Springe zum Inhalt

Unfallfahrer widersetzt sich Polizeikontrolle, VU auf L3022, Koffer brennt…

1.    Unfallfahrer widersetzt sich Polizeikontrolle, Landesstraße
3031, zwischen A 3 und Beuerbach, Donnerstag, 19.12.2019, 17.30 Uhr

(si)Am Donnerstagnachmittag hat sich ein Autofahrer nach einem Unfall auf der
Landesstraße 3031 zwischen der A 3 und Beuerbach einer Kontrolle durch Beamte
der Limburger Polizei widersetzt. Zeugen hatten der Polizei gegen 17.30 Uhr
mitgeteilt, dass ein Autofahrer mit seinem Mercedes nach rechts von der
Landesstraße abgekommen und in eine Böschung gefahren war. Als der Mann gehört
hätte, dass die Polizei informiert wurde, soll der Mercedes-Fahrer dann zu Fuß
in Richtung Beuerbach davongelaufen sein. Anhand der Personenbeschreibung der
Zeugen konnte der Flüchtige von einer Polizeistreife im Bereich der Landesstraße
angetroffen werden. Als der Mann von den Beamten angesprochen wurde, soll er die
Anweisungen der Beamten missachtet und sich körperlich gegen die Maßnahmen
gewehrt haben, so dass der 52-Jährige gefesselt werden musste. Zudem stellten
die Beamten fest, dass der Mercedes-Fahrer augenscheinlich alkoholisiert war,
weshalb der 52-Jährige die Beamten für eine Blutentnahme zur Polizeistation nach
Limburg begleiten musste. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen
Verkehrsunfallflucht, Fahren unter dem Einfluss von Alkohol sowie Widerstand
gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

2.    Koffer angezündet, Dornburg-Frickhofen, Egenolfstraße, Freitag, 20.12.2019,
00.05 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag kam es in der Egenolfstraße in Frickhofen wegen
eines brennenden Koffers zu einem Feuerwehreinsatz. Die Einsatzkräfte waren
gegen Mitternacht über das Feuer im Bereich des dortigen Kirmesplatzes
informiert worden und konnten den dort stehenden Koffer löschen. Der entstandene
Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber
werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.    Kontrolle über Opel Zafira verloren, Landesstraße 3022, zwischen Werschau und
Oberbrechen, Donnerstag, 19.12.2019, 14.30 Uhr

(si)Am frühen Donnerstagnachmittag hat auf der Landesstraße 3022 zwischen
Werschau und Oberbrechen eine 80 Jahre alte Frau die Kontrolle über ihren Opel
Zafira verloren. Die Frau war auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Oberbrechen
unterwegs, als sie in einer Kurve zunächst nach links von der Fahrbahn abkam.
Als die 80-Jährige versuchte gegenzulenken, überquerte der Zafira die Fahrbahn
und kam nach rechts von der Straße ab, touchierte eine dortige Leitplanke und
überholte neben der Fahrbahn fahrend einen Opel Insignia, welcher auf der
Landesstraße in gleicher Richtung unterwegs war. Dabei kam es zu einem
Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wobei beide Pkw beschädigt wurden.
Nachdem der Zafira im Anschluss erneut nach links von er Fahrbahn abgekommen
war, kam das Fahrzeug schließlich in einem dortigen Straßengraben zum
Stillstand.

4.    Hauswand touchiert und geflüchtet, Weilburg-Odersbach, Weilburger Straße,
Donnerstag, 19.12.2019, 08.30 Uhr

(si)Am Donnerstagvormittag hat ein bisher unbekanntes Fahrzeug in der Weilburger
Straße in Odersbach eine Hauswand touchiert und dabei einen Sachschaden in Höhe
von mindestens 1.000 Euro verursacht. Ersten Ermittlungen zu Folge war der
Flüchtige, gegen 08.30 Uhr, auf der Weilburger Straße in Richtung Lahnstraße
unterwegs, als er im Bereich einer Fahrbahnverengung gegen die Hauswand fuhr und
dabei sowohl die Hauswand, als auch eine dort angebrachte, rot-weiße Warntafel
beschädigte. Aufgrund des Schadens könnte es sich bei dem Unfallverursacher um
ein größeres, orangefarbenes Fahrzeug, vermutlich einen Bus oder Lkw gehandelt
haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung
zu setzen.

5.    32-Jährige bei Alleinunfall verletzt, Landesstraße 3022, zwischen
Kaltenholzhausen und Kirberg, Donnerstag, 19.12.2019, 05.00 Uhr

(si)Am Donnerstagmorgen wurde eine 32 Jahre alte Autofahrerin auf der
Landesstraße 3022 zwischen Kaltenholzhausen und Kirberg bei einem Alleinunfall
so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht
werden musste. Die 32-Jährige war mit ihrem Opel Agila, gegen 05.00 Uhr, auf der
Landesstraße in Fahrtrichtung Kirberg unterwegs, als sie zunächst nach rechts
von der Fahrbahn abkam. Beim Versuch gegenzulenken kreuzte der Opel dann die
Fahrbahn und prallte mehrmals gegen eine auf der linken Seite aufgeschüttete
Grünfläche, bis der Pkw schließlich zum Stillstand kam. Der bei dem Unfall
entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt.

6.    Mercedes bei Unfallflucht beschädigt, Limburg, Am Zehntenstein, Mittwoch,
18.12.2019, 18.15 Uhr bis 20.30 Uhr

(si)Am Mittwochabend wurde in der Straße "Am Zehntenstein" in Limburg ein
geparkter Mercedes bei einer Unfallflucht beschädigt. Die schwarze A-Klasse
stand zwischen 18.15 Uhr und 20.30 Uhrgeparkt am Fahrbahnrand, als ein bisher
unbekanntes Fahrzeug augenscheinlich mit der Anhängerkupplung gegen die Front
des Mercedes fuhr und dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro
verursachte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431)
91400 in Verbindung zu setzen.

7.    Unfallflucht, Löhnberg, Obertorstraße, Mittwoch, 18.12.2019, 09.15 Uhr bis
09.45 Uhr

(si)Mehrere Hundert Euro Sachschaden sind am Mittwochvormittag bei einer
Unfallflucht in der Obertorstraße in Löhnberg entstanden. Ein schwarzer Opel
Astra stand zwischen 09.15 Uhr und 09.45 Uhrauf einem dortigen Parkplatz, als
ein bisher unbekanntes Fahrzeug die hintere Stoßstange des Opel beschädigte und
im Anschluss flüchtete. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich
mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in
Verbindung zu setzen.

8.    Gurtkontrollen im Bereich von Schule und Friedhof, Dornburg-Frickhofen,
Bachstraße und Friedenbachstraße, Mittwoch, 18.12.2019, 07.30 Uhr bis 12.10 Uhr

(si)Im Laufe des Mittwochs führte der Regionale Verkehrsdienst der
Polizeidirektion Limburg-Weilburg im Bereich von Frickhofen Verkehrskontrollen
mit dem Schwerpunkt Kindersicherung durch. Zwischen 07.30 Uhr und 08.50 Uhr
kontrollierten die Beamten in diesem Zusammenhang vor einer Schule in der
Bachstraße insgesamt 32 Fahrzeuge, wobei in sechs Fahrzeugen die Insassen nicht
ausreichend gesichert waren. Unter den Verstößen war ein Erwachsener, welcher
nicht angeschnallt war und in insgesamt fünf Fällen wurden ein Kind oder sogar
mehrere Kinder ohne ausreichende Sicherung in den Fahrzeugen transportiert. Eine
weitere Kontrolle führten die Beamten dann zwischen 11:00 Uhr und 12.10 Uhr in
der Friedenbachstraße in Höhe des Friedehofes durch. Bei den 80 hier
kontrollierten Fahrzeugen konnten insgesamt fünf Verstöße gegen die Gurtpflicht
festgestellt werden. Alle festgestellten Verstöße wurden von den Beamten vor Ort
mit einem Verwarnungsgeld geahndet oder es wurde ein schriftliches
Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen