Springe zum Inhalt

Über 100 Strohballen geraten in Brand / Nauheim, 17-Jähriger nach versuchtem Raub festgenommen, Zigarettenautomat aufgebrochen, Fährhäuschen des Rollschiffes brennt zum Teil nieder

1.            17-Jähriger nach versuchtem Raub festgenommen, Limburg, Bahnhof, Sonntag, 21.10.2018, 21.00 Uhr

   (si)Am Sonntagabend haben Beamte der Limburger Polizei einen 17-jährigen Mann nach einem versuchten Raub am Limburger Bahnhof festgenommen. Der Jugendliche hatte zuvor versucht im Bereich der Gleise einem 18-Jährigen dessen Laptop-Tasche zu entreißen. Nachdem ihm dies nicht gelang, soll er sein Opfer mehrfach geschlagen haben.

Als die informierte Streife vor Ort eintraf, ergriff der Beschuldigte zunächst zu Fuß die Flucht und konnte kurze Zeit später noch im Bereich des Bahnhofes festgenommen werden. Bei der Überprüfung des Jungen auf der Polizeistation in Limburg stellte sich dann heraus, dass der 17-Jährige am Sonntagabend auf der A 3 im Bereich Nentershausen aus dem Fahrzeug seiner Eltern geflüchtet war (s.hierzu Pressemeldung der Verkehrsdirektion Koblenz vom 22.10.2018, 02.33 Uhr). Aufgrund der gesundheitlichen Probleme des Jugendlichen, sollte der 17-Jährige im Anschluss an seine Festnahme in Begleitung einer Streife der Autobahnpolizei Montabaur in eine Psychiatrie gebracht werden.
Als der Jugendliche davon erfuhr, soll er einen Beamten der Limburger Polizeistation mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Gegen den Jugendlichen aus dem Kreis Düren wurde eine Anzeige wegen des versuchten Raubes und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. -zur Vormeldung: https://brachinaimagepress.de/pol-vdko-nentershausen-autobahn-3-vollsperrung-mit-anschliessender-vermisstensuche

 

   2.         Zigarettenautomat aufgebrochen, Limburg, Rudolf-Schuy-Straße, Feststellung: Sonntag, 21.10.2018, 12.15 Uhr

   (si)Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei am Sonntagmittag einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten in der Rudolf-Schuy-Straße in Limburg. Die unbekannten Täter hatten gewaltsam die Front des Automaten geöffnet. Allerdings war es ihnen nicht gelungen, Zigaretten oder Bargeld aus dem Automaten zu entwenden. Der entstandene Schaden an dem Gerät wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Einbruch in Bäckerei, Limburg-Staffel, Elzer Straße, Feststellung: Montag, 22.10.2018, 04.15 Uhr

   (si)Auf eine Bäckerei hatten es Einbrecher in der Elzer Straße in Staffel abgesehen. Eine Angestellte des Geschäftes bemerkte am Montagmorgen den Einbruch und verständigte die Polizei. Die Täter hatten die Glasschiebetür der Bäckerei gewaltsam geöffneten und in den Räumlichkeiten des Geschäftes nach Wertgegenständen gesucht. Im Anschluss ergriffen die Unbekannten mit Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro augenscheinlich über ein Fenster die Flucht, nachdem sie ein dort angebrachtes Gitter von innen geöffnet hatten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         21-Jähriger mit Drogen unterwegs, Runkel-Dehrn, Mittelstraße, Freitag, 19.10.2018, 16.45 Uhr

   (si)Am Freitagnachmittag geriet ein 21-jähriger Peugeot-Fahrer in der Mittelstraße in Dehrn ins Visier einer Limburger Streife. Bei der Kontrolle des Mannes erhärtete sich der Verdacht, dass der 21-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit seinem Pkw unterwegs war, weshalb er sich auf der Polizeistation in Limburg einer Blutentnahme unterziehen musste. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten dann noch knapp 30 Gramm Marihuana, welches in mehreren Tütchen verpackt war. Da aufgrund der aufgefundenen Menge der Verdacht besteht, dass der Mann mit Betäubungsmitteln handelt, wurde außer der Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln auch noch eine Anzeige wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln erstattet.

 

   5.         Über 100 Strohballen geraten in Brand, Hünfelden-Nauheim, Oranienstraße, Sonntag, 21.10.2018, 21.00 Uhr

   (si)Ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro entstand am Sonntagabend bei dem Brand von über 100 Strohballen in der Oranienstraße in Nauheim. Die Bewohner eines dortigen Hofes hatten das Feuer gegen 21.00 Uhr bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Das Strohlager befand sich etwa 100 Meter von den Stallungen des Hofes entfernt. Die Hünfeldener Feuerwehr ließ die Strohballen, welche in etwa 500 Meter Entfernung zur B 417 gelagert waren, kontrolliert abbrennen. Die genaue Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Die Brandermittler der Limburger Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

--> Siehe auch: https://www.feuerwehr-huenfelden.de/einsaetze/einsatzbericht/347.html

 

   6.         Mehrere Mülltonnen stehen in Flammen, Limburg-Offheim, Elzer Straße, Freitag, 19.10.2018, 15.00 Uhr

   (si)Am Freitagnachmittag hat ein Anwohner der Elzer Straße in Offheim den Brand mehrerer Mülltonnen bemerkt. Der entstandene Sachschaden an den drei Tonnen wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Brandermittler der Limburger Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bitten mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

 

   7.         Fährhäuschen des Rollschiffes brennt zum Teil nieder, Weilburg, Odersbacher Lahnuferseite, Samstag, 20.10.2018, 01.00 Uhr

   (si)In der Nacht zum Samstag wurde das Fahrhäuschen des Rollschiffes in Weilburg durch ein Feuer erheblich beschädigt. Teile des Gebäudes auf der Seite des Odersbacher Lahnufers brannten dabei komplett nieder. Den Feuerwehren aus Weilburg und Waldhausen gelang es schließlich die Flammen zu löschen. Wie es zu dem Feuer kam, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

---> https://www.oberlahn.de/Nachrichten/Faehrhaus-von-Flammen-zerstoert.html

 

   8.         19-jähriger Fahrradfahrer bei Unfall verletzt, Weilburg,

Frankfurter Straße, Samstag, 20.10.2018, 15.15 Uhr

 

   (si)Am Samstagnachmittag wurde ein 19-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall auf der Frankfurter Straße in Weilburg so schwer verletzt, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der 19-Jährige fuhr mit seinem Zweirad in Richtung Stadtmitte, als er am König-Konrad-Platz an einem Touran vorbeifahren wollte. Als der Touran gerade zum Abbiegen angesetzt hatte, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Zweirad und dem VW, wobei der 19-Jährige auf den gegenüberliegenden Gehweg geschleudert wurde und sich dabei die Verletzungen zuzog.

 

   9.         17-jähriger Fahrer von Kleinkraftrad bei Unfall verletzt,

Landestraße 3278, zwischen Niederzeuzheim und Hadamar, Samstag, 20.10.2018, 16.00 Uhr

 

   (si)Bei dem Zusammenstoß eines Kia mit einem Kleinkraftrad auf der Landesstraße 3278 zwischen Niederzeuzheim und Hadamar wurde am Samstagnachmittag ein 17-Jähriger verletzt. Der Jugendliche kam mit seinem Motorroller aus Hadamar und wollte nach links auf die Landesstraße abbiegen. Dabei übersah der 17-Jährige augenscheinlich einen vorfahrtsberechtigten Kia auf der Landesstraße und stieß mit diesem zusammen. Der Jugendliche stürzte bei dem Unfall zu Boden und verletzte sich so schwer, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

 

   10.      Transporter flüchtet nach Zusammenstoß mit Peugeot, Elz,

Offheimer Straße, Samstag, 20.10.2018, 19.30 Uhr

 

   (si)Am Samstagabend wurde in der Offheimer Straße in Elz ein blauer Peugeot bei einer Unfallflucht erheblich beschädigt. Die 61-jährige Fahrerin des Peugeot befuhr, gegen 19.30 Uhr, die Offheimer Straße in Fahrtrichtung Offheim und wollte nach links in den Brötzenmühlweg abbiegen. Während des Abbiegevorgangs soll die 61-Jährige von einem grau- und beigefarbener Transporter links überholt worden sein, wobei es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Transporter mit Limburger-Kennzeichen habe zwar kurz angehalten, sei dann aber, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern, weitergefahren. Der entstandene Sachschaden an dem Peugeot wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

 

OTS:              PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen