Springe zum Inhalt

Unbekanntes Fahrzeug fährt gegen Verteilerkasten, Ertappte Einbrecher flüchten….

1. Ertappte Einbrecher flüchten, Bad Camberg, 
Bahnhofstraße, Sonntag, 09.09.2018, 05.40 Uhr

(si)Ertappte Einbrecher ergriffen in der Nacht zum Sonntag in der 
Bahnhofstraße in Bad Cambergunerkannt die Flucht. Zeugen waren, 
gegen 05.40 Uhr, durch Geräusche auf den Einbruch in eine Gaststätte 
aufmerksam geworden. Als die Unbekannten bemerkten, dass sie ertappt 
worden waren, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Bahnhof. Die Täter 
hatten zuvor versucht ein Fenster der Lokalität aufzuhebeln und dabei
einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

2. Kühlwagen aufgebrochen, Elz, Parkplatz hinter Reithalle, 
Dienstag, 04.09.2018 bis Samstag, 08.09.2018

(si)Im Laufe der letzten Woche hatten es Einbrecher auf einem 
Parkplatz hinter einer Reithalle in Elz auf einen Kühlwagen 
abgesehen. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam das 
Vorhängeschloss der Hecktür des Anhängers und entwendeten aus diesem 
mehrere Getränkekisten, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeistation in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

3. Dreister Betrüger rufen an, Bad Camberg, Freitag, 07.09.2018, 
14.00 Uhr

(si)Ein dreister Betrüger hat sich am frühen Freitagnachmittag 
telefonisch bei einer Seniorin in Bad Camberg gemeldet. Der Mann gab 
sich als ein Mitarbeiter des Hausnotrufes der Dame aus und wollte die
Frau durch geschicktes Ausfragen zur Herausgabe ihrer Bankdaten 
bringen. Doch die Frau reagierte genau richtig und beendete das 
Telefonat. Ein Rückruf bei der Telefonnummer des Hausnotrufes 
bestätigte dann den Verdacht der Seniorin, dass es sich bei dem 
Anrufer um einen Betrüger gehandelt hatte. Die Polizei rät:

Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und 
finanziellen Verhältnisse.

Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie 
Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so 
werden Sie Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich!

Auflegen sollten Sie, wenn:

- Sie nicht sicher sind, wer anruft.
- Sie der Anrufer nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen 
Verhältnissen fragt.
- Sie der Anrufer auffordert, Bargeld, Schmuck oder andere 
Wertgegenstände herauszugeben, bzw. Geld zu überweisen, 
insbesondere ins Ausland.
- Sie der Anrufer unter Druck setzt.
- Der Anrufer Sie dazu auffordert, zu Fremden Kontakt aufzunehmen,
z.B. zu einem Boten, der Ihr Geld und Ihre Wertsachen mitnehmen 
soll.

4. Auseinandersetzung in Schnellrestaurant, Limburg, Brüsseler 
Straße, Samstag, 08.09.2018, 03.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag meldeten mehrere Zeugen der Polizei 
eine Auseinandersetzung in einem Schnellrestaurant in der Brüsseler 
Straße im Limburger ICE Gebiet. Vor Ort konnten die Polizeibeamten 
drei Männer im Alter von 19, 21 und 22 Jahren antreffen, welche 
angaben von mehreren Personen geschlagen und geschubst worden zu 
sein. Dabei seien zwei Personen des Trios leicht verletzt worden. Wie
es genau zu der Auseinandersetzung kam, steht derzeit noch nicht 
fest. Laut den Angaben des Trios soll ein Angreifer etwa 22 Jahre alt
gewesen sein und kurze dunkle Haare gehabt haben. Bekleidet sei die 
Person mit einer Jeans gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der 
Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Einbruch in Einfamilienhaus, Beselich-Heckholzhausen, 
Steingasse, Donnerstag, 06.09.2018, 13.30 Uhr bis Freitag, 
07.09.2018, 13.30 Uhr

(si)Zwischen Donnerstag und Freitag brachen Unbekannte in ein 
Einfamilienhaus in der Steingasse in Heckholzhausen ein. Die 
unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf der Gebäuderückseite
auf, wodurch die Tür zu Boden fiel und die Glasscheibe zersprang. Im 
Anschluss flüchteten die Einbrecher augenscheinlich vom Tatort ohne 
das Gebäude betreten zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der 
Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Gartenzaun bei Unfallflucht beschädigt, Hadamar-Niederhadamar, 
Bornwiese, Samstag, 08.09.2018, 23.30 Uhr bis Sonntag, 09.09.2018, 
17.15 Uhr

(si)Zwischen Samstag und Sonntag wurde in der Straße "Bornwiese" 
in Niederhadamar ein Gartenzaun bei einer Unfallflucht beschädigt. 
Augenscheinlich kam ein bisher unbekanntes Fahrzeug von der Fahrbahn 
ab und touchierte den Zaun, bevor der Fahrer samt Fahrzeug unerkannt 
die Flucht ergriff. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten,
sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter 
der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Unbekanntes Fahrzeug fährt gegen Verteilerkasten, 
Hünfelden-Kirberg, Hünfeldener Höhe, Samstag, 08.09.2018, 00.00 Uhr 
bis Sonntag, 09.09.2018, 08.40 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag beschädigte ein bisher unbekanntes 
Fahrzeug in der Straße "Hünfeldener Höhe" in Kirberg einen 
Verteilerkasten. Der Flüchtige befuhr augenscheinlich mit seinem 
Fahrzeug die "Hünfeldener Höhe" in Fahrtrichtung Kirberg, als der 
Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts von 
der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte das bisher unbekannte Fahrzeug 
die Abdeckung des Verteilerkastens. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber
werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in
Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

(C) PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen