Springe zum Inhalt

Vielfältiges Insektenhotel in Weyer bietet Tausenden Gästen Platz

Weyer. Seit vielen Jahren baut der Naturliebhaber bereits an seinem Insektenhotel. Immer wieder werden Materialien geprüft, getauscht, ergänzt – und so entstand über die Jahre eine Oase für alles, was krabbelt und fliegt und das in allen Größen. Das Insektenhotel schmiegt sich hervorragend ein in den Naturgarten, der als Besonderheit mit mehrere Metern hohen Bambushainen aufwarten kann. Ein kleiner Teich bietet auch an heißen Tagen durch Seerosen und andere Pflanzen gesicherten Zugang zum Wasser. Wind- und Wettergeschützt können die Insekten so anfliegen und sind auch vor Fraßfeinden gut abgeschirmt. Es ist ein wohliges Summen und Brummen aus den Büschen und Bäumen zu vernehmen und die schmalen Blätter der Bambuspflanzen rascheln beruhigend hinzu, deren Pflanzteile neben vielen verschiedenen anderen Materialien ein abwechslungsreiches Hotelarrangement ergeben. Diese besondere Zeit hat ein Hinwenden zur Natur bewegt, freut sich der Naturfreund, der stolz ist auf eine hohe Zimmerauslastung von geschätzten über 80 % in seinem Hotel. FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich