Springe zum Inhalt

Versuchter Einbruch in Vereinsheim+++Randalierer landet im Polizeigewahrsam+++Betrunkener verletzt sich bei Unfall

1. Versuchter Einbruch in Vereinsheim,

Weilburg-Ahausen, Königsberger Straße, Donnerstag, 19.08.2021, 22:15 Uhr bis Freitag, 20.08.2021, 11:00 Uhr

(wie)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchten unbekannte in ein Vereinsheim in Ahausen einzubrechen. Die Polizei wurde am Freitag zum Wilhelm-Schütz-Stadion in Weilburg-Ahausen gerufen. Dort hatten unbekannte Täter im Laufe der Nacht versucht in ein Vereinsheim einzubrechen. Dazu wurde eine Fensterscheibe beschädigt, das Fenster jedoch nicht komplett zerstört. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass die Täter nicht ins Innere des Vereinsheimes gelangten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Es wurde, nach erstem Anschein, nichts entwendet.

2. Randalierer landet im Polizeigewahrsam, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Freitag, 20.08.2021, 18:34 Uhr

(wie) Am Freitagabend musste die Polizei einen Mann zur Ausnüchterung in Gewahrsam nehmen. Ein 60-Jähriger entwendete von der Außengastronomie eines Restaurants eine Flasche Wein. Hierbei wurde er von einem Mitarbeiter des Restaurants erwischt und aufgefordert die Flasche zurückzugeben. Dies interessierte den 60-Jährigen jedoch nicht, er entfernte sich laut rufend vom Restaurant. Der Mitarbeiter verfolgte den Mann, woraufhin dieser plötzlich die Flasche auf den Mitarbeiter warf, diesen aber verfehlte. Der 60-Jährige wurde von einer Streife der Bundespolizei festgenommen und danach an die Streife der Polizei Limburg übergeben. Da der 60-Jährige stark alkoholisiert war, wurde er zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

3. Betrunkener verletzt sich bei Unfall, Löhnberg-Obershausen, Landesstraße 3044, Samstag, 21.08.2021, 03:15 Uhr

(wie)Am frühen Samstagmorgen wurde ein junger Mann bei einem Verkehrsunfall verletzt, er stand dabei unter Alkoholeinfluss. Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem VW die L 3044 von Niedershausen in Richtung Obershausen. Hier kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Schutzplanke und schließlich mit einem Baum. An dem Baum kam der VW auf der Beifahrerseite zum Liegen. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Motorblock aus dem PKW gerissen wurde. Vor dem Eintreffen der Polizei konnte der 21-Jährige sich selbstständig aus dem PKW befreien. Aufgrund des deutlichen Alkoholgeruchs wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von über 1,6 Promille ergab. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 21-Jährige in ein Krankenhaus gebracht, dort wurden auch eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die Feuerwehr kümmerte sich um die auslaufenden Betriebsstoffe des komplett zerstörten VW.

4. Unfall mit Verletzten nach Fehler beim Überholen, Weilmünster, Bundesstraße 456, Montag, 23.08.2021, 05:59 Uhr

(wie)Am Montagmorgen wurde ein Mann bei einem Unfall auf der B 456 verletzt. Ein Opel ein BMW und ein LKW MAN befuhren hintereinander die Bundesstraße von Weilburg in Richtung Weilmünster. Der 38-jährige Opel-Fahrer überholte den BMW vor ihm, als dieser zum Überholen des LKW ansetzte. Der 38-Jährige lenkte seinem Opel zum Ausweichen nach links, geriet dort in die Bankette und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Opel kollidierte dann mit dem Heck des LKW, wurde wieder nach links abgewiesen und überschlug sich schließlich im Straßengraben. Der 38-Jährige verletzte sich hierbei und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An dem Opel entstand Totalschaden, der LKW wurde leicht beschädigt.

5. Geschwindigkeitsmessungen am Freitagabend, Limburg, Bundesstraßen 49 und 8, Freitag, 20.08.2021, 16:00 Uhr bis 21:15 Uhr

(wie)Am Freitagabend überwachte der Regionale Verkehrsdienst die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf den Bundesstraßen bei Limburg. Auf der B49 und der B8 wurden dabei die Geschwindigkeiten von insgesamt 3.015 Fahrzeugen gemessen. Davon fuhren 148 Fahrzeuge zu schnell. Bei 41 Fahrzeugen war die Geschwindigkeit so hoch, dass es zu Punkteeinträgen in Flensburg kommen wird. Ein Fahrer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit derart, dass er sich auf ein Fahrverbot einstellen werden muss.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden