Springe zum Inhalt

Verlassene Eltern wollen Selbsthilfegruppe gründen

Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg unterstützt die Initiative zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für verlassene Eltern beziehungsweise Elternteile. Bereits 2019 hatte sich eine Gruppe gegründet, die sich allerdings wieder aufgelöst hatte. Aufgrund der hohen Nachfrage wird nun ein zweiter Versuch gestartet. Das erste Treffen findet am Dienstag, 14. September 2021, um 16 Uhr in Limburg statt. Interessierte sind herzlich willkommen! Eine Teilnahme ist ausschließlich nach vorheriger, verbindlicher Anmeldung möglich, um die maximale Teilnehmerzahl und das Hygienekonzept einhalten zu können. Der Besuch der Selbsthilfegruppe ist vertraulich und kostenfrei.
Verlassene Eltern beziehungsweise Elternteile leiden darunter, dass deren Kinder den Kontakt zu ihnen komplett ablehnen, nicht mehr ans Telefon gehen und auf Briefe nicht antworten. Häufig wird der Kontaktabbruch des Kindes wie gelähmt respektiert, die Eltern nehmen selbst keinen Kontakt mehr auf, weil sie trauern und merken, dass sie selbst Abstand brauchen. Mit der ständigen Frage „Warum?“ bleiben sie allein zurück und leiden sehr unter dem Abbruch der Beziehung.
Eine Selbsthilfegruppe kann sehr hilfreich sein, um sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können, die eine ähnliche Situation erleben. Es soll nicht darum gehen, vergangene Erziehungsstile zu diskutieren oder die Schuld bei Kindern oder Eltern beziehungsweise Elternteilen zu suchen. Es geht vielmehr darum, sich auszutauschen, gemeinsames Verständnis und Wege aus der Trauer über den Verlust zu finden.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur verbindlichen Anmeldung zum ersten Treffen erhalten Interessierte bei der Selbsthilfekontaktstelle telefonisch unter 0160-90714155 (bitte Nachricht hinterlassen) oder per Mail an selbsthilfe@limburg-weilburg.de sowie unter www.selbsthilfe-limburg-weilburg.de. © Landkreis Limburg-Weilburg