Springe zum Inhalt

Unfallflucht, von Hund gebissen, 2 Schwerverletzte

Verkehrsunfallflucht in Hadamar-

Zwischen Donnerstagmittag und dem gestrigen Freitagabend kam es Am Elbbachufer in Hadamar zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte vermutlich beim Ausparken einen schwarzen Mercedes, welcher dort parkte. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Schaden am Mercedes beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Limburg unter 06431/9140-0 zu melden.

-55-jährige in Limburg von Hund gebissen-

Am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, führte ein Ehepaar ihren Hund in der Lindenholzhausener Stiegelstraße aus. Hier begegneten sie einem Mann und einer Frau, welche ebenfalls ihre Hunde ausführten. Es handelte sich hierbei um eine Dogge und einen weiteren großen braunen Hund. Als diese den kleinen Mischlingshund des Ehepaars erblickten, rissen die großen Hunde sich los und stürzten auf den kleineren Hund. Die 55-jährige Frau konnte ihren Hund noch rechtzeitig auf den Arm nehmen, wurde aber von einem der herannahenden Hunde in den Unterarm gebissen und verletzt. Auf den Vorfall angesprochen, verließen die unbekannten Hundehalter die Örtlichkeit, ohne ihre Personalien anzugeben.

-Unfall in Selters mit 2 Schwerverletzten-

Siehe hierzu: 

Verkehrsunfall an Kreuzung in Niederselters

Am späten Freitagabend, gegen 23.30 Uhr, kam es in Niederselters zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 24-jährige aus Hadamar fuhr mit ihrem Kia von der Straße Am Schwimmbad auf die B 8, ohne vermutlich auf den dortigen Verkehr zu achten. Ein 18-jähriger aus Bad Camberg, welcher die B 8 von Limburg nach Bad Camberg befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in den Kia. Die Fahrerin des Kia und ein Mitfahrer des 18-jährigen Audi-Fahrers mussten schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Fahrer des Audi und ein weiterer Mitfahrer wurden leichtverletzt, wobei der Fahrer des Audi in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Es entstand ein Sachschaden von ca. 22.000 Euro.

-Unfallflucht am Samstagmorgen in Hadamar-

Am Samstag, gegen 03.00 Uhr, befuhr ein 37-jähriger aus Dornburg die B 54 aus Richtung Elbtal kommend. Kurz vor dem Ortseingang Oberzeuzheim kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Der Mann entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber später von der Polizei, in der Nähe des Unfallortes, angetroffen werden. Er hatte keinen Führerschein und muss jetzt mit entsprechenden Strafverfahren rechnen. Es entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

© Polizeipräsidium Westhessen