Springe zum Inhalt

Uneinsichtig wegen Vorsorgemaßnahmen – Sicherheitsmitarbeiter von Einkaufsmarkt angegriffen

Uneinsichtig wegen Vorsorgemaßnahmen - Sicherheitsmitarbeiter von Einkaufsmarkt angegriffen, Taunusstein, Wehen, Weiherstraße, 28.03.2020, 14.45 Uhr, (pl)Zwei bislang unbekannte Täter zeigten sich am Samstagnachmittag uneinsichtig bezüglich der eines Einkaufsmarktes in der Weiherstraße in Taunusstein-Wehen getroffenen Vorsorgemaßnahmen und griffen im weiteren Verlauf einen Sicherheitsmitarbeiter an. Gegen 14.45 Uhr waren die beiden Unbekannten vor dem Geschäft mit zwei Sicherheitsmitarbeitern in einen Streit geraten, nachdem sie nicht einsehen wollten, dass der Einkaufsmarkt nur mit einem Einkaufswagen betreten werden darf. In Folge des Streits schlugen die beiden Männer schließlich auf einen der beiden Mitarbeiter ein und versuchten ihn auch noch zu treten. Nach dem Angriff, bei welchem der Geschädigte glücklicherweise nicht verletzt wurde, ergriffen die beiden Täter zu Fuß in Richtung Platter Straße die Flucht. Einer der beiden Angreifer soll ca. 1,80 Meter groß sowie sehr kräftig gewesen sein und ein arabisches Erscheinungsbild sowie einen dunklen Vollbart gehabt haben. Bekleidet sei er mit einer grauen Jogginghose, einer schwarzen Baseballmütze mit weißer Beschriftung auf der Vorderseite und einem grauen Kapuzenpullover gewesen. Der zweite Angreifer soll ebenfalls ein arabisches Erscheinungsbild sowie einen dunklen Vollbart gehabt haben und ca.
1,75 Meter groß sowie schlank gewesen sein. Er soll eine schwarze Brille, eine dunkle Steppweste, einen grauen Pullover und blaue Jeans getragen haben. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.   © Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden