Springe zum Inhalt

Verkehrsberuhigter Bereich in Lindenholzhausen

In Lindenholzhausen ist das Wohngebiet „Am Scheid“ zu einem verkehrsberuhigten Bereich ausgewiesen worden. Die Ausweisung erstreckt sich dabei auf die Straßen „Am Scheid“, den Kastanienweg und den Ahornweg. Der Ortsbeirat Lindenholzhausen hatte den verkehrsberuhigten Bereich mehrfach gefordert, in die Abstimmung zur Umsetzung wurde auch der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Limburg mit eingebunden.

Nun gilt für den Verkehr in dem Areal, Schrittgeschwindigkeit zu fahren, Fußgängerinnen und Fußgänger dürfen nicht behindert werden und genießen gegebenenfalls Vorrang, sie dürfen die komplette Fahrbahn nutzen, dürfen den Fahrverkehr jedoch nicht unnötig behindern. Geparkt werden sollen Fahrzeuge nur in den dafür gekennzeichneten Flächen. Kinderspiele sind überall auf den Verkehrsflächen erlaubt.

Die Stadt teilt dazu weiter mit, dass das Areal die Voraussetzungen erfüllt, um als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen zu werden: geringes Verkehrsaufkommen, Areal mit überwiegender Aufenthaltsfunktion, niveaugleicher Ausbau auf der ganzen Fahrzeugbreite und Vorsorge für den ruhenden Verkehr durch markierte Parkplätze. © Stadt Limburg