Springe zum Inhalt

Unfall auf der A3 bei Idstein mit 14 Fahrzeugen


Wiesbaden (ots) - Am heutigen Ostermontag ereignete sich gegen 16:00 Uhr ein
Verkehrsunfall auf der BAB 3 kurz hinter der Anschlussstelle Idstein in
Fahrtrichtung Frankfurt, bei dem insgesamt 14 Fahrzeuge beteiligt waren. Nach
ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Wiesbaden, setzte urplötzlich Unwetter
(Schnee,Hagel,Sturm) ein, das die Verkehrsteilnehmer zu starken Bremsmanövern
veranlasste. Dabei fuhren dann infolge widriger Sichtverhältnisse zunächst
insgesamt 14 Fahrzeuge aufeinander. Zeitlich versetzt kam es dann am Unfallende
zu einem weiteren Zusammenstoß, bei dem noch einmal 2 Fahrzeuge aufeinander
fuhren. Bei beiden Unfällen wurden insgesamt zwei Personen leicht verletzt.
Ansonsten blieb es bei Blechschäden. Der Sachschaden wird auf ca. 85.000EUR
geschätzt.

Aufgrund der Bergungsmaßnahmen an der Unfallstelle wurde der Verkehr zeitweise
nur über die rechte Fahrspur und den Standstreifen geleitet. Es bildete sich
zeitweise ein Rückstau von 9 km.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden