Springe zum Inhalt

Verkehrsunfallflucht in Niederbrechen, ‰-Fahrt auf B8, Inverkehrbringen von Falschgeld (nach gutgläubigen Erwerb)

Verkehrsunfallflucht in Niederbrechen Tatort: 65611 Brechen-Niederbrechen, Jakob-Herlth-Straße Tatzeit:
Sa.., 14.12.2019, gg. 22:50 h Ein Anwohner in der Jakob-Herlth-Straße in Niederbrechen vernahm am Samstag in den späten Abendstunden einen "lauten Knall"von der Straße her. Bei der umgehenden Überprüfung der Ursache stellte der Anwohner fest, dass sein vor dem Wohnhaus parkender PKW einen erheblichen, frischen Unfallschaden davongetragen hatte. Ebenso wurde der PKW eines weiteren Familienmitgliedes durch das Unfallereignis beschädigt. Das Kraftfahrzeug des Anwohners wurde derart stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Fahrzeughalter konnte bei Unfallaufnahme durch die Polizei lediglich mitteilen, dass er noch einen PKW habe wegfahren sehen. Konkrete Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher wurden allerdings bislang nicht bekannt. An den beiden geparkten PKW, welche durch das vorbeifahrende Fahrzeug beschädigt wurden, entstand ein Sachschaden von rund 15.000,00 EUR Mögliche Zeugen werden um Hinweise an die Polizei Limburg zu Tel.: 06431/91400 gebeten.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss auf der B 8 Tatort: Gemarkung 65611 Brechen, Bundesstraße 8, zwischen Niederselters und Oberbrechen Tatzeit:
Samstag, 14.12.2019, gg. 16:15 h Ein 58.-jähr. Mann aus Limburg befuhr mit seinem PKW Opel Astra die Bundesstraße 8 von Niederselters herkommend in Richtung Oberbrechen. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben kam es zum Überschlag des Opel Astra. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Bei Unfallaufnahme durch die Polizei wurde dann festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Es erfolgte die Anordnung der Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

Verkehrsunfallflucht in Elz

Tatort: 65604 Elz, Wilhelmstraße Tatzeit: Samstag, 14.12.2019, gg. 12:40 h Ein bislang nicht bekannter Unfallverursacher befuhr in Elz die Wilhelmstraße in Richtung Valentinstraße. Dabei kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts hin aus der Fahrspur ab und prallte gegen einen geparkten PKW der Marke Dacia.
Der Unfallverursacher flüchtete anschließend unerkannt von der Kollisionsstelle. Der entstandene Sachschaden am PKW Dacia wurde bei Unfallaufnahme auf rund 3000,00 EUR beziffert. Mögliche Zeugen werden um Hinweise an die Polizei Limburg zu Tel.: 06431/91400 gebeten.

Inverkehrbringen von Falschgeld (nach gutgläubigen Erwerb) Am Samstag, den 14.12.2019 um 10:10 Uhr wurde im Rewe-Markt in Löhnberg mit einem falschen 20,-EUR-Schein bezahlt. Der Kassiererin fiel die Totalfälschung auf. Laut Angaben der Kundin hatte sie den 20,-EUR-Schein bei einer Tankung an einer Tankstelle als Wechselgeld erhalten und den gefälschten Geldschein nicht erkannt.

Verkehrsunfallflucht Am Samstag, den 14.12.2019 um 14:33 Uhr befuhr ein 78-jährige PKW-Fahrerin aus Weinbach das Parkhaus in der Mauerstraße Weilburg. Bei dem Versuch in einen Parkplatz einzufahren, geriet sie zu nah an das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug links von ihr. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Nach dem Zusammenstoß fuhr sie wieder aus dem Parkplatz und parkte in einem anderen Parkplatz des Parkhauses ein und verließ die Unfallstelle ohne dem Geschädigten die Feststellung ihrer Daten zu ermöglichen. Der Unfall wurde durch Zeugen beobachtet. Es entstand ein Gesamtschaden von 1200,- EUR.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden