Springe zum Inhalt

Verbreitung pornografischer Schriften, Brandstiftung, Fahren unter Drogen und ohne Führerschein, Schneeglätte-Unfälle, Gegen Pfosten der ICE-Trasse bei Selters

Verbreitung pornografischer Schriften

Durch UT wurden am Freitag, den 13.12.2019 bis 13:00 Uhr in Beselich-Heckholzhausen, Limburger Straße pornografische Zeitschriften in den Briefkasten der Geschädigten eingeworfen. In dem Haushalt wohnen auch Personen unter 18 Jahren.

Brandstiftung an Holzblockhütte

Am Freitag, den 13.12.2019 um 23:50 Uhr wurde in 65594 Runkel in einem Waldweg zwischen Wirbelau und Schadeck eine Holzblockhütte von UT in Brand gesetzt. In der Hütte wurde Papier und Müll angezündet und die Flammen griffen auf die Hütte über und es brannte ein Holzbalken durch. Durch aufmerksame Autofahrer wurde der Feuerschein bemerkt, selbst bereits Löschvorgänge gestartet und die Feuerwehr alarmiert. Dadurch konnte ein Vollbrand der Hütte verhindert werden.

Fahren unter Drogen und ohne Führerschein

Bei einer stationären Verkehrskontrolle der Polizei in der Hospitalstraße in Limburg mit der Zielrichtung der Erkennung alkoholisierter bzw.
drogenbeeinflusster Fahrzeugführer wurde am gestrigen Freitag gegen 21:30 Uhr ein grüner VW Passat angehalten. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 39-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv auf Kokain und Amphetamin. Weiterhin konnte festgestellt werden, dass er den Pkw ohne gültige Fahrerlaubnis geführt hatte. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme entnommen.

Verkehrsunfälle durch Schneeglätte

Am Freitag, den 13.12.2019 um 10:22 Uhr befuhr ein 57-jähriger PKW-Fahrer aus Merenberg die K451 aus Richtung Reichenborn kommend in Fahrtrichtung Merenberg.
In Höhe des Friedhofs kam er aufgrund der vorherrschenden Glätte von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten. An seinem eigenen Fahrzeug entstand ebenfalls Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 600,- EUR.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Freitag gegen 11:20 Uhr in der Flurstraße in Dornburg-Dorndorf. Hier kam ein Lkw (Sprinter) auf der Flurstraße aus Richtung Wiesenstraße kommend ins Rutschen und prallte dann gegen einen entgegenkommenden Pkw, der noch nach rechts auswich. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Freitag, den 13.12.2019 um 05:42 Uhr befuhr ein 62-jähriger LKW-Fahrer aus Weinbach die Straße "Auf der Platte" in Weilburg-Kubach und beabsichtigte von dort nach links in den Viehweg abzubiegen. Ein 32-jähriger PKW-Fahrer aus Weilmünster kam ihm entgegen und beabsichtigte auch in den Viehweg nach rechts abzubiegen. Der LKW-Fahrer übersah den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten PKW und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Am Fahrzeug des PKW entstand Sachschaden. Der LKW blieb unbeschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2000,- EUR.

Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, den 13.12.2019 in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 17:30 Uhr parkte ein 34-jähriger PKW-Fahrer aus Löhnberg sein Fahrzeug in der Schloßstraße 24, Runkel-Schadeck sein Fahrzeug in einer Parkbucht. Ein weiterer unbekannter Fahrzeugführer stieß beim ein-oder ausparken gegen das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug. Nach dem Zusammenstoß verließ dieser die Unfallstelle ohne dem Unfallgegner die Feststellung seiner Daten zu ermöglichen. Es entstand ein Sachschaden bei dem geparkten Fahrzeug von ca.3000,-

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Weilburg unter
06471-93860 zu melden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person unter Alkoholeinfluss

Am heutigen Samstagmorgen gegen 02:40 Uhrbefuhr ein 52-jähriger Pkw Fahrer mit seinem Audi die K 507 von Dauborn in Richtung Niederselters. In einer Rechtskurve vor der ICE-Unterführung kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Pfeiler der Unterführung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und blieb dann auf der rechten Fahrzeugseite liegen.

Der Fahrer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. Bei ihm wurde aber Alkoholeinfluss festgestellt, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus erfolgte und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Der Schaden am Pfeiler muss noch ermittelt werden.

© Polizeipräsidium Westhessen