Springe zum Inhalt

VU mit 2 Schwerverletzten, Körpervereltzung im Schnellrestaurant – umzingelt und getreten, E/D in Kindergarten, Schlägerei in Limburg – von Personengruppe angegriffen, Drogen / ‰ am Steuer, VU-Flucht

1.Verkehrsunfall mit 2 schwer verletzten Personen

Am Samstag, den 01.02.2020, 10.15 Uhr, befuhr ein 31 Jahre alter PKW-Fahrer die Kreisstraße 477 aus Richtung Limburg-Offheim kommend in Richtung Elz. Dabei kam der PKW-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einer 50 Jahre alten entgegenkommenden PKW-Fahrerin zusammen. Beide Insassen wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde ein Kfz. - Sachverständiger hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße für mehrere Stunden gesperrt. Der Sachschaden an den PKW wird auf ca. 30000 Euro geschätzt.
Zeugen oder Hinweisgeber in dieser Sache werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

2. Körperverletzung und Bedrohung

Am Samstag, den 01.02.2020, gg. 18.00 Uhr, kam es in 65549 Limburg, Bahnhofsplatz, Schnellrestaurant Burger King, zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 20 Jahre alter Mann wurde von mehreren Personen umzingelt und anschließend getreten. Außerdem wurde der Mann bedroht. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Drei Täter wurden wie folgt
beschrieben: a) mitteleuropäisches Erscheinungsbild, ca. 16-19 Jahre aalt, trug eine blaue Mütze und eine blaue Jeanshose. b) mitteleuropäisches Erscheinungsbild, ca. 16-20 Jahre alt, trug eine olivgrüne Jacke c) ledigliche dunkelhäutig bekannt Zeugen oder Hinweisgeber in der Sache werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

3. Einbruch in PKW

In der Zeit vom Freitag, den 31.01.2020, 19.00 Uhr bis Samstag, den 01.02.2020, 17.00 Uhr, wurde in 65551 Limburg-Lindenholzhausen, Bahnhofstraße, ein Kleinbus (Sprinter) aufgebrochen. Das Kofferraumschloss wurde aufgestochen und der Kofferraum geöffnet. Aus dem Sprinter wurden elektrische Werkzeuge im Wert von ca. 2000 Euro entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

4.Einbruch in Kindergarten

In der Zeit vom Samstag, den 01.02.2020, 23.30 Uhr bis Sonntag, 02.02.2020,
00.30 Uhr, wurde in 65620 Waldbrunn-Fussingen der Kindergarten Regenbogenland von Einbrechen heimgesucht. Der oder die Täter stiegen über einen 2 Meter hohen Zaun und brachen die Terrassentür auf. Zeitgleich fand im Dorfgemeinschaftshaus eine Karnevalsveranstaltung statt und im Kindergarten waren Taschen und Jacken der Aktiven abgelegt worden. Hier wurden Handys, Bargeld und andere persönliche Gegenstände entwendet. Zeugen und Hinweisgeber in dieser Sache werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

5. Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Sonntag, den 02.02.2020, 03.20 h, kontrollierte die Polizeistreife der Polizeistation Limburg in 65549 Limburg eine 22 Jahre alte PKW-Fahrerin. Hierbei wurde festgestellt, dass diese unter Alkoholeinfluss stand. Bei der Frau wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihr Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt.

6. Fahren unter Drogeneinfluss

Am Samstag, den 02.02.2020, 23.05 Uhr, wurde in 65549 Limburg ein 19 Jahre alter PKW-Fahrer von Beamten der Polizeistation Limburg kontrolliert. Bei dem Autofahrer wurden Anzeichen eines zuvor stattgefundenen Drogenkonsums festgestellt, so dass auch hier eine Blutentnahme bei dem Mann durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

7. Schlägerei in Limburg

Am Sonntag, den 02.02.2020, 06.31 h, kam es in 65549 Limburg, Kleine Rütsche, zu einer Schlägerei. Ein 59 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Lahn-Kreis und sein 24 Jahre alter Begleiter waren zu Fuß unterwegs und wurden von einer Personengruppe angegriffen. Der Mann aus dem Rhein-Lahn-Kreis wurde mit einer Holzlatte geschlagen. Als sein Begleiter ihm zu Hilfe kam, wurde auch dieser mit Faustschlägen attackiert. Der Man aus dem Rhein-Lahn-Kreis erlitt einen Nasenbeinbruch und es besteht der zudem Verdacht das er einen Kieferbruch davongetragen hat. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus Limburg transportiert. Sein Begleiter wurde nur leicht verletzt.
Eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor und auch über deren genaue Anzahl gibt es derzeit keine Erkenntnisse. Zeugen und Hinweisgeber in dieser Sache werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer
06431/91400 in Verbindung zu setzen.

8. VU-Flucht mit Sachschaden Unfallzeit: So., 02.02.2020, gg. 04.40 Uhr
Unfallort: Beselich, Auer Weg

Ein Pkw Skoda Fabia, besetzt mit Fahrerin 26 Jahre, aus Obertiefenbach) und Beifahrerin (16 Jahre, aus Obertiefenbach), befuhr den Auer Weg in Richtung Am Siechhaus. Der Fabia-Fahrerin kommt dann ein anderer Pkw entgegen, der in den Auer Weg einfährt, dabei nicht die rechte Fahrbahnseite einhält und die Fabia-Fahrerin auch noch blendet. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte die Fabia-Fahrerin nach rechts und stößt hierbei gegen eine Mauer. Danach dreht sich ihr Pkw noch weiter um die eigene Achse. Beide Insassen werden nicht verletzt, das entgegen kommende Fahrzeug entfernt sich unerlaubt und unerkannt.
Sachschaden an Mauer und Pkw Fabia ca. 5000.- EUR.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden