Springe zum Inhalt

Verbundschule startet mit individuellem Ganztagspaket

Der Nikolaus bekommt von Schulleiter Bernd Steioff (und der Ganztagskoordinatorin und Schulsozialarbeiterin Madlen Wagner) die Einladung zum digitalen Tag der offenen Tür (Kennenlerntag), der ab dem 13.12.2021 im Internet über die Schulhomepage zu erreichen ist. Selbstverständlich können persönliche Einladungsschreiben mit dem QR-Code via Email vom Sekretariat an alle Interessenten versandt werden.

Berufsorientierung, Kulturelle Bildung und Sport sind die Schwerpunkte der Neuen Verbundschule Brechen-Niederselters am Standort Niederbrechen, die ab dem Schuljahr 2021/2022 in Brechen und Selters startet.
Somit wurden die fachlichen und pädagogischen Stärken der einzelnen Standorte Niederbrechen und Niederselters vereint, sodass zukünftig alle Kinder im Goldenen Grund und darüber hinaus davon profitieren können.
Am Standort Niederbrechen können nun alle künftigen Schüler*innen neben dem bekannten Realschulangebot in den Jahrgängen 5-10, dem Berufsorientierungs- und dem Persönlichkeitskonzept, auch von dem neuen Schwerpunkt Sport und Kulturelle Bildung profitieren. Alle Schüler*innen des Standortes Niederbrechen werden neben den Schwerpunkten auch vom stärker leistungsorientierten Realschulangebot ihren Nutzen ziehen können. Am Standort Niederbrechen werden die Schülerinnen und Schüler ab Sommer 2022 alle nach Klasse 9 und Klasse 10 möglichen Abschlüsse der Haupt- und Realschule erwerben können.

Beide Systeme in Niederbrechen und Niederselters werden ab Sommer 2022 zum neuen Schuljahr 2022/23 vereint und möchten nun durch ihr vielfältiges gestärktes Angebot eine Verbundschule für die Region im Goldenen Grund sein.

Die Schwerpunkte Kulturelle Bildung, Berufsorientierung und Sport können in Niederbrechen z.B. nach der Klassenstufe 7 intensiviert werden, d.h. der klassische Realschüler sowie die sportlich talentierten Realschüler*innensowie die praxisorientierten Realschüler*innen und alle kulturell geprägten Schüler*innen werden hier in ihren individuellen Fähigkeiten gefordert und unterstützt und in den, für sie passendenLernniveaus sowie individuellen Neigungen ab der neuen 5 Klasse unterrichtet. Hierbei werden sowohl Realschulklassen als auch Verbundene Haupt- und Realschulklassen an beiden Standorten die Chancen auf die entsprechenden Abschlüsse der Hauptschule und der Realschule an beiden Standorten ermöglichen.


Die Neue Verbundschule am Standort Niederbrechen trägt aber auch weiterhin allen Schüler/innen und deren Eltern Rechnung, die später in den Betrieben des Handels, des Gewerbes und der Firmen im Dienstleistungssektor ihre berufliche Zukunft sehen. Wie wir seit Jahren wissen, nehmen die Betriebe sehr gerne die bereits durch Praktika erfahrenen, motivierten guten Hauptschulabsolventen sowie natürlich auch die Realschulabsolventen*innenunserer Schule in ihre Belegschaften zur Ausbildung auf.
Für eine gute Berufswahlentscheidung bereitet die Schule die Kinder und Jugendlichen in den Klassen 5-8 gezielt vor damit sie als Absolventen der Klassen 9 und 10 in die entsprechenden Ausbildungen oder schulischen Weiterbildungen in die beruflichen Oberschulen gehen können. Wenn Schüler*innen als Schwerpunkt die Berufsorientierung gewählt haben, können sie in allen Klassen der Haupt- und Realschule und in den sogenannten PuSch Klassen (im Modell Praxis und Schule), aber auch durch den regelmäßig im Stundenplan verankerten kontinuierlichen Praxistage, sowie das Limburger Modell ihre Kompetenzen und ihr fachliches Können steigern, um damit alle Ausbildungswege beschreiten zu können

Zudem strebt die Neue Verbundschule am Standort Niederbrechen ab dem Sommer 2022 eine Ausbildungsplatzgarantie für alle Schüler*innen an, die ab der neuen Klasse 5 am Standort ihre Schullaufbahn von der Grundschule fortsetzen.

Neuer gemeinsamer Schwerpunkt wird der Bereich der Kulturellen Bildung sein. Dabei werden den Kindern mit besonderen Talenten im musischen, künstlerischen und ästhetischen Bereich verstärkte Angebote unterbreitet wie zur Zeit das Fliegende Künstlerzimmer, das wahrscheinlich auch im Schuljahr 2022/23 am Standort Niederbrechen sein wird.
Kulturelle Bildung wird in der Verbundschule am Standort Niederbrechen neben dem regulären Unterrichts- und AG-Angebot erweiterte Möglichkeiten für Schüler*innen mit besonderen ästhetischen Talenten anbieten, so z.B. Kulturelle Bildung an außerschulischen Lernorten. Jenseits der offen formulierten, aber an in der Regel an feste zeitliche Strukturen gebundenen Stundentafeln werden in den künstlerischen Fächern mehr an Projektstrukturen orientierte Lehr- und Lernformate angeboten werden, wie z.B. das bereits erwähnte fliegende Künstlerzimmer oder auch das Arbeiten auf dem Hofgut Gnadenthal. Es wird in den Bereich der Demokratiebildung, der politischen Bildung, der Kunst-und Musikschwerpunkte münden und kann somit als Schwerpunktfach angewählt werden.

Zudem erwartet die neuen Schüler*innen in der Neuen Verbundschule am Standort Niederbrechen auch die klassischen mehr als 25 Workshops am Nachmittag und eine individuelle kostenlose Betreuung an allen Tagen von 07.00-16.30 Uhr sowie in den Ferien.

Frei wählbar sind zudem die Ganztagspakete und somit auch eine professionelle Aufgabenbetreuung in der Grundschule und von Lehrern betreute Fachräume am Nachmittag, sodass Vertiefungen und Verzahnungen mit dem vormittäglichen Unterricht erfolgen können.

Zusätzlich finden die Schüler*innen in der Neuen Verbundschule mindestens zwei Schulsozialarbeiterinnen, welche sie durch individuelle Einzelfallhilfe, Projektarbeit in der Grundschule und die Koordination des Ganztages Ihre Kinder bedarfsgerecht begleiten werden.
Unterstützt werden Lernende und Lehrende im Unterricht durch zusätzliche sozialpädagogische Fachkräfte, um bei Lernschwierigkeiten oder bei der Inklusiven Beschulung zu unterstützen.

Ab dem kommenden Montag, 13.12.2021, haben Sie nun die Möglichkeit die Neue Verbundschule 2022 und die in ihr arbeitenden Menschen videounterstützt kennen zu lernen.
Wenn Sie Zeit und Lust haben, schauen Sie sich einfach auf der Homepage der Schule im Emsbachtal www.schule-im-emsbachtal.de die 15 Schulvideos der Neuen Verbundschule an. In der Zeit vom 13.12.2021-24.12.2021 wird dann auch jeden Tag ein Video auf der Instagram Seite der Schule sie_schule_brechen veröffentlicht.

Gerne dürfen Sie auch unter der Telefonnummer 06438-2443 oder der Emailadresse info@schule-im-emsbachtal.de ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung in Niederbrechen vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Bernd T. Steioff, Schulleiter

© Madlen Wagner / Bernd T.Steioff