menschen können etwas gegen die Betrüger
unternehmen. Sie selbst haben Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten oder 
auch Nachbarn, die aufgrund ihres Alters zum Kreis potentieller Opfer
gehören könnten? Sprechen Sie diese an! Fragen Sie ob der Enkeltrick 
bekannt ist und sensibilisieren Sie diese Personen. Je mehr Menschen 
von den Betrügereien erfahren, umso weniger Opfer gehen den Tätern 
auf den Leim.

2. Gesundheitszentrum von Einbrechern heimgesucht, Hadamar, 
Franz-Gensler-Straße, 10.10.2018, 21.30 Uhr bis 11.10.2018, 06.00 
Uhr,

(pl)In der Nacht zum Donnerstag wurde das Gesundheitszentrum in 
der Franz-Gensler-Straße in Hadamar von Einbrechern heimgesucht. Die 
Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt zum Flur
des Gesundheitszentrums. Anschließend hebelten sie mehrere 
Zwischentüren auf und entwendeten aus den Räumlichkeiten einen 
Umschlag mit Bargeld sowie die in einer Kaffeekasse befindlichen 
Ersparnisse. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in 
Verbindung zu setzen.

3. Schuss aus Schreckschusspistole, Elz, Am Sportplatz, 
11.10.2018, 22.25 Uhr,

(pl)Im Bereich des Elzer Sportplatzes haben unbekannte Täter am 
Donnerstagabend gegen 22.25 Uhr aus einem schwarzen Audi heraus mit 
einer Schreckschusspistole geschossen. Durch die Lautstärke erlitt 
ein in der Nähe stehender, junger Mann eine Ohrenverletzung. 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter 
der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

4. Mehrere Wahlplakate gestohlen, Limburg, 17.09.2018 bis 
08.10.2018,

(pl)In den vergangenen Wochen wurden im Limburger Stadtgebiet 
immer wieder Wahlplakate gestohlen. Die Täter entfernten die mit 
Kabelbindern befestigten Plakate und entwendeten diese. Hinweisgeber 
werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der 
Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

5. Ohne Führerschein aber offensichtlich berauscht unterwegs, 
Elz, Weberstraße, 11.10.2018, 13.00 Uhr,

(pl)Ein 39-jähriger Motorrollerfahrer war am Donnerstagmittag in 
Elz ohne Führerschein, aber dafür offensichtlich berauscht unterwegs.
Eine Polizeistreife wollte den Rollerfahrer gegen 13.00 Uhr in der 
Weberstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen. Während des 
Anhaltevorgangs versuchte sich der 39-Jährige noch einer Plastiktüte 
mit Betäubungsmitteln zu entledigen und warf diese an den 
Fahrbahnrand. Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, 
dass der Mann offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Damit nicht 
genug, stellten die Polizisten fest, dass der 39-Jährige gar nicht im
Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der Fahrer wurde mit 
zur Dienststelle genommen, wo unter anderem eine Blutentnahme 
durchgeführt wurde. Er muss sich nun wegen Fahren unter 
Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verstoß gegen das 
Betäubungsmittelgesetz verantworten.

6. Anrufe von falschen Polizeibeamten, Dornburg, Runkel, Limburg, 
11.10.2018,

(pl)Am frühen Donnerstagabend wurden im Bereich Dornburg, Runkel 
und Limburg mindestens drei Personen von falschen Polizeibeamten 
angerufen. In den bislang bekannten Fällen kamen die falschen 
Polizeibeamten jedoch nicht zum Zuge. Wegen der aktuellen Anrufe 
erneut der Hinweis der Polizei: Richtige Polizisten fragen am Telefon
nicht nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn
sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Entgegnen Sie
dem Anrufer, seine Angaben überprüfen zu wollen. Im Zweifel beenden 
Sie das Gespräch und kontaktieren die richtige Polizei unter der 
Notrufnummer 110.

7. Unfall beim Abbiegen - Drei Personen verletzt, Mengerskirchen, 
Probbach, Landesstraße 3281, 11.10.2018, 17.30 Uhr,

(pl)Zwei verletzte Personen und zwei beschädigte Autos sind die 
Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf 
der L 3281 im Bereich der Einmündung zur K 452 bei Probbach ereignet 
hat. Eine 63-jährige Autofahrerin fuhr gegen 17.30 Uhr mit ihrem VW 
Golf von Dillhausen kommend die K 452 entlang und wollte dann nach 
links auf die L 3281 in Richtung Löhnberg einbiegen. Hierbei übersah 
sie jedoch offensichtlich den Ford Focus eines auf der Landesstraße 
fahrenden 30-jährigen Autofahrers und es kam zum Zusammenstoß. Durch 
die Wucht des Aufpralls wurde der Ford gegen einen Baum geschleudert 
und kam schließlich im Seitengraben zum Stillstand. Der 30-Jährige 
wurde bei dem Unfall schwer verletzt und zur Behandlung in ein 
Krankenhaus gebracht. Die geschockte Unfallverursacherin kam 
ebenfalls in ein Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene 
Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

8. Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg

(pl)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich 
Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im 
Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die 
Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: Weilburg, B 456
Donnerstag: L 3448 zwischen Lindenholzhausen und B 417

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es 
neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben 
kann.

(C) PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen