Springe zum Inhalt

Verkehrsgutachten für Neubaugebiete in Offheim

Im Limburger Stadtteil Offheim soll das Wohngebiet „Unterm Staffeler Weg“ und das Gewerbegebiet „Nördlich der Kapellenstraße“ erweitert werden. Ein Verkehrsgutachten soll nun die Auswirkungen analysieren und aus den Ergebnissen Planungs- und Handlungsempfehlungen ableiten. Der Magistrat hat nach einer Ausschreibung einen Auftrag für das Gutachten in Höhe von rund 37.500 Euro vergeben.
Ziel dabei ist es, ein Konzept zu erhalten, mit dem sichere sowie leistungsfähige Verkehrsabläufe im Straßennetz des Stadtteils Offheim gewährleistet werden können. Für das Konzept werden die Belange und Verträglichkeit aller Verkehrsteilnehmer (Radfahrer, Fußgänger, Individualverkehr, ÖPNV, Landwirtschaftlicher Verkehr) betrachtet.
Wichtig ist bei der Betrachtung auch das Durchfahrtsverbot im Dehrner Weg, wo seit rund 10 Jahren nur Anlieger fahren dürfen. Das Verbot wird jedoch oftmals nicht beachtet und der Dehrner Weg wird als Abkürzung ins Lahntal und zur Bundesstraße 49 genutzt. Untersucht wird im Gutachten außerdem, wie leistungsfähig die zentralen Knotenpunkte in Offheim sind. Dabei wird geschaut, ob diese Punkte noch weiteren Verkehr aufnehmen können oder ob Alternativen geschaffen werden müssen. © Stadt Limburg