Springe zum Inhalt

Von freilaufendem Hund gebissen+++Zwei Verletzte bei Unfall in Limburg+++Ermittlungsstand der Polizei zum Arbeitsunfall in Fussingen

1. Von freilaufendem Hund gebissen,

Hadamar, Friedhofsweg, Dienstag, 26.10.2021, 20:10 Uhr

(wie)Auf einem Feldweg bei Hadamar wurde am Dienstagabend ein Mann von einem freilaufenden Hund gebissen und verletzt. Der 44-Jährige war gegen 20:10 Uhr auf dem Feldweg zwischen der Reisstraße und dem Friedhofsweg unterwegs, als er von zwei freilaufenden Hunden angefallen wurde. Ein Hund biss dem Mann in den linken Oberschenkel. Ein Hundehalter war in dem Bereich nicht zu sehen. Der beißende Hund soll ca. kniehoch mit hellbraunem bis sandfarbenem Fell, ähnlich einem" kurzbeinigen Labrador" gewesen sein. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

2. Geldbörse gestohlen,

Bad Camberg, Bahnhofstraße, Mittwoch, 27.10.2021, 11:40 Uhr (wie)Am Mittwoch wurde einer Frau in einem Supermarkt in Bad Camberg die Geldbörse gestohlen. Die 80-Jährige hatte beim Einkaufen ihre Handtasche an den Einkaufswagen gehängt. An der Kasse bemerkte sie dann, dass ihre Geldbörse aus der Handtasche entwendet worden war. Darin befanden sich neben Bargeld diverse Plastikkarten. Da es leider immer wieder zu Diebstählen von Geldbörsen in Supermärkten kommt, erinnert die Polizei daran, stets die eigenen Wertsachen am Körper zu tragen. Die dreisten Diebe nutzen jede noch so kurze Möglichkeit eines Diebstahls und insbesondere Handtaschen an oder in Einkaufwagen sind ein beliebtes Ziel der Langfinger.

3. Zwei Verletzte bei Unfall in Limburg, Limburg, Schiede/ Diezer Straße, Mittwoch, 27.10.2021, 18:55 Uhr

(wie)Am Mittwochabend kam es auf der Kreuzung Schiede/ Diezer Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem blauen Opel die Schiede in Richtung Frankfurt. Ihm entgegen kam ein 58-Jähriger mit einem silbernen Opel, der nach links in die Diezer Straße abbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision, bei der beide Fahrer verletzt wurden und im Krankenhaus behandelt werden mussten. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei Limburg ermittelt, wer den Unfall verursacht hat und bittet daher Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer 06431/9140-0 zu melden.

4. Unfallflucht in Limburg,

Limburg, Grabenstraße, Dienstag, 26.10.2021, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 27.10.2021, 12:00 Uhr

(wie)In Limburg wurde bei einem Verkehrsunfall ein beleuchteter Schriftzug an einem Gebäude beschädigt. Ein Unbekannter befuhr zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag die Grabenstraße in Richtung Diezer Straße. Hierbei kam es zur Kollision mit dem beleuchteten Schriftzug eines Gebäudes an der Hausnummer 30, wobei dieser erheblich beschädigt wurde. Da sich weder bei dem Eigentümer des Schriftzuges noch bei der Polizei ein Verursacher gemeldet hat, wird wegen einer Verkehrsunfallflucht ermittelt. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

5. Ermittlungsstand der Polizei zum Arbeitsunfall in Fussingen, Waldbrunn-Fussingen, In der Struth, Dienstag, 26.10.2021, 10:00 Uhr

(wie)Nach dem Arbeitsunfall mit mehreren Verletzten in Waldbrunn-Fussingen hat die Polizei weitere Erkenntnisse gewonnen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben Mitarbeiter der Firma giftige Gase eingeatmet, welche zuvor aus einem noch nicht vollständig gereinigten Arbeitsgerät ausgetreten waren. Da die Ergebnisse einiger Untersuchungen noch ausstehen, dauern die polizeilichen Ermittlungen weiter an. Bis dato liegen keine Erkenntnisse auf eine Straftat vor. Giftstoffe in Speisen, Getränken oder Leitungswasser wurden nicht gefunden. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Derzeit befindet sich nur noch eine Person zur Behandlung in einem Krankenhaus. Zwei weitere Menschen sind noch nicht wieder arbeitsfähig.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden