Springe zum Inhalt

Trickdiebin erbeutet Geldbörse, Einbruch in Bar, Wohnhaus beschädigt und geflüchtet, Senior verliert Kontrolle über Mercedes, Jugendlicher bei Unfall mit nicht versichertem Roller verletzt

1. Trickdiebin erbeutet Geldbörse, Limburg,
Neumarkt, Donnerstag, 06.06.2019, 17.30 Uhr

(si)Mit einem dreisten Trick hat eine Frau am Donnerstagnachmittag die Geldbörse eines Seniors auf dem Neumarkt in Limburg erbeutet. Die Diebin sprach den Mann gegen 17.30 Uhr an einem Fahrradständer an und bat in schlechtem Deutsch um eine Geldspende für arme Kinder. Der Mann ließ sich schließlich erweichen und gab der Frau einen kleineren Geldbetrag aus seiner Geldbörse. Danach legte er seine Tasche, in welcher sich auch der Geldbeutel befand, zurück in einen Korb seines Fahrrades. Im Anschluss lenkte die Frau den Senior offensichtlich mit der Bitte ab, seine Anschrift auf einen Zettel zu schreiben und griff sich unbemerkt die Geldbörse aus dem Korb. Die Diebin soll etwa 14 bis 16 Jahre alt und 1,65 m groß sowie schlank gewesen sein. Sie habe dunkle, schulterlange, gelockte Haare gehabt und ein südländisches Aussehen. Bekleidet sei die Frau mit einer dunklen Jacke gewesen.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Bar, Limburg, Dr.-Wolff-Straße, Feststellung:
Freitag, 07.06.2019, 06.00 Uhr

(si)Auf eine Bar hatten es Einbrecher in der Dr.-Wolff-Straße in Limburg abgesehen. Eine Zeugin bemerkte am Freitagmorgen eine eingeschlagene Scheibe im Eingangsbereich der Lokalität in den City Arkaden und informierte die Polizei. Ob etwas aus der Bar entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Wohnhaus beschädigt und geflüchtet, Weilmünster, Kreuzgasse,
Donnerstag, 06.06.2019, 06.45 Uhr bis 08.45 Uhr

(si)Am Donnerstagvormittag wurde in der Kreuzgasse in Weilmünster ein Wohnhaus von einem bisher unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Flüchtige touchierte zwischen 06.45 Uhr und 08.45 Uhr das Gebäude an der Kreuzung zur "Alte Gasse", wobei sowohl der Putz als auch mehrere Schieferplatten des Wohnhauses beschädigt wurden. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4. Hoher Sachschaden und zwei Personen bei Unfall verletzt,
Weilburg, Waldhäuser Weg, Donnerstag, 06.06.2019, 07.00 Uhr

(si)Am frühen Donnerstagvormittag wurden zwei Personen bei einem Unfall auf dem Waldhäuser Weg in Weilburg verletzt. Eine 24 Jahre alte Opel-Fahrerin befuhr, gegen 07.00 Uhr, den Waldhäuser Weg in Fahrtrichtung Waldhausen, als ihr ein Dacia entgegenkam. Die 55 Jahre alte Fahrerin des Dacia wollte nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen, übersah dabei augenscheinlich den entgegenkommenden Opel und stieß mit diesem zusammen. Beide Frauen erlitten bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass sie zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden mussten. Zudem waren beide Fahrzeuge nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 13.000 Euro geschätzt.

5. Senior verliert Kontrolle über Mercedes, Landesstraße 3063,
zwischen Steeden und B 49, Donnerstag, 06.06.2019, 14.30 Uhr

(si)Am Donnerstagnachmittag hat ein 83-jähriger Mann auf der Landesstraße 3063 zwischen Steeden und der B 49 die Kontrolle über seinen Mercedes verloren. Der Senior befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung B 49, als er mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve geradeaus weiter über eine Verkehrsinsel fuhr und schließlich in einem angrenzenden Straßengraben zum Stillstand kam. Da der Verdacht bestand, dass der Mann aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, wurde der 83-Jähriger zur Untersuchung in eine nahegelegene Klinik gebracht. Durch den Mercedes wurde auf der Verkehrsinsel eine Warnbarke beschädigt.

6. Jugendlicher bei Unfall mit nicht versichertem Roller verletzt,
Hünfelden-Kirberg, Mainzer Landstraße, Donnerstag, 06.06.2019, 23.10 Uhr

(si)Am Donnerstagabend wurde ein 16 Jahre alter Jugendlicher bei einem Unfall verletzt, als er mit einem nicht versicherten Roller in Kirberg auf die Mainzer Landstraße abbiegen wollte. Der 16-Jährige war auf der Feldstraße unterwegs und wollte von dort auf die Mainzer Landstraße in Richtung Wiesbaden einfahren, als er augenscheinlich einen dort fahrenden und vorfahrtsberechtigten VW übersah. Bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw stürzte der Rollerfahrer zu Boden und verletzte sich dabei so schwer, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass an dem Roller Versicherungskennzeichen aus dem Jahre 2017 angebracht waren. Zudem stellten die Beamten den Roller sicher, da vor Ort nicht geklärt werden konnte, wer der Besitzer des Zweirades ist. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.

7. Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg,

(si)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche im Bereich
Limburg-Weilburg:

Donnerstag: Bundesstraße 456, vor Abfahrt Waldhausen

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten, auch unangekündigte Messstellen geben kann.


© PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen