Springe zum Inhalt

Trickbetrüger rufen an

1. Trickbetrüger rufen an, Bad Camberg, Montag, 19.10.2020,
15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

(si)Anfang der Woche haben Trickbetrüger in Bad Camberg mit dem sogenannten "Enkeltrick" ein älteres Ehepaar um seine Ersparnisse gebracht. Am Montag meldete sich eine bisher unbekannte Frau gleich mehrmals bei den Eheleuten und gab sich dabei als deren Enkelin aus. Bei den Anrufen bat sie um eine größere Menge Bargeld für einen bevorstehenden Immobilienkauf. Dabei war die Betrügerin so überzeugend, dass die Senioren zwischen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr desselben Tages im Bereich der Dillenburger Straße mehrere Tausend Euro Bargeld in einer schwarzen Ledertasche mit Reißverschluss an einen bisher unbekannten Mann übergaben. Der Geldempfänger soll schlank und etwa 1,80 m groß gewesen sein.
Zudem habe er dunkle Haare sowie einen dunkleren Teint gehabt und sei mit einem schwarzen Parka bekleidet gewesen. Nach der Geldübergabe soll der Mann dann in Richtung Bad Sulza-Ring davongegangen sein.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei zu erhöhter Vorsicht. Sollten sich Verwandte oder Bekannte melden, die die Auszahlung von Bargeld verlangen, ist eine Überprüfung der Angaben unbedingt erforderlich. Dazu können Familienangehörige, aber auch Nachbarn und Freunde zu Rate gezogen werden. Die Täter versuchen immer wieder Druck auf die Betroffenen auszuüben, um eine schnelle Auszahlung zu erwirken. In vielen Fällen erscheint, wie im geschilderten Fall, ein Komplize des Täters, um das Geld in Empfang zu nehmen.
Solche unbekannten Personen sollten niemals in die Wohnung gelassen, geschweige denn Bargeld an sie ausgehändigt werden.

Mögliche Zeugen und Hinweisgeber, insbesondere Personen welche verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen im Bereich des Bad Sulza-Rings oder der Dillenburger Straße gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (0641) 91400 zu melden.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden