Springe zum Inhalt

Verkehrsunfälle/-fluchten, Diebstähle

1.    Körperverletzung

  Im Rahmen von Streitigkeiten wurde ein 21-Jähriger von unbekannten
Tätern am Sonntag, dem 30.06.2019 gg. 00:45 Uhr am Bahnhofsplatz in
65549 Limburg geschlagen. Der Geschädigte erlitt eine Verletzung am
Ohr und am Arm und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die
Täter flüchteten nach der Tat. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber
werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431)
91400 in Verbindung zu setzen.

  2.    Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Pkw

  Unbekannte hebelten am Samstag, 29.06.2019 zwischen 20:30 Uhr und
23:45 Uhr die Beifahrertür eines blauen VW Lupo auf, welcher in der
Gemarkung 65556 Limburg-Staffel, am Lahnufer zwischen Aull und
Staffel abgestellt war. Aus dem Inneren des Pkw wurden ein Handy, 1
Brille und 1 Tasche mit Anglerutensilien entwendet (Stehlgut ca. 800
Euro). Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

  3.    Diebstahl von KFZ-Kennzeichen

  In der Zeit von Freitag, den 28.06.2019, 20:30 Uhr bis Samstag,
den 29.06.2019, 10:30 Uhr wurden in 35781 Weilburg, Im Bangert 16 das
hintere Kennzeichen eines blauen Opel-Astra (WEL-D 99) entwendet. Das
Kennzeichen wurde komplett mit dem Halterungsrahmen entwendet.

  4.    Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Fahrrädern

  In der Zeit von Freitag, den 28.06.2019, 23:00 Uhr bis Samstag,
den 29.06.2019, 11:00 Uhr wurden in 35781 Weilburg, Kruppstraße 23
von einem abgestellten VW-Bus-California 2 hochwertige Fahrräder
entwendet. Die beiden Fahrräder waren an einem Heckfahrradträger
befestigt und mit mehreren Schlössern gesichert. Die Schlösser wurden
durch den oder die Täter durchtrennt und die Fahrräder dann von dem
Fahrradträger genommen und abtransportiert. Bei den beiden Fahrrädern
handelt es sich um ein weißes Rennrad der Marke Scott mit schwarzer
Schrift und um ein rotmetallicfarbenes Trekkingrad der Marke
Dynamics. Beide Fahrräder sind in der Größe 28 Zoll und haben einen
Gesamtwert von 5000,- EUR.

  5.    Diebstahl eines landwirtschaftlichen Anhängers

  In der Zeit von Freitag, den 28.06.2019, 22:00 Uhr bis Samstag,
den 29.06.2019, 10:00 Uhr wurden in 65614 Beselich-Obertiefenbach in
der Feldgemarkung Oberer Zwergweg ein dort abgestellter grüner
landwirtschaftlicher Anhänger der Marke Didam entwendet. Der Anhänger
ist ohne Zulassung und war nicht gegen Diebstahl gesichert. Der
Anhänger hatte einen Gesamtwert von 5000,- EUR.

  6.    Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

  Am Samstag, den 29.06.2019 um 13:00 Uhr befuhr ein 22-jähriger
Kradfahrer aus Weilmünster die L 3063 aus Fahrtrichtung Winden
kommend in Fahrtrichtung Laubuseschbach. Beim Überholvorgang eines in
gleicher Richtung fahrenden PKW verlor er in einer scharfen Kurve
wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Krad
und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Krad schlug gegen die
dortige Schutzplanke, der Kradfahrer flog über diese einen
angrenzenden Abhang hinunter. Aufgrund seiner Verletzungen musste er
mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Es
entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000,- EUR.

  7.    Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

  Am Samstag, den 29.06.2019 um 14:00 Uhr befuhr ein 43-jähriger
Fahrzeugführer aus Limburg die Lindenstraße in 35781
Weilburg-Waldhausen. In Höhe der Hausnummer 24 übersah er ein am
teils rechten Fahrbahnrand und Gehweg geparktes Fahrzeug, in welches
bereits Personen eingestiegen waren. Er fuhr auf das Fahrzeug auf.
Durch die auslösenden Airbags wurde er leicht verletzt. Die Insassen
des geparkten Fahrzeugs blieben unverletzt. Es entstand ein
Gesamtschaden von 3000,- EUR.

  8.    Verkehrsunfallflucht

  Am Samstag, den 29.06.2019 um 21:46 Uhr befuhr ein
Fahrzeugführer/in mit einem schwarzen BMW die Straße "Über dem
Hainberg" in 35781 Weilburg. Dort bog er/sie nach rechts in die
Niedergasse ein. In diesem Bereich hielt gerade ein 18-jähriger
Fahrzeugführer aus Weilburg. Der BMW-Fahrer/in wählte einen zu
geringen Sicherheitsabstand und es kam zum Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge. Nach dem Unfall hielt der BMW-Fahrer/in kurz an und setzte
dann die Fahrt, ohne die Feststellung ihrer Daten zu ermöglichen,
fort. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1000,- EUR. Mögliche
Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation
Weilburg unter (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

  9.    Verkehrsunfall mit verletztem Kind als Fußgänger

  Am Samstag, den 29.06.2019 um 21:00 Uhr befuhr ein 27-jähriger
Fahrzeugführer aus Beselich die Brühlgasse in 65614
Beselich-Obertiefenbach, aus Richtung Marktplatz kommend, in
Fahrtrichtung Steinbacher Straße. In Höhe der Hausnummer 10 stand
eine größere Personengruppe auf der Straße, so dass der
Fahrzeugführer sein Fahrzeug anhalten musste. Als die Gruppe die
Straße verlassen hatte, fuhr der Fahrzeugführer wieder an. In diesem
Moment lief ein 4-jähriges Kind aus Beselich aus einem Hof von der
linken Seite unvermittelt auf die Straße. Der Fahrzeugführer konnte
sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und es kam zum
Zusammenstoß mit dem Kind. Dieses fiel auf die Straße und wurde am
Kopf verletzt. Zur weiteren Behandlung wurde das Kind durch eine
RTW-Besatzung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

(C)     PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen