Springe zum Inhalt

  Versuchter Raub an Bahnhof (LM), Mit Pistole bedroht (BC), Autoaufbrecher im Bereich Limburg unterwegs, Pkw auf Pendlerparkplatz aufgebrochen,Geparktes Fahrzeug beschädigt, Motorradfahrer schwer verletzt 

1.            Versuchter Raub an Bahnhof   Limburg, Bahnhofsplatz, Sonntag, 05.08.2018, gegen 02:10 Uhr

   (vh) Die Absicht einen Passanten zu berauben hatte ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag auf dem Limburger Bahnhofsvorplatz. Gegen 02:10 Uhr saß ein 49-jähriger in Limburg wohnhafter Mann mit einer Bekannten auf einer Sitzbank unweit des Bahnhofes, als ein unbekannter Mann hinzukam und von dem 49-Jährigen eine Zigarette forderte. Da dieser aber keine Zigarette herausgab, setzte sich der Mann nachfolgend auf eine nahegelegene Bank. Kurze Zeit später kam der Unbekannte aber erneut auf den 49-Jährigen zu und forderte ihn nun auf die Geldbörse auszuhändigen. Da der 49-Jährige dies, wie zuvor schon bei der Zigarette, ebenfalls ablehnte, schlug der Mann mehrfach mit der Faust auf ihn ein. Nachdem sich der 49-Jährige, der durch den Angriff leicht verletzt wurde, gegenüber dem Angreifer zur Wehr setzte, flüchtete dieser in Richtung Busbahnhof. Der mutmaßlich aus Russland stammende Täter wird im Alter zwischen 30 und 35 Jahren, mit einer Größe von 165 cm und von kräftiger Figur beschrieben. Bekleidet war der Täter mit einem weißen T-Shirt und einer weißen Hose.  Die Ermittlungen hat in diesem Fall das Raubkommissariat der Kriminalpolizei in Limburg übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

 

   2.         Mit Pistole bedroht   Bad Camberg, Frankfurter Straße, Sonntag, 05.08.2018, gegen 01:40 Uhr

   (vh) Zumindest einen kurzen Schrecken dürften zwei Bad Camberger in der Nacht zum Sonntag erlitten haben, nachdem sie von einem Unbekannten in der Bad Camberger Innenstadt mit einer Waffe bedroht wurden. Gegen 01:40 Uhr befanden sich zwei junge 25- und 29-Jahre alte Männer von der Altstadt kommend auf dem Weg zu einem in der Frankfurter Straße gelegenen Lokal. Im Bereich einer Treppe kam den beiden Männern ein Unbekannter entgegen, der sogleich in aggressivem Ton seine Gegenüber aufforderte ihm Platz zu machen. Nachdem die beiden Männer dieser Aufforderung nicht direkt nachkamen, griff der Unbekannte in seinen hinteren Hosenbund und zog anschließend eine komplett schwarze Pistole hervor. Noch bevor er diese gegen die beiden Männer richten konnte, wurde der Unbekannte von dem 25-Jährigen mit einem gezielten Tritt zu Boden gebracht. Letztlich führte das courachierte und beherzte Auftreten dazu, dass der Unbekannte direkt folgend die Flucht ergriff und in einem Hausdurchgang im Bereich der Frankfurter Straße verschwand. Eine nach Bekanntwerden des Vorfalles eingeleitete Fahndung der Polizei führte letztlich nicht zum Antreffen des Unbekannten. Der ausländisch erscheinende Täter wird im Alter von 20 bis 22 Jahren und einer Größe von 170 cm beschrieben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Baseballcap und einer schwarzen Jacke.

 

 

   4.         Autoaufbrecher im Bereich Limburg unterwegs

Limburg - Dietkirchen, Dehrner Weg / Limburg, Güterplatz, Sonntag, 05.08.2018, zwischen 13:15 Uhr und 21:00 Uhr

   (vh) Autoknacker trieben am Sonntag im Bereich von Limburg und dem Stadtteil Dietkirchen ihr Unwesen und brachen zwei Autos auf.

Zwischen 13:15 Uhr und 16:00 Uhr hatten es unbekannte Täter auf einen im Bereich des Güterplatzes in Limburg abgestellten Mercedes Benz abgesehen, an dem sie eine Seitenscheibe einschlugen und einen im Fahrzeug liegenden Rucksack entwendeten. Der durch diese Tat verursachte Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. In Dietkirchen schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines im Dehrner Weg geparkten Volvo XC60 ein. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter nachfolgend eine Reisetasche und eine Handtasche. In diesem Fall entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt circa 900 Euro.

   Die Ermittlungen hat in beiden Fällen das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

 

   5.         Pkw auf Pendlerparkplatz aufgebrochen

   Gemarkung Bad Camberg, Landesstraße 3031 - Pendlerparkplatz unweit der BAB 3, zwischen Dienstag, 31.07.2018 und Sonntag, 05.08.2018, 14:00 Uhr

(vh) Einen auf dem Pendlerparkplatz nahe der BAB 3, im Nahbereich der Abfahrt Bad Camberg, abgestellten Opel haben Unbekannte in den zurückliegenden Tagen aufgebrochen. Zwischen Dienstag der letzten Woche und Sonntag schlugen die Täter eine Seitenscheibe eines Opel Corsa ein und entwendeten anschließend aus dem Fahrzeug mehrere Kleidungsstücke und Dokumente. Der in diesem Fall zu beklagende Schaden wird auf insgesamt 500 Euro geschätzt.  Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern werden unter der Rufnummer (06431) 9140-0 von dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg entgegengenommen.

 

   6.         Geparktes Fahrzeug beschädigt   Bad Camberg, Mühlweg, Freitag, 03.08.2018, 12:30 Uhr bis 15:45 Uhr

 

   (fs) Ein silberner Opel-Astra, welcher am Freitagmittag auf einem Parkplatz am Mühlweg in Bad Camberg geparkt war, wurde durch einen bislang unbekannten Pkw beschädigt. Ersten Ermittlungen zufolge touchierte der bislang unbekannte Pkw den Opel, sodass ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstand. Der Fahrer des unbekannten Pkw entfernte nach dem Unfall ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Polizeistation Weilburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06471) 9386 - 0 zu melden.

 

   7.         Motorradfahrer schwer verletzt   Gemarkung Bad Camberg - Erbach, Landesstraße 3030, Sonntag, 05.08.2018, 07:50 Uhr

   (fs) Am Morgen des Sonntages ereignete sich auf der Landesstraße 3030, an der Einmündung der Landesstraße 3013, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 58-Jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich ersten Ermittlungen zufolge als eine 80-Jährige, aus Richtung Beuerbacher Landstraße kommende, Frau auf die Landesstraße 3030 auffuhr um nach links in Richtung Hof Gnadenthal abzubiegen. Noch während des Einfahrens auf die Landesstraße bemerkte die Frau, eigenen Aussagen zufolge, den sich aus Richtung Hofgut Gnadenthal nähernden Motorradfahrer und hielt ihr Fahrzeug an. Trotz einer durch den Motorradfahrer eingeleiteten Bremsung konnte die Kollision nicht vermieden werden. Der 58-Jährige kam, aufgrund der Kollision, zwischen dem Mazda der 80-jährigen und seinem Motorrad, schwer verletzt zum Liegen. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 7.200 Euro geschätzt.  Die Polizeistation Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06431 / 9140 - 0 zu melden.

 

   8.         Kratzer an der Stoßstange   Hadamar, Herzenbergweg, Sonntag, 05.08.2018, 14:25 Uhr

   (fs) Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer hat mutmaßlich beim Rangieren einen auf einem Parkplatz im Herzenbergweg in Hadamar geparkten Skoda-Ocatvia beschädigt. Dabei wurde das Fahrzeug im Bereich der hinteren Stoßstange so beschädigt, dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand.  Die Polizeistation Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06431 /9140 - 0 zu melden.

©  PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen