Springe zum Inhalt

Tombola und Musik unterm Regenbogen · Seniorenzentrum feiert Spätsommerfest

Gemeinsam ein fröhliches Fest feiern, dieses Bedürfnis hatte die Hausgemeinschaft des Seniorenzentrums Mutter-Teresa-Haus in Niederbrechen nach der schweren Coronazeit. Die Einrichtung unter der Trägerschaft des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg hatte die Bewohner/-innen und deren Angehörige zu einem Spätsommerfest am Samstag, den 21. August eingeladen. Bei bestem Wetter konnte auf dem Außengelände gefeiert werden.

Höhepunkte waren die Tombola und das „Regenbogen-Thema“. Die Mitarbeitenden hatten im Vorfeld das Haus in allen Farben des Regenbogens dekoriert. Besonders ins Auge sprangen dabei die vielen bunten Schirme, die zwischen Bäumen und Balkon quer über dem Festplatz hingen und für eine tolle Atmosphäre sorgten. Auch eine Tombola war organisiert worden, für die zahlreiche Sponsoren – darunter private Spender aber auch Unternehmen aus Brechen und Umgebung – insgesamt 100 Preise gestiftet hatten. „Wir bedanken uns ganz herzlich dafür“, so Hausleiter Benny Hoppe. „Die Tombola lief sehr erfolgreich und wir konnten alle Lose verkaufen. Mit dem Erlös werden wir neue Gartenmöbel für den Außenbereich anschaffen.“

Für gute Stimmung sorgten auch die Programmpunkte. Die „Mussigger“ spielten locker leichte und beschwingte Unterhaltungsmusik und Clownin Firla Fanz von den „Klinik Clowns Koblenz“ unterhielt das Publikum mit witzigen Einlagen. Benny Hoppe: „Wir haben uns sehr gefreut, dass es wieder möglich war, draußen gemeinsam entspannt zu feiern – miteinander füreinander. Alle, auch die Angehörigen, haben zum Schluss mitgeholfen und beim Aufräumen mit angepackt.“ © Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V.