Springe zum Inhalt

Über den Tellerrand hinaus – mehr als ein Kochbuch mit internationalen Speisen

Es duftet nach leckerem, orientalischem Essen im Treffpunkt Blumenrod. Anlass ist das neue Kochbuch „Über den Tellerrand hinaus“, das in Kooperation der Stadt Limburg im Rahmen der Gemeinwesenarbeit Blumenrod und dem Caritasverband für den Bezirk Limburg e. V. mit dem „Treffpunkt Blumenrod“ entstanden ist.

Mina Dr. Sharif ist gebürtige Iranerin und kocht regelmäßig im Treffpunkt Blumenrod für den Kochtreff und bald auch für die Kochkurse, die zu dem neuen Kochbuch stattfinden sollen. Sie hat für ihre Gäste, den Bürgermeister der Stadt Limburg, Dr. Marius Hahn, den 1. Stadtrat, Michael Stanke, Kristina Schneider, Koordinatorin der Gemeinwesenarbeit Blumenrod, Max Prümm, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg e. V., Frank Mach, Abteilungsleiter für Soziale Dienste bei der Caritas und Petra Best vom Treffpunkt Blumenrod, ein persisches Festtagsmenü gezaubert, das aus Reis, Hähnchenfleisch, Safran, getrockneten Orangenschalen und Berberitze besteht und normalerweise im Iran zu Hochzeiten gekocht wird.

Das Kochbuch ist eine Zusammenstellung internationaler Rezepte der Anwohner aus Blumenrod. Von rumänischer Küche über brasilianisches Fingerfood bis zu einem Gericht von den Bahamas sind viele leckere Rezepte dabei. Vorausgegangen war ein Aufruf an alle Bewohner des Wohngebiets, ihre Lieblingsrezepte einzureichen. Zusammengekommen sind 30 internationale Gerichte, die genauso bunt und vielfältig sind, wie die Menschen, die hier leben und Vorfreude aufkommen lassen, endlich wieder gemeinsam zu kochen. Denn die Idee des Kochbuchs ist es, dass die Menschen aus Blumenrod zusammen kochen und essen und sich dabei austauschen können.

„Das Kochbuch zeigt, wie multikulturell unsere Stadt ist und wie gemeinsame Aktivitäten das Verständnis füreinander wachsen lassen kann“, erläutert der 1. Stadtrat Michael Stanke das Projekt. „Der Titel des Kochbuchs „Über den Tellerrand hinaus“ trifft das Thema ins Herz“, so Stanke weiter.
Vor Corona gab es schon seit geraumer Zeit den Kochtreff im Treffpunkt Blumenrod, der ein fester Bestandteil der Gemeinwesenarbeit des Caritasverbands war und gern von den Bewohnern wahrgenommen wurde.
„Bereits vor der Pandemie wurde der Kochtreff zum Kochen und Austausch miteinander genutzt, das kam leider viel zu kurz und soll mit dem Kochbuch wieder neu aufleben“, sagt Max Prümm, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg.

Denn alle Rezepte des Kochbuchs sollen auch von den jeweiligen Autorinnen und Autoren vorgekocht und im Anschluss dann zusammen mit interessierten Anwohnern verköstigt werden. Eine der Verfasserinnen, Mina Dr. Sharif ist seit etwa 17 Jahren bei der Caritas ehrenamtlich als Köchin im Kochtreff, Schneiderin im Nähtreff und als Dolmetscherin aktiv. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass die gemeinsamen Aktivitäten für die meist weiblichen Teilnehmer wichtig sind, um aus den eigenen vier Wänden rauszukommen, Kontakte zu pflegen und über ihre Probleme sprechen zu können. Dass bestätigen auch Kristina Schneider, Koordinatorin der Gemeinwesenarbeit Blumenrod und Petra Best vom Treffpunkt Blumenrod: „Wir erleben hier oft, wie froh und dankbar die Teilnehmer der einzelnen Treffs sind, eine Anlaufstelle zu haben, wo sie mit anderen zusammenkommen und Anschluss finden können“.

Das Kochbuch ist nicht im Handel erhältlich, sondern wird an die Teilnehmer der kostenlosen Kochkurse übergeben. Bevor die Treffen eingestellt werden mussten, haben im Durchschnitt etwa 20 bis 25 Personen teilgenommen, dies wird aufgrund der Pandemie auf etwa 8 Teilnehmende reduziert werden, um den Kochtreff und den Kochkurs wieder stattfinden lassen zu können. Da für Kochkurs und Kochtreff aktuell pandemiebedingt keine Termine gemacht werden können, werden Anmeldungen angenommen und eine Warteliste erstellt. Sobald die Termine für beide Kochevents feststehen, werden die Personen auf der Warteliste in Gruppen mit jeweils acht Personen auf beide Kochkurse aufgeteilt. Der Kochtreff soll an jedem ersten Freitag im Monat und der Kochkurs jeden dritten Freitag im Monat jeweils von 9.30 bis 12:30 Uhr stattfinden.

Informationen zu den Kochkursen sind auf folgender Seite zu finden: http://www.caritaslimburg.caritas.de/treffpunkt-blumenrod
Für den Kochtreff und die Kochkurse ist eine Woche vor dem jeweiligen Termin eine Anmeldung bei Petra Best, Treffpunkt Blumenrod unter 06431/946003; 0151/26220106 oder unter p.best@caritas-limburg.de abzugeben. Alle Termine der Kochkurse werden mittels Flyer Aushang im Quartiersbüro Südstadt sowie im Schaukasten des Treffpunkt Blumenrod bekannt gegeben, oder können telefonisch bei Petra Best oder bei Kristina Schneider (06431/203467; kristina.schneider@stadt.limburg.de) erfragt werden. Die Kochtreffs sowie Kochkurse finden im Treffpunkt Blumenrod, Bodeschwinghstr.12, 65549 Limburg statt.

Die Kochtreffs sowie die Kochkurse werden mit gefördert von Aktion Mensch.
Die Gemeinwesenarbeit Blumenrod wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration. © Stadt Limburg