Springe zum Inhalt

  Trekkingrad aus Garage entwendet, Geschwindigkeitsmessungen: Oberbrechen: Bei 50 km/h waren 7 zu schnell – Schnellster 83 km/h = 160 € Bußgeld, 2 Punkte + 1 Monat Fahrverbot

1.            Trekkingrad aus Garage entwendet, Bad Camberg-Würges, Spessartstraße, Freitag, 10.08.2018, 18.30 Uhr bis Mittwoch, 15.08.2018, 09.30 Uhr

   (si)Im Zeitraum von Freitag bis Mittwoch entwendeten Unbekannte in der Spessartstraße in Würges ein Trekkingrad im Wert von über 600 Euro aus einer Garage. Die Diebe öffneten unbemerkt das Tor des Abstellplatzes und nahmen das dort abgestellte weiße Fahrrad der Marke Trek, welches mit einem Schloss gesichert war, an sich. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Geschwindigkeitsmessungen, Kreis Limburg-Weilburg, Dienstag, 14.08.2018 bis Mittwoch, 15.08.2018

   (si)Der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg führte am Dienstag und am Donnerstag mehrere Geschwindigkeitsmessungen im Kreisgebiet durch.

Eine knapp zweistündige Kontrolle fand am Dienstagvormittag auf der B 49 in Höhe der Rastanlage Beselich statt. In Fahrtrichtung Weilburg wurden dabei knapp 650 Fahrzeuge gemessen, von denen 53 zu schnell unterwegs waren. Bei erlaubten 80 Stundenkilometern wurde hier der schnellste Pkw mit 140 km/h registriert. Dies bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, 2 Punkte und ein Monat Fahrverbot.

   Ebenfalls am Dienstag führte der Regionale Verkehrsdienst eine Messung auf der Landesstraße 3031 in Höhe des Waldschlosses in Bad Camberg durch. In Fahrtrichtung Bad Camberg wurden bei dieser Kontrolle insgesamt 112 Fahrzeuge gemessen und 34 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Spitzenreiter war hier ein Pkw mit 98 km/h anstatt der erlaubten 60 Stundenkilometer. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 38 Stundenkilometern außerhalb von Ortschaften wird mit einem Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einem Punkt geahndet.

   Am Mittwochmorgen richteten die Beamten dann eine Kontrollstelle auf der Frankfurter Straße in Oberbrechen ein, bei welcher 269 Fahrzeuge registriert wurden. Bei erlaubten 50 Stundenkilometern waren 7 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter wurde hier mit 83 Stundenkilometern gemessen. Dies bedeutet ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte und ein Fahrverbot von einem Monat.

   Eine weitere, knapp einstündige Kontrolle fand am Mittwochnachmittag auf der B 49 in Höhe der Abfahrt Heckholzhausen statt. Bei dieser wurden 610 Fahrzeuge gemessen und 10 Überschreitungen festgestellt. Der schnellste Lkw wurde hier mit 79 Stundenkilometern anstatt der der erlaubten 60 km/h erfasst, was ein Bußgeld in Höhe von 30 Euro bedeutet.

©    PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen