Springe zum Inhalt

Vandalen wüten auf Friedhof in Selters, Streit in Baumarkt eskaliert, Sauna gerät in Brand, PKW kommt von Fahrbahn ab

1. Einbrecher erbeuten Schmuck und Elektronikartikel, Beselich-Schupbach, Eckerstraße, Sonntag, 22.03.2020, 15.30 Uhr bis 22.00 Uhr

(si)Am Sonntag haben Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Eckerstraße in Schupbach Schmuck und Elektronikartikel erbeutet. Die Unbekannten verschafften sich, zwischen 15.30 Uhr und 22.00 Uhr, zunächst gewaltsam durch die Haustür Zutritt zu dem Gebäude und öffneten im Anschluss mit brachialer Gewalt zwei Wohnungstüren des Mehrparteienhauses. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

2. Vandalen wüten auf Friedhof, Selters-Niederselters, Friedhof, Feststellung:
Sonntag, 22.03.2020, 08.30 Uhr

(si)Am Sonntagvormittag meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und teilte mit, dass Vandalen auf dem Friedhof in Niederselters gewütet haben. Die Unbekannten beschädigten die Grabplatte eines Urnengrabes, entfernten den Aschebehälter aus der Grabstätte und ließen das Behältnis neben dem Grab zurück. Der von den Vandalen verursachte Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt.
Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

3. Streit in Baumarkt eskaliert, Weilburg, Mittlere Friedenbach, Samstag, 21.03.2020, 11.30 Uhr

(si)Am Samstagvormittag ist in einem Baumarkt in der Straße "Mittlere Friedenbach" in Weilburg ein Streit zwischen zwei 53 und 54 Jahre alten Männern eskaliert. Der 53-Jährige hielt sich zusammen mit seiner 47 Jahre alten Frau gegen 11.30 Uhr im Verkaufsraum des Baumarktes auf, als das Paar auf den 54 Jahre alten Ex-Mann der Frau traf. Zwischen den beiden Männern kam es zu einem Streit, welcher in einer handfesten Auseinandersetzung endete. Die Streithähne wurden dabei beide verletzt und konnten schließlich von Mitarbeitern des Baumarktes getrennt werden.

4. Sauna gerät in Brand, Weilmünster, Weilstraße, Feststellung: Sonntag, 22.03.2020, 22.40 Uhr

(si)Am Sonntagabend ist in der Weilstraße in Weilmünster eine Sauna auf dem Gelände eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Der außerhalb des Wohnhauses befindliche Holzbau war im Laufe des Nachmittags noch genutzt worden und konnte schließlich von den Feuerwehren aus Weilmünster und Ernsthausen gelöscht werden.
Glücklicherweise wurden bei dem Feuer keine Personen verletzt. Der an der Sauna entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

5. Audi aufgebrochen, Weilburg, Kruppstraße, Samstag, 21.03.2020, 14.00 Uhr bis Sonntag, 22.03.2020, 07.45 Uhr

(si)Auf einen Audi hatten es Autoaufbrecher zwischen Samstag, 14.00 Uhr, und Sonntag, 07.45 Uhr, in der Kruppstraße in Weilburg abgesehen. Die Unbekannten durchsuchten den Innenraum des schwarzen A 3 nach Wertegenständen und entwendeten einen USB-Stick. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

6. Mercedes kommt von Fahrbahn ab, Landesstraße 3030, zwischen Hünfelden-Dauborn und Bad Camberg-Erbach, Sonntag, 22.03.2020, 13.15 Uhr

(si)Am Sonntagmittag hat ein 21 Jahre alter Mercedes Fahrer auf der Landesstraße
3030 zwischen Dauborn und Erbach die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Mann war gegen 13.15 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Erbach unterwegs, als der Mercedes zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen mehrere Leitpfosten sowie ein Hinweisschild prallte. Im Anschluss wurde der Pkw wieder auf die Fahrbahn abgewiesen, wo der Mercedes schließlich mittig auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der 21 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.
Zudem war der Mercedes nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden